Donnerstag, 3. Februar 2011

Kartons stehen bei uns hoch im Kurs!

Sind eure Katzen auch Karton-Fetischisten? Die Zauberwesen sind es! Ob klein, ob groß - jedes einzelne von ihnen hat ein ganz besonderes Faible für diesen, uns so alltäglichen erscheinenden, Werkstoff. Tage, an denen unsere umfangreichen Futter- und Streubestellungen geliefert werden, sind daher auch ganz besonders aufregende Tage für Akira, Shikoba, Gardili und Fluffy Junior. 

Gardi platzt gleich vor Glück!
Kaum stehen alle Kartons auf dem Boden, nimmt jede Schnurrnase auch sogleich einen von ihnen in Besitz, wobei sie allerdings zunächst nur auf ihnen sitzen - und zwar stolz wie Oskar, als hätten sie eine tatsächliche und überaus wichtige Eroberung gemacht! Dann, nach einigen Augenblicken, werden die Pappboxen ausgiebig und von allen Seiten beschnüffelt. Schließlich werden die Plätze getauscht und das Ritual beginnt von vorn.

Sind alle Kartons von allen ausreichend begutachtet worden, schauen mich vier strahlende Augenpaare erwartungsvoll an. "Los, mach auf!", scheinen sie zu sagen und ihr Wunsch ist mir natürlich Befehl!

Es ist jedoch nicht der Inhalt an den sie herankommen möchten, sondern der innere Raum ihrer Kartons. Sind diese endlich geleert, werden sie auch sogleich besetzt, oder sollte ich sagen, stürmisch erobert?! Wie auch immer, ist es geschafft, dann liegt ein jedes Zauberwesen - sich wohlig rekelnd - in "seiner" Box und schnurrt dermaßen laut, als wolle es so seiner übergroßen Freude Ausdruck verleihen. Vielleicht ist es auch tatsächlich so, denn in meinen Ohren klingt dieses Schnurren oft wie ansteckendes Gelächter und wenn ich es höre, wird mir ganz warm ums Herz und ich stimme mit ein ;) Zu lachen, nicht zu schnurren! Obwohl, manchmal schnurre ich auch mit den Zauberwesen. Aber das ist eine ganz andere Geschichte!



Vergrößerung per Mausklick

Kommentare:

  1. Hallo Anna!

    Ein zauberhafter Bericht über deine Zauberwesen. Hättest du Interesse diesen auch bei mir zu posten?

    Viele Grüße

    Raoul

    AntwortenLöschen
  2. Ist schon ein seltsames Phänomen, dass diese Miezen so auf Kartons abfahren, bleibt nur die Frage, woran mag es liegen, und bevorzugen sie bestimmte Arten, Herstellungsverfahren, sind Farben vielleicht wichtig, und viel mehr unbekanntes ist im Spiel...

    Servus ruft
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  3. Ja ja Kartons und Katzen die gehören irgendwie zusammen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Aber gern, lieber Raoul! Wird sofort erledigt ;)

    Meine Theorie besagt, dass a) Kartons eine Vielzahl von Gerüchen aufnehmen können, welche unsere Schnurringer immens anturnen und b) Kartons hervorragende Ersatzhöhlen abgeben. Was Größe, Farben und Formen anbelangt, konnte ich bisher feststellen, dass die braunen "Normalkartons" ein wenig bevorzugt werden. Von der Größe lässt sich sagen, je kleiner, desto besser der Karton. Es scheint Katzen ein unglaubliches Vergnügen zu bereiten, sich erst so klein wie möglich "zusammenzufalten" und sich dann in sie hineinzuquetschen :0)))

    DAS ist so wahr, liebe mrs. steph!!

    Euch allen einen schönen Start in den Donnerstagabend!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas