Donnerstag, 24. März 2011

Zauberwesen haben Humor und sind immer für eine Überraschung gut

Vor einigen Jahren sah ich bei Freunden ein kurzes Werbevideo ("Funny insurance commercial" (http://youtu.be/M7cUYVviK50) hinterlegt auf YouTube) und war sogleich sehr angetan von dem bildhübschen feliden Darsteller, oder war es eine Darstellerin? Wie auch immer - eine Ragdoll in flame oder creme hatte ich bis dahin noch nicht gesehen - ich kannte sie nur in blue und seal - und war hellauf begeistert.


"Wenn man sich mit der Katze einläßt,
riskiert man lediglich, bereichert zu werden."

Sidonie-Gabrielle Colette


Wenige Tage später stand ein, schon längerer geplanter, Besuch bei einer Züchterin auf dem Plan. Sie hatte zwei Monate alte Kitten und ich freute mich schon sehr auf einige Stunden zwischen schnurrigen Fellnasen im Babyformat.

Aus den beiden Würfen mit insgesamt 13 Kitten, die sie zu der Zeit hatte, waren noch drei Babys zu haben. Kaufabsichten hegte ich jedoch keine. Ich wollte einfach ganz in Ruhe die Zucht und die Züchterin kennen lernen. Außerdem hatte ich ein festes Prinzip: Ich lasse immer die Tiere mich aussuchen - nicht umgekehrt - und habe damit bis zu diesem Zeitpunkt sehr gute Erfahrungen gemacht. Wie wahrscheinlich konnte es schon sein, dass sich zwei von drei freien Kitten für mich entscheiden?


"Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel -
man weiss nie, was man bekommt."

Forrest Gump


Nachdem sich der erste Begrüßungs-trubel gelegt hatte, wurde ich von zwei süßen Jungs mit Beschlag belegt, die sich, allem Anschein nach, nichts Schöneres vorstellen konnten, als sich in meiner Nähe aufzuhalten. Wobei dies in meinen Auge hauptsächlich für Nr. 1 (Irminar) galt. Nr. 2 (Isbert) war zwar freundlich, aber ganz offensichtlich mehr an der Beachtung von Nr. 1, als an meiner, interessiert. Beiden gemein war jedoch, dass sie noch zu haben, und ganz zufälligerweise auch noch cremefarben waren. Zufall? Die Züchterin hatte am Telefon, viele Wochen zuvor jedenfalls nichts über die Farben gesagt, und ich hatte auch nicht danach gefragt.  Erst während meines Besuchs stellte sich heraus, dass die Welpen blue und bzw. oder creme waren.


"Katzen sind ein geheimnisvolles Volk.
In ihrer Seele bewegt sich mehr, als uns bewusst ist."

Sir Walter Scott


Freie Katze Nr. 3 (Irwin) schlief derweil tief und fest. Offen gestanden liebäugelte ich schon mit dem Gedanken Irminar und Isbert ein Heim zu geben, hielt mich jedoch zurück, weil ich nicht restlos überzeugt war, dass es mit Isbert gut gehen würde. Deswegen hätte ich auch gern Irwin in Aktion erlebt. Obwohl, oder gerade weil er so unbeeindruckt von dem Tohuwabohu blieb, war ich von ihm fasziniert. Ich wollte aber nicht gegen mein Prinzip verstoßen und ihn zu mir locken. Ein schlafendes Wesen zu wecken käme mir ohnehin nicht in den Sinn. Wenn sich Irwin partout nicht rühren wollte, dann war er nicht für mich bestimmt. Ich bat also die Züchterin in den nächsten Tagen genauestens zu beobachten, ob Irminar und Isbert wirklich so gut zusammenpassen, wie es an diesem Nachmittag schien und bedankte mich bei ihr für die schönen Stunden.




"Gibt es ein größeres Geschenk als die Liebe einer Katze?"
Charles Dickens


Gerade als ich aufstehen wollte, erwachte Irwin, reckte und streckte sich, gähnte ausgiebig und setzte sich dann auf. Noch (sehr) verträumt ließ das Schlafmützchen seinen Blick durch den Raum wandern. Schaute an mir vorbei, stutze - da war doch was? - lenkte seinen Blick zu mir zurück, riss seine Augen weit auf und lief schnell wie ein kleiner Blitz direkt auf mich zu, um sich kurzerhand rücklings in meinen Schoß zu werfen. Ich war sprachlos. Mit so einer Reaktion hatte ich wahrlich nicht gerechnet!




"Eine Katze führt zur nächsten."
Ernest Hemingway


Nun war guter Rat teuer. Drei Katzen waren nämlich eine Katze zuviel. Eine Planänderung musste her. Gemeinsam überlegten die Züchterin und ich und vereinbarten dann, dass sie einfach alle drei beobachten würde. Wer auch immer am besten mit Irminar harmonieren würde, wäre meine Katze Nr. 2! Gesagt getan. Nachdem ich alle drei noch einmal ausgiebig geknuddelt hatte, verabschiedete ich mich und machte mich auf den Heimweg.

Nach zwei Wochen kam dann die ersehnte Nachricht nebst Fotobeweis: Irminar und Irwin waren die beiden Schätzchenspätzchen, die sich am besten verstanden und gut miteinander vertrugen. Ich konnte mein Glück kaum fassen, denn mein geheimer Wunsch - von dem ich niemandem irgendetwas erzählt hatte - hatte sich erfüllt.




Am 08.09.2006 endete die endlos erscheinende Wartezeit von sieben Wochen und Irwin (Akira) und Irminar (Shikoba) zogen ein. Seit diesem Tag ist jeder nachfolgende voller Liebe und purer Zauberwesen-Magie!




"Ich bin sicher, dass Katzen auf einer Wolke gehen könnten ohne durchzufallen."
Jules Verne

Kommentare:

  1. Liebe Anna,

    dass ist ja eine wunderbare Liebesgeschichte und überdies prachtvoll bebildert. Vielen Dank.

    Mit Deiner Aussuch-Regel bist Du sehr clever. Ich habe das einmal nicht so gemacht und diese Katze verhielt sich immer so, als wäre sie bei bösen Entführern gelandet...

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Rainer,

    ich freue mich sehr, dass dir unsere Kennenlerngeschichte gefällt. Offen gestanden bin ich selbst immer wieder bezaubert, wenn ich an sie denke, denn sie war voller wunderbarer Momente.

    Ich habe es tatsächlich immer so gehalten und habe auf diesem Weg tatsächlich auch immer die Tiere bekommen, die am besten zu mir passten.

    Armer Katze - armer Rainer! Es muss für dich schlimm gewesen sein, die Katze so unglücklich zu sehen.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. hach wie schön, so wunderschön und so ein Happyend - einfach traumhaft, auch die Fotos

    AntwortenLöschen
  4. Ach Alex, ich freue mich immer, dich zu lesen. Da kommen immer soooooo viele good vibes rüber ;)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anna,

    eine weitere sehr schöne Geschichte von deinen Zauberwesen, da geht mir als Katzennarr das Herz auf. Vielen dank!

    Liebe Grüße

    Raoul

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Raoul,

    wie schön, dich einmal wieder zu lesen! Ich freue mich und danke dir von Herzen für deine lieben Worte :)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Hi Anna,

    damit's mal wer gesagt hat: Das Video ist an und für sich schon genial. :)

    Ich bin zwar nicht der größte Katzenfan - habe aber zwei Stück davon. Mein Kater hat sich uns ausgesucht, die Katze haben wir quasi "blind" gezogen (ein Wurf, der Bauer hat quasi verteilt und mir hätt's Leid getan das Fellknäuel abzulehnen).

    Der Kater ist wesentlich anhänglicher als die Katze, bis heute.

    lG,
    Daniel

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen lieber Daniel,

    ich finde es auch klasse. Obwohl es, gaube ich, schon 2002 veröffentlicht wurde, hat es bis heute nichts von seinem Charme und seinem Witz verloren.

    Auf den ersten Blick habt ihr eure Katze aus Mitleid aufgenommmen. Versorgen und für sie da sein könnt ihr sie jedoch nur, weil ihr sie liebt. Habt ihr ihr das schon einmal erzählt? Das ihr sie liebt meine ich. Vielleicht ist sie ja ein wenig reserviert, weil sie sich als Gast fühlt, dem Asyl gegeben wurde? Mit Katzen reden, hört sich verrückt an, funktioniert aber. Sagen musst du eigentlich nichts, denken genügt vollkommen. Du könntest, wenn sie dir begegnet sagen/denken: "Hey, da bist du ja meine süße (ihr Name), schön dich zu sehen!" Oder "Es ist so schön, dass du zu unserer Familie gehörst, denn wir lieben dich von ganzem Herzen!" Was auch immer du sagen oder denken wirst, es wird ankommen und auf fruchtbaren Boden fallen. Vielleicht nicht gleich, aber du weißt ja: Steter Tropfen, höhlt den Stein! Und manche Katzen wollen einfach ein wenig umgarnt werden ;)

    Ich wünsche dir gutes Gelingen und sende viele sanfte Krauler.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anna,
    das Video kannte ich noch nicht - einfach nur klasse und schön und herzerwärmend und....:-)

    Danke!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Katinka, guten Morgen,

    es freut mich sehr, dass dir mein neuer Post so gut gefällt - danke dir!

    Hab auch ein schönes Wochenende.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas