Samstag, 30. April 2011

Wir wollen helfen!

 
 und

  
„Ein Pfötchen in meiner Hand“
 
Neben den vielen Hilfsorganisationen für Katzen gibt es ein Heer von Menschen, die spontan helfen und Notfellchen bei sich aufnehmen.
Im Gegensatz zu den gemeinnützigen Organisationen haben sie jedoch niemanden, der sie unterstützt. Ob es sich um die Anschaffung eines Kratzbaums oder den Erstbesuch beim Tierarzt handelt, die Anfangs-kosten sind für den Finder einer Katze enorm!

Freitag, 29. April 2011

fnnf 2904/03

Die Blüte ihrer Schwestern wird in Japan landesweit mit großem Inte-resse beobachtet und ist der Grund für unzählige Kirschblütenfeste (Hanami). Die Zartheit und der schlichte Duft der Blüten symbolisieren Reinheit und Einfachheit - traditionelle Werte der japanischen Kultur -                                                                                                             Wikipedia
Das größte Hanami in Deutschland wird seit 1968 jährlich in Hamburg gefeiert. Zum Abschluss  wird über der Alster ein Feuerwerk gezündet, welches seines-gleichen sucht und regelmäßig mehr als zehntausend Besucher anlockt. Dieses farbenprächtige Spektakel soll auf die, zum überwiegenden Teil, an der Alster zu findenden 5.000 (!) Kirschbäume aufmerksam machen, welche von der japanischen Gemeinde als Dank für die Gastfreundschaft in der Hansestadt gepflanzt wurden. Finanziert wird das Feuerwerk von den ansässigen japanischen Firmen (ca. 100). In diesem Jahr  wird es allerdings zum ersten Mal ausfallen, denn 50% der Firmen haben, bedingt durch das Erdbeben und den Tsunami, schwere Verluste erlitten. "In Zeiten der Not solle das Geld, anstatt in Feuerwerk investiert, lieber den Menschen in Japan zugute kommen", so die Präsidentin der Deutsch Japanischen Gesellschaft Eiko Hashimaru.

"Üppiger Blütenmeertraum"
   
 Vergrößerung per Bildklick

*
Man muss natürlich nicht in Hamburg leben, um schöne Kirschbäume betrachten zu können! Die Japanische Blütenkirsche (Prunus serrulata 'Kanzan') vor meiner Haustür z. B. beeindruckt mich in jedem Jahr aufs Neue und wenn ich an ihr vorbeikomme,  halte ich regelmäßig inne und betrachte sie mit leuchtenden Augen. In diesem Jahr blüht sie so üppig wie nie zuvor und ich freue mich sehr, sie euch heute im Rahmen von Annikas Projekt präsentieren zu dürfen.

Donnerstag, 28. April 2011

Kitty Brain Train

Eines der heißbegehrtestens Spielzeuge in unserer Spielzeugkiste seht ihr hier. Mit ihm können sich die Zauberwesen stundenlang und mit großer Begeisterung beschäftigen. Naja, wenigstens solange Leckerlies in ihm versteckt sind ;)

 
Weitere Bilder sind auf unserer Homepage veröffentlicht. Klick

Mittwoch, 27. April 2011

Lichtgestalt III

Vergrößerung per Bildklick
  

Dienstag, 26. April 2011

Ich will dir mal was zeigen

Ich kann vor Müdigkeit kaum noch meine Augen offen halten,
aber ich will dir noch ganz schnell was zeigen!


Kater Gustl hat ein neues Zuhause gefunden

Erinnert ihr euch? Anfang April hat der knuffige Kater Gustl einen neuen Wirkungskreis gesucht und - juhu! - nun hat er einen in der Nähe von Graz auf einem Bauernhof gefunden! Mizi hat mich vorhin informiert und ich muss sagen:"Solche Emails lese ich für mein Leben gern, danke liebe Mizi!"

Mach's gut Gustl.
Im schönen Österreich wird es dir sich gut gefallen und ganz bestimmt, wirst du dort all das bekommen, was du so dringend brauchst! Ach ist das schön :)

Montag, 25. April 2011

Blogger gegen Tierversuche

Der Hase bzw. seine Cousinen die Kaninchen, sind vielgeliebte Fluffel-puffel, die leider nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen. Auch Laboranten in der Chemie- und Kosmetikindustrie umgeben sich mit diesen niedlichen Gesellen, allerdings nur, um an ihnen Stoffe zu testen, welche Produkten beigemischt werden, die Menschen verwenden sollen.

Als wäre dieser Vorgang nicht schon barbarisch genug,  bedienen sie sich dabei Methoden (siehe Hintergrundinfo), die zu schrecklich sind, als dass ich hier näher auf sie eingehen möchte. Viel lieber möchte ich euch auf ein Blog aufmerksam machen, dessen Autorin sich in vorbildlicher Art und Weise darum verdient macht, auf tierversuchsfreie Kosmetikproduk-te aufmerksam zu machen und deren Bekanntheitsgrad zu fördern, um nur einen Bereich zu nennen.

Sie selbst sagt über 'Blogger gegen Tierversuche', ich zitiere: "Diese Seite dient dazu Informationen bezüglich Tierversuchen in sämtlichen Bereichen zu bündeln um eine kleine Online-Bibliothek zu erstellen. Dies soll zum Zwecke der Aufklärung, Veranschaulichung und zum Nachschlagen geschehen.

Da ich beim Einkauf schon lange darauf achte, wie ein Produkt hergestellt wird und woher es kommt, unterstütze ich diese Kampagne natürlich sehr gern und integriere das nebenstehende Logo in unsere Seite (rechte Spalte/ Tierschutz ). Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr das kleine Kaninchen ebenfalls verlinken würdet. Vielen Dank!


Hintergrundinfo: Draize-Test und Ärzte gegen Tierversuche (beide Seiten sind nichts für schwache Nerven!)

Toccata und Fuge d-Moll BWV 565

Besonders die Werke von J.S. Bach stehen in diesen Tagen allerortens hoch im Kurs. Wobei natürlich besonders das Oster-Oratorium und die Matthäus-Passion hervorzuheben sind. Da diese Kompositionen jedoch überhaupt nichts mit Katzen zu tun haben, bekommst du sie hier jetzt nicht zu hören. Ich möchte dir vielmehr ein anderes, jedoch ebenso berühmtes, Werk dieses begnadeten Künstlers präsentieren. Es wird zwar immer wieder gemunkelt, dass er es gar nicht komponiert haben soll, aber das tut der Genialität dieses Orgelwerkes keinen Abbruch! Neugierig? Ich gebe dir ein Stichwort: "Toccata und Fuge"! Na? Hmm ... Dir ist dieses Orgelwerk wohlbekannt, du fragst dich jedoch, was es mit Katzen zu tun haben soll? Schau dir einfach das Video an, dann weißt du es ;) Ich wünsche dir dabei viel Vergnügen!


Wer das grandiose Werk in seinem vollem Glanz erleben möchte, dem möchte ich die Interpretationen von Hans-Andre Stamm und Kurt Ison empfehlen. Sie sind einfach wunderbar!

Sonntag, 24. April 2011

AAPzM #16



16. Runde des Paradalis-Projekts!
Die Aussage der sechzehnten Woche stammt von Mohrle und lautet: 

"Pack schlägt sich, Pack verträgt sich" 

 
 Vergrößerung der Collagen per Bildklick

Die Zauberwesen sind natürlich kein Gesindel, sondern schnurrige Miezinger mit ellenlangem Stammbaum - "Leute von Adel" also. Aber selbst Angehörige dieser Schicht haben nichts gegen eine zünftige Rauferei (wie die obere Fotostrecke unschwer erkennen lässt), wenn alle vorhergegangenen Formen der Auseinandersetzung nicht zum angestrebtem Ergebnis geführt haben.

Gleich im Anschluss gehen sie jedoch, da die Fronten nun geklärt sind, wieder überaus freundlich miteinander um, wie die Bilder der unteren Fotocollage eindrucksvoll belegen. Frei nach dem Motto "du bist zwar ein kleiner Giftzwerg, ich liebe dich aber trotzdem" wird der kleine Kampfkater so liebevoll umsorgt, als wäre nichts gewesen. Das schafft nicht nur Vertrauen, sondern gibt auch eine gehörige Portion Selbstbewusstsein.

Katzen sind, wie ich finde, überaus wundervolle Lehrer!

Samstag, 23. April 2011

Perfekte Seligkeit

Vergrößerung per Bildklick

Freitag, 22. April 2011

Simon's Cat in 'Hop It'

Gerade habe ich auf dem Kanal von Simon's Cat ein neues Video entdeckt - herrlich!


Besucht auch die offizielle Seite von Simon's Cat!

fnnf 2204/02

Kaum hat sie sich in ihr schönstes Kleid gehüllt, wird auch schon eifrig um sie gefreit! 

"Ganz in weiß"
   
 
Vergrößerung per Bildklick

*
Ich danke meinen beiden so überaus zauberhaften Hauptdarstellern, der "Brautspiere Spiraea arguta" und dem Tagfalter "Großer Kohlweißling Pieris brassicae", für ihre wundervolle Mitarbeit an meinem Beitrag Nr. 2 für Annikas Projekt. Es war mir ein ganz besonderes Vergnügen euch zu entdecken und ablichten zu dürfen!
 

Donnerstag, 21. April 2011

Single White Feline

Auf den Seiten der Rasselbande habe ich das Video "Single White Feline" gefunden, welches zeigt, wie raffiniert Katzen vorzugehen vermögen, wenn sie ihren Willen durchsetzen wollen.

Glaub bloß nichts von dem, was da gezeigt wird. Es ist natürlich alles ein Riesenschwindel. Ragdolls würden einen nie schlecht aussehen lassen, oder den heimischen Frieden stören. Ragdolls sind überaus sozial und teilen gern! Ich habe nicht gelacht! Okay, einmal. Aber war es nicht auch wirklich komisch, als ... Ach lassen wir das. Dieses Video ist überhaupt nicht witzig. Am besten, du schaust es dir gar nicht erst an. Hast du schon? Sorry!

Mittwoch, 20. April 2011

Lass dich überraschen!

Was machen wir Ostern? Richtig, wir suchen Ostereier :) und damit du schon mal ein wenig üben kannst, habe ich auf dieser Seite eine kleines Überraschungsei (mit Inhalt) für dich versteckt. Findest du es? 


Ich wünsche dir viel Spaß beim Suchen!

Dienstag, 19. April 2011

Adoptivwillige Maine Coon-Fans aufgepasst ...

... denn diese drei Prachtgeschöpfe namens Lotti, Linus und Leon suchen unglücklicherweise ein neues Zuhause auf Lebenszeit.

Vergrößerung per Bildklick

Weitere Informationen auf: "Die Höhle der haarigen Biester". 
Gefunden auf dem Schnurrblog von Marlene.

Bei uns sind alle Daumen und Pfoten gedrückt, dass dieses wunderbare Herzensbrecher-Trio zusammenbleiben, und schon bald ein wunder-schönes Zuhause finden wird! Wir würden sie ja sofort nehmen ...

Eine Kuschelecke ganz nach dem Geschmack der Zauberwesen

Kommoden - ein äußerst interessantes Möbel für Samtpfötchen und so auch für die Zauberwesen.

Wegen ihrer Größe bieten sie Liegeflächen, auf denen es sich gemütlich ausstrecken und behaglich rekeln lässt. Sie stehen meist an einer Wand, welche einen natürlichen Schutz bietet, da sich von dieser Seite kein Feind anschleichen kann. Wegen ihrer Höhe ermöglichen Kommoden aufmerksamen Schurrnasen zudem das Geschehen ringsherum im Blick zu behalten.

Überlässt der Mensch seinen vierbeinigen Lebenspartnern dann auch noch eine der Schubladen oder reserviert ihnen ein Regal hinter einer der Türen, ist deren Wohlbehagen und Zufriedenheit mit Worten nicht zu beschreiben, denn Katzen verbergen sich bekanntermaßen für ihr Leben gern in Höhlen!



Vergrößerung per Bildklick


Damit es die Zauberwesen auch so richtig kuschelig haben, habe ich ihnen für ihre Kommode einige Kissenbezüge aus dickem, flauschig-weichem Cordstoff genäht. Nachts ist dieses Eckchen seitdem ein be-gehrter Schlafplatz und das Babyli fühlt sich dort sogar so wohl, dass
er manchmal ein kleines Spielzeug mitnimmt.


  Vergrößerung per Bildklick

  Vergrößerung per Bildklick

Sonntag, 17. April 2011

AAPzM #15



15. Runde des Paradalis-Projekts!
Die Aussage der fünfzehnten Woche stammt von Frau Tonari und lautet"Oben ohne"


Was ist denn hier nur geschehen?

Vergrößerung per Bildklick

Die Zauberwesen haben anscheinend ihre Köpfe verloren - ojemine! Bitte hilf ihnen, sie wiederzufinden!

   Vergrößerung per Bildklick

Gar nicht so einfach, nicht wahr?! 


Die Auflösung siehst du, wenn du auf "Mehr erfahren" klickst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Knobeln!

Samstag, 16. April 2011

Katzenzeichentrickmagie

Sie haben die Welt im Sturm erobert und sich auf Samtpfoten in die Herzen der Menschen geschlichen. Katzen sind einfach überall anzutreffen und sie haben selbst die Größten der Geschichte um ihre kleinen Pfötchen gewickelt. Einer von ihnen war zweifellos Walt Disney. Ein Strich, ein Stubs und schon trieben die Siamkatzen Si und Am in "Susi und Strolch" oder Kater Karlo, der finstere Gegenspieler von Mickey Mouse, ihr Unwesen in seinen farbenprächtigen Fantasiewelten. Ebenfalls Disney-Kinder und überhaupt nicht böse, sondern der reinste Liebreiz: Die Aristocats! Mein erklärter Liebling ist übrigens der knuddelige Toulouse.

Weitere berühmt gewordene Schnurrbartträger sind zweifellos:
Fritz the Cat, Felix, Garfield und Asrael (Kater des Zauberers Gargamel aus "Die Schlümpfe") sowie natürlich Tom ("Tom & Jerry") und Sylvester ("Sylvester und Tweety"). 
 

Augensterne

Vergrößerung per Bildklick

Deutschland: Energiewende jetzt!

 
Aus 100,000 mach 150,000 - mit deiner Stimme! 
Bitte mach mit und unterzeichne heute die aktuelle Kampagne von AAVAZ, falls noch nicht geschehen. Vielen Dank!

Freitag, 15. April 2011

Schnappschüsse soweit das Auge reicht

Neulich habe ich noch gestöhnt, dass Shikoba sich nicht gern fotografieren lässt. Erinnert ihr euch? Gestern nun hat er sich vor der Kamera gebährdet, als hätte er seit seiner Geburt nichts anderes gemacht. Kenne sich einer mit Katzen aus ;)

Vergrößerung per Bildklick
 
Wie gut, dass ich neben diesem Blog auch eine Homepage pflege. So habe ich ausreichend Platz, um meine Beute unterzubringen! Wer Zeit und Lust hat sie zu betrachten, ist ganz herzlich willkommen und ich wünsche ihm oder ihr viel Spaß dabei! Klick

fnnf 1504/01

Während Fräulein Gänseblümchen schon zart gähnt,


schlafen die kleinen Hummeln noch ganz tief tief und fest.
 
 

*
Auf einem Bild vereint geben die beiden bezaubernden Schlafmützchen doch einen tollen ersten Beitrag für das Projekt fnnf ab. Oder was meint ihr? 



"Frühjahrsmüde" 
 
Vergrößerung aller Fotos per Bildklick

Donnerstag, 14. April 2011

Zauberwesens Graskiste

Es liegt in der Natur eines begrenzten Raumes, dass es den in ihm lebenden feliden Bewohnern, mangels Abwechslung, schnell langweilig werden kann. Unsere Zauberwesen bilden da keine Ausnahme. Umso wichtiger ist es, ihnen ab und zu eine kleine Überraschung, z. B. in Form einer räumlichen Veränderung, zu bereiten!


 Vergrößerung per Bildklick


Gegen das Vergessen

Heute möchte ich euch auf einen bewegenden, aber auch nachdenklich stimmenden  Artikel aufmerksam machen, welchen ich gestern auf Mizis Blog "D´Katz lasst´s Mausen ned" entdeckt habe. Ihr findet ihn in der Spalte rechts oben in unserer neuen Kategorie "Gegen das Vergessen".

Danke liebe Mizi - du sprichst mir aus der Seele!

Mittwoch, 13. April 2011

EU und deutsche Bundesregierung jonglieren mit Grenzwerten für Lebensmittel

und wären mit ihrer verschleiernden Informationspolitik beinahe erfolgreich gewesen! Zwar behaupten nahezu alle Politiker aller Parteien, dass sie verstanden hätten, dass hält sie jedoch nicht davon ab, sich auch weiterhin am Gängelband der Atomindustrie herumführen zu lassen.

Organisationen wie dem Umweltinstitut München und Foodwatch ist es zu verdanken, dass die EU die gelockerten Grenzwerte für Strahlen-belastung von Lebensmittel aus Japan wieder korrigiert hat. Dies ist zwar durchaus zu begrüßen, fühlt sich jedoch, wie jede rasche 180-Grad-Wende, nicht echt an.

 Ich sage nur: "Holzauge sei wachsam!"  

Lesenswert - eine kleine Auswahl: "Bundesregierung informiert Öffentlichkeit nicht- "Lehrstück über absurden Verbraucherschutz" - "Neue Grenzwerte aber noch immer zu hoch" - "EU korrigiert Grenzwerte für Japan-Importe"  

Vergrößerung per Bildklick



Eine kleine Anmerkung in eigener Sache:   

So gern ich mich hier nur mit Katzenthemen und den schönen Dingen des Lebens beschäftigen möchte, komme ich einfach nicht umhin, ab und zu, meinem Gewissen folgend, mitzuhelfen, Informationen von Wichtigkeit zu verbreiten. Ich hoffe, dass ihr damit einverstanden seid und mir meine kleinen Exkurse in die Politik nicht übel nehmt! Danke ;)

Dienstag, 12. April 2011

Wenn zwei Zauberwesen sich streiten ...

... geht es meist um einen der von ihnen so  heißgeliebten Pappkartons! Gestern Morgen standen drei dieser Boxen auf dem Tisch*. In einem lag Junior, in einem Shikoba und in dem dritten wollte es sich gerade Akira-san gemütlich machen, als Gardi hinzukam. Sie sah natürlich überhaupt nicht ein, dass sie leer ausgehen sollte und schon gab es Streit!

 
Vergrößerung per Bildklick

Montag, 11. April 2011

faszinierend natürlich & natürlich faszinierend

... heißt das Blog-Projekt von "Annika im grünen Himmel" an dem ich ab Freitag gern teilnehmen möchte, denn ich halte mich für mein Leben gern in der Natur auf. Gefunden habe ich das faszinierende Projekt übrigens bei Katinka. Schaut unbedingt einmal bei ihr vorbei, denn sie führt ein äußerst interessantes Blog mit ausdrucksstarken, wundervollen Fotos. Allein ihre Makros sind bestaunenswert! Ebenso ihre wunderschö-nen Fellinger und Mikai`s Geschichten. Aber seht selbst ...


Apropos faszinierend! Faszinierend ist für mich, dass ich am Wochenende noch dachte, dass es doch ganz schön wäre, wenn ich ab und zu auch ein paar Naturfotos auf meinem Blog veröffentlichen könnte, ohne das Katzenthema allzu sehr zu verwässern - und schon wurde mir heute "faszinierend natürlich & natürlich faszinierend" auf dem "Kurz bemerkt-Tablett" serviert. Zauberwesenmagie ich danke dir!

 Vergrößerung per Bildklick

Es ist zwar noch nicht Freitag, aber ich möchte euch schon einmal ein wenig einstimmen und mich gleichzeitig bei Annika für die reizvolle Möglichkeit und bei Katinka für ihren Anstoß bedanken! Ihr seht auf dem Foto das was ich sehe, wenn ich aus dem Fenster der Bibliothek schaue. Die sich gerade öffnenden Kamelien und Hyazinthen schaffen eine Üppigkeit und eine Farbenpracht, als wollten sie einem Gemälde Jan van Huysums Konkurrenz machen. Berauschend schön! 

Sonntag, 10. April 2011

AAPzM #14


14. Runde des Paradalis-Projekts!
Die Aussage der vierzehnten Woche stammt von Sandra/geblendet und lautet"Nicht alles ist Gold, was glänzt."

Nicht alles ist Gold, was glänzt. So heißt es und es bedeutet, dass ein jegliches zunächst genauestens auf seinen Wert geprüft werden sollte. Doch meist löst das verheißungsvolle Funkeln eines Objekts, gleich so wie dieser an der Wand herumwandernde kleine Leuchtpunkt, wunder-voll rot glänzend, eine Begierde aus, die sogar Katzen in eine Art Gold-rausch zu versetzen vermag. Und wie bei uns Menschen bricht nach einer Zeit der friedlichen Zusammenarbeit, irgendwann ein Streit aus, den der Stärkere für sich entscheidet. Am Ende jedoch gehen alle leer aus, denn der lachende Dritte knipst einfach das Licht aus ;)


Vergrößerung per Bildklick


 Vergrößerung per Bildklick

Samstag, 9. April 2011

Freitag, 8. April 2011

Katze und Wespe - zwei die nicht gut harmonieren

Katzen jagen alles, was sich bewegt. Dies gilt natürlich auch für Wespe & Co. Ich habe deshalb vor unseren Fenstern Geranien und Weihrauch gepflanzt. Erstere halten zuverlässig Wespen, zweitere lästige Mücken ab. Im Handel gibt es außerdem eine Vielzahl von Insektenschutz-netze, welche ganz einfach an, in den Rahmen geklebten Klettbändern, befestigt werden können. So haben Wespen, Bienen oder Hornissen keine Möglichkeit hereinzukommen.


 Vergrößerung per Bildklick


Trotz aller Vorsicht doch ein Wespenstich - und nun?

Bei Schwellungen habe ich gute Erfahrungen mit Apis D6 als Globuli oder in Tropfenform (Achtung, enthält Alkohol!) gemacht. Apis D6 bewirkt ein schnelles Abschwellen des Einstichbereichs. Wenn eine Einmaldosis nicht ausreicht, kann eine weitere gegeben werden. Gegen den Schreck haben sich Bachsche Notfall-Tropfen bewährt. Eine Gabe genügt im Allgemeinen.

Donnerstag, 7. April 2011

Die Zauberwesen lieben ihre Tierärzte

Und weil das so ist, habe ich für unseren nächsten Besuch eine kleine Überraschung für sie geplant. Wie gut, dass sie dieses Blog nicht kennen ... 


"Die Zauberwesen beim Tierarzt"
Gekonnt in Szene gesetzt von der hochtalentierten Bettina Wiese

Unterstützenswerte Aktion

Ostern steht vor der Tür und deshalb möchten wir gern die derzeitige Aktion von Nager Info unterstützen. 

 Weitere Informationen erhaltet ihr per Bannerklick - danke!


Überflüssig gewordenen Haustiere. Eine Sammlung von Bildern und Geschichten. Klick.

Unsere Bücherlisten im neuen Gewand

Ich freue mich über ein neues Listenformat! Es gibt mir die Möglichkeit, die Titel, welche ich in den Kategorien "Schöne =^._.^= Bücher!" und "=^._.^= Bücher unsere Top 10" (in der rechten Spalte dieser Seite) veröffentliche, auch gleich mit der Seite von Buchpreis24.de zu verlinken. Auf dieser Plattform werden verschiedene Anbieter und deren Neu- bzw. Gebrauchtpreise gelistet und euch wird so die Suche nach dem günstigsten Angebot erheblich erleichtert. Ich wünsche euch sehr viel Spaß beim Stöbern! 

Mittwoch, 6. April 2011

Lieblingsspielzeug

Vergrößerung per Bildklick
  
Kräutermäuse stehen bei den Zauberwesen hoch im Kurs. Sie duften verführerisch und in den weichen Baumwollstoff lassen sich die Krallen so richtig schön festhakeln, während ihr langer Schwanz aus Sisal hilft zarte Menschenände auf Abstand zu halten. 

Kräutermäuse sind u. a. erhältlich bei: Zooplus, Kirstins Katzenshop und katzen-deko