Dienstag, 31. Mai 2011

Ich bin ein Star - ...

 ... und befreie mich jetzt selbst!
 
Vergrößerung per Bildklick

Ende 

Was(s)erleben




Wasser ist für jedes Lebewesen ein unverzichtbares Elixier und jedes Kind weiß, dass es "viel" trinken muss. Unsere feliden Freunde sehen das allerdings völlig anders, denn als Nachfahren von Wüstenbewohnern sind Katzen es gewohnt, ihren Flüssigkeitsbedarf nahezu vollständig über ihre Nahrung (Fleisch, Fleisch und nochmals Fleisch), zu decken.


Besonders bei einer Ernährung mit Trockenfutter muss eine Katze theoretisch die dreifache Menge des aufgenommenen Futters an Wasser zu sich nehmen. Das ist natürlich vollkommen unrealistisch und wird in der Praxis auch von keiner Katze umgesetzt!


Eine Katze die regelmäßig viel trinkt, ist praktisch immer eine kranke Katze und sollte umgehend einem Tierarzt vorgestellt werden!


Montag, 30. Mai 2011

Eins - zwei - drei - MEINS!

Vergrößerung per Bildklick

Die drei süßen Zuckerschnuten wurden an einer  Futterstelle für wilde Katzen aufgefunden und werden auf ca. fünf Wochen geschätzt ...
Das Zaubernasen-Trio besteht aus zwei Katerchen in schwarz-weiß und einem Kätzchen in blau-weiß und ich muss euch sicher nicht erzählen, dass ich von ihnen absolut hingerissen bin. Müsste ich mich für eines von ihnen entscheiden, ich könnte es nicht und würde daher kurzerhand alle drei nehmen. ;)
Alle ernstgemeinten Anfragen leite ich gern weiter. Bitte nutzt für eure Anfrage das Kommentarfeld, vielen Dank!

Zeilenreich - online Bücher kaufen

Wer mein Post "Pelztier, Ente und Hummer teilen ein Schicksal" gelesen hat, weiß, dass ich mit Amazon gerade überkreuz bin. Gestern habe ich deshalb meine erste Buchbestellung in einem anderen Online-Shop vorgenommen und nun bin ich gespannt, wie die Abwicklung insgesamt vonstattengehen wird. Mein erster Eindruck war jedenfalls gut und ich denke, dass ich dort auch zukünftig weitere Bestellungen tätigen werde. Entschieden habe ich mich übrigens für Zeilenreich.de.

Wer den Shop ebenfalls testen möchte, kann dies hier tun. Schmankerl am Rande. Wer für € 25.00 bestellt, kann einen Gutschein über € 10.00 (aktion311) in Abzug bringen! Dieser ist noch bis morgen gültig.

Grundlage meines Wechsels:

Pelztier, Ente und Hummer teilen ein Schicksal  
Amazons Antwort auf die Petition der Albert-Schweitzer-Stiftung gegen Tierqualprodukte

Ich bin ein Star - ...

... und warte immer noch auf meine Befreiung!
 
Vergrößerung per Bildklick

Fortsetzung folgt ...

Sonntag, 29. Mai 2011

Zweite Chance zu vergeben - Es gibt Neuigkeiten

Drei der Notfellchen aus Greifenstein, die vom Tierschutzverein Dillenburg und Umgebung e.V. aufgenommen wurden, haben inzwischen Interessenten gefunden und Winie Puh (mit der Startnummer 102) hat sogar schon das Herz seines ganz persönlichen  Bauchkraulers auf Lebenszeit erobert! Wenn das keine guten Nachrichten sind!! Mir geben sie jedenfalls die hoffnungsvolle Zuversicht, dass auch die anderen knuffigen Schnurrnasen  schon sehr bald passende Kuschelplätze bei liebevollen Katzenfreunden finden werden!

Wenn ihr an neuen Bildern oder an den Katzen interessiert seid, dann schaut doch bitte  bei den nachfolgenden Vereinen vorbei:

Tierschutzverein Dillenburg und Umgebung e.V.  
Tiernothilfe Schwalmstadt

Bisherige Posts zu diesem Fall:

Tierhortung - großes Leid für Tier und Mensch
Zweite Chance 23 x zu vergeben

Ich bin ein Star...







Holt mich hier raus!


Vergrößerungen per Bildklick


Ich habe diese Serie zwar nie gesehen,  aber deren Titel fiel mir spontan ein, als ich die Fotos "entwickelte".

Fortsetzung folgt ... 

Ein Pfötchen in meiner Hand: Neuigkeiten

 

Hallo liebe Katzenfreunde und Unterstützer unseres Hilfsprojektes "Ein Pfötchen in meiner Hand",

mit großer Freude können wir berichten, dass unsere Spardose auch in dieser Woche eifrig befüllt wurde! Nähere Informationen erhaltet ihr, wenn ihr auf den Kontoauszug klickt. Geht das so weiter, verfügen wir am Ende des Quartals über eine schöne Spendensumme, über die sich der Empfänger sicher freuen wird!  


 Vergrößerung per Bildklick

 Wir danken allen Beteiligten ganz herzlich für ihr Interesse und ihre Unterstützung – gemeinsam sind wir stark und können etwas bewegen!

Anna & Christina
www.zauberwesentagebuch.com * www.zauberwesen.eu
www.stoppelhops.wordpress.com

AAPzM #21

 
21. Runde des Paradalis-Projekts!
Die Aussage der einundzwanzigsten Woche lautet: "Unwetter können auch schön sein" und stammt von Biggy

Unwetter können auch schön sein,
kommen sie daher in Form eines so zauberhaften:
  
  Kater-Ballets
  Vergrößerung per Bildklick

Zwei Tänzern gleich, umkreisen sie einander, trachten danach den jeweils anderen, mittels Drohgebärden, furchteinflößender Mimik und nicht minder effektvollen Lauten so zu beeindrucken, dass er das Feld räumt, oder das begehrte Spielzeug (hier die Papiertüte) hergibt.

Die aufgestaute Energie beider Parteien entlädt sich nach einem derart prachtvollen Schauspiel normalerweise in einem rasanten Finale, in welchem der Unterlegene vor dem Sieger - so schnell als möglich - davonzulaufen versucht, bevor es wirklich Prügel setzt.

Manchmal artet so eine Verfolgungsjagd unter Freunden in einer übermütigen Balgerei aus, nach der sich gegenseitig geputzt wird. Verläuft der Krach in milderer Form, kehrt der Besiegte dem Sieger einfach den Rücken zu, als wäre der nicht da. Klärung der Fronten nach Katzenart!

Samstag, 28. Mai 2011

Der Taurinbedarf von Katzen

Supplementierung von Katzenfutter mit Taurin.
Tagesbedarf der Katze.

Die Aminosulfonsäure Taurin ist für Katzen essentiell. Da sie von ihnen nur in geringem Maße selbst hergestellt werden kann, muss sie täglich über die Nahrung aufgenommen werden. Durch das WorldWideWeb geistern empfohlene Tagesmengen von 500 mg - 2.500 mg, ohne jedoch auf die individuellen Ernährungsgewohnheiten und Lebensumstände der jeweiligen Katzen näher einzugehen.

Außerdem wird gern behauptet, dass ein Zuviel nicht weiter schlimm sei, da der nicht benötigte Überschuss über den Urin ausgeschieden würde. Das erschien mir alles mehr als fragwürdig und so begann ich mich eingehender mit diesem Thema zu beschäftigen.


Prioritäten setzen

Vergrößerung per Bildklick

Katzingers Vitamin-Fibel

Zu einer ausgewogenen Katzenernährung gehören Vitamine. Informieren Sie sich auf dieser Seite um welche es sich handelt und welche Aufgaben sie im Einzelnen erfüllen.

Vitamine verrichten die unterschiedlichsten Aufgaben im Organismus. Sie beeinflussen z. B. die Stoffwechselvorgänge, das Immunsystem, das Sehvermögen u. v. m.

Ein Zuwenig dieser essentiellen Nährstoffe kann auf Dauer zu Mangelerscheinungen, manchmal sogar zum Tode führen. Ein Zuviel kann Vergiftungserscheinungen auslösen. Eine einseitige Ernährung begünstigt das vorgenannte.

Vitamine in Tabletten-, Tropfen- oder Pastenform sind überflüssig, es sei denn, dass Ihr Tierarzt dazu geraten bzw. sie verordnet hat.


Freitag, 27. Mai 2011

Sunshine Baby

Vergrößerung per Bildklick

fnnf 2705/07



Vergrößerungen per Bildklick


Donnerstag, 26. Mai 2011

Kittenkauf in Zeiten des "Geiz-ist-g..l"-Wahnsinns!

In früheren Zeiten zahlte man für Qualität mehr, denn sie hatte schon immer ihren Preis und das wusste man. Ob es nun das langersehnte Fahrrad, ein Paar guter Schuhe oder eine kleine Reise war, es war üblich auf  "etwas" zu warten und es war gängige Praxis darauf sparen zu müssen. Dies galt natürlich auch für Tiere anerkannt guter Züchter. Trotz aller Sparerei, der durchschnittlich verdienende Tierliebhaber konnte sich so ein besonderes Tier meist nicht leisten.  

Mittwoch, 25. Mai 2011

Schnurrige Burzeltagskinder - einfach miezeliös!

Samtpfotenherzensdiebe 
  

 Samtpfotenherzensdiebe im bunten Seidenkleide
 Herzensbrecher seid ihr, Goldjungs - alle beide! 
Wir sagen es euch, ohne zu übertreiben
Kein anderes Wort könnte euch besser beschreiben!

Vor einigen Jahren war es schnell um uns geschehen
Als wir euch beim wilden Spiel 'in echt' gesehen
Erfreuen uns seitdem an euren Kapriolen Stund' um Stunde 
Bereut haben wir dabei nicht eine Sekunde! 

Ihr schenkt uns eure Liebe mehr als überreichlich
Seid kostbar wie Diamanten und ebenso unvergleichlich
 Ihr seid unsere ganze Welt - wir lieben euch so sehr
Von Tag zu Tag - mehr und mehr und mehr!

Augenstern und Seidenohr - zwei Namen von so vielen
Heut' fügen wir noch einen hinzu, einfach nur so zum Spielen
Für diesen Tag seid ihr nämlich unsere Geburtstagsspätzchen
Wurdet ihr doch geboren als echte Maikätzchen

Euren Burzeltag feiern wir heut' im Zauberwesenland
Knüpfen fest und fester unser Freundschaftsband
Herzensbrecher seid ihr, Goldjungs - alle beide
Samtpfotenherzensdiebe im bunten Seidenkleide!
 © AnnaFelicitas 


 
Vergrößerung per Bildklick  

Dienstag, 24. Mai 2011

GlasBlasSing Quintett "Der kleine Katzenmann"

Akira und Shikoba haben morgen Geburtstag und deshalb gibt es heute, quasi zur Einstimmung, diesen ohrwurmverdächtigen Song ;) 


Beschwere dich aber bitte nicht bei mir, wenn du die Melodie nicht mehr aus dem Kopf bekommst und  den ganzen Abend vor dich hinsummst :)

Gefunden bei den Haustigern^^

Montag, 23. Mai 2011

Pelztier, Ente und Hummer teilen ein Schicksal

Ich bin unglaublich sauer. Und weil ich nicht nur sauer, sondern auch enttäuscht und empört bin, habe ich unseren Amazon-Shop "Seidenfell & Samtpfote" geschlossen und biete auch keine Bücher mehr auf dem Marketplace an.

Auch meine Artikel, welche ich bisher auf Pagewizz veröffentlicht habe, werde ich nach und nach hierher transferieren. Im Anschluss werde ich auch dort mein Konto löschen. Wundere dich also bitte nicht, wenn plötzlich längere Beiträge auftauchen, in denen es nicht immer um Katzen geht.

Amazons Antwort auf die Petition der Albert-Schweitzer-Stiftung gegen Tierqualprodukte

Guten Tag,

Wir haben eine Rückmeldung zu Angeboten externer Verkäufer auf der Amazon-Plattform wie Stopfleber, Pelz und Hummer erhalten, die in Ihrem Namen von der Website der „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt“ an uns gesendet wurde.

Wir können nachvollziehen, dass Ihnen diese Angelegenheit sehr wichtig ist.

Amazons Ziel ist es, Kunden die größtmögliche Auswahl an Produkten zu bieten. Um unseren Kunden eine breite Auswahl bereit stellen zu können, ermöglichen wir es Verkäufern über unsere Marketplace Plattform auch solche Produkte zu verkaufen, die manche Kunden für diskussionswürdig halten mögen – sofern sie dabei unsere Teilnahmebedingungen einhalten.

Wir glauben, dass unsere Kunden selbst entscheiden sollten, welche Produkte sie für ethisch vertretbar halten und welche sie kaufen möchten. Die Listung diskussionswürdiger Produkte bedeutet dabei keinesfalls, dass Amazon oder unsere Mitarbeiter die Produkte gutheißen.

Ich hoffe, ich konnte unsere Haltung hier ein wenig erläutern. Ihr Feedback ist uns wichtig - vielen Dank, dass Sie uns Ihre Meinung mitgeteilt haben. Auch wenn wir auf dieses Thema nicht weiter eingehen können, hoffen wir, dass Sie unser Angebot weiterhin nutzen.

Freundliche Grüße
Kundenservice Amazon.de

Darf ich vorstellen: Babylis bildschöne Mama

 
© B. Biermann 
Vergrößerung per Bildklick

Sonntag, 22. Mai 2011

Ein Pfötchen in meiner Hand: Neuigkeiten

 

Hallo liebe Katzenfreunde und Unterstützer unseres Hilfsprojektes "Ein Pfötchen in meiner Hand",

mit großer Freude können wir euch auch heute berichten, dass unsere Spardose eifrig weiter befüllt wird! Außerdem hat es einen Neukunden gegeben, dessen Einkauf bewirkt hat, dass zusätzliche € 2.00 gutgeschrieben wurden! Nähere Informationen erhaltet ihr, wenn ihr auf den Kontoauszug klickt.

 Vergrößerung per Bildklick

 Wir danken allen Beteiligten ganz herzlich für ihr Interesse und ihre Unterstützung – gemeinsam sind wir stark und können etwas bewegen!

Anna & Christina
www.zauberwesentagebuch.com * www.zauberwesen.eu
www.stoppelhops.wordpress.com

AAPzM #20

 
20. Runde des Paradalis-Projekts!
Die Aussage der zwanzigsten Woche lautet: "Tu, was du nicht lassen kannst" und stammt von mir^^

"Zauberwesen-inspiriert" ist auch meine heutige Umsetzung, denn die vier Samtpfoten bringen sich gern ein und werden dann z. B. als Dekorateure aktiv oder bestimmen mit, wo ihr Kratzbaum stehen soll. Ist ihr neuester Umgestaltungsversuch von eher harmloser Natur, sage ich gern: "Tu, was du nicht lassen kannst", und lasse sie gewähren. Das mache ich natürlich nicht ohne Hintergedanken, denn es ist für mich im höchsten Maße vergnüglich, ihnen dabei zuzusehen, wie sie mit großer Ernsthaftigkeit zu Werke gehen. Ignoriere ich ihre Vorschläge was den Kratzbaum oder ähnliches Interieur anbelangt, folgen sie mir mit Blicken, welche zu sagen scheinen: "Tu, was du nicht lassen kannst! Du wirst schon sehen, was du davon hast ..." Natürlich folgt die Strafe auf dem Fuße und der betreffende Gegenstand wird links liegen gelassen. Habe ich die Lektion verstanden und stelle - oder lege - ihn an den Platz, den unsere schnurrigen Mitbewohner für ihn ursprünglich auserkoren hatten, (be)nutzen sie ihn derart begeistert, dass es die reinste Freude ist!

Manchmal stellen sie aber auch, kleinen Kindern gleich, einfach nur Unsinn an und warten dann gespannt ab, wie ihre Menschen darauf wohl reagieren mögen. Folgt keine Reaktion, sprich werden sie ignoriert, wird dieses Spiel aber sehr schnell langweilig und der kleine Missetäter sucht sich fix ein neues Betätigungsfeld. Die Erfahrung eines ganzen Lebens mit Tieren lässt mich nie schimpfen, wenn ich sie von etwas abhalten möchte (aber auch sonst nicht), denn das nutzt bei ihnen genauso wenig wie bei mir ;)  Mein Standardspruch lautet also:

"Tu, was du nicht lassen kannst kleiner Schatz!"

 Vergrößerung per Bildklick

"Ach ja? Dann habe ich keine Lust mehr!"

  Vergrößerung per Bildklick

 Auf den Fotos ist Shikoba zu sehen, der heute Morgen in Deko-Laune war.

Liebe Heike,
ich fühle mich sehr geehrt, dass du meinen Vorschlag für würdig befunden hast
und ich mich so auch von dieser Seite an deinem tollen Projekt beteiligen durfte. Danke! @>->--

Samstag, 21. Mai 2011

Entspannte Ragdolls ...

 sehen übrigens so ...
 

oder so aus!


Beide Schnappschüsse sind vor wenigen Minuten entstanden :)

Zweite Chance 23 x zu vergeben

Heute möchte ich euch die ersten Bilder von 18 der 140 am Freitag den 13. in Greifenstein geretteten Katzen (Heilige Birma und Ragdoll) zeigen. Während ich die Bildbearbeitung für diesen Beitrag machte, rollten mir unaufhörlich Tränen über mein Gesicht, denn obwohl nur von minderer Qualität, spiegeln die Fotos überdeutlich wieder, wie verschreckt und ängstlich die kleinen Seelchen immer noch sind. Um überhaupt Fotos machen zu können, blieb den Tierheimmitarbeitern daher auch nichts anderes übrig, als die meisten von ihnen, wie man deutlich an der Haltung der betroffenen Tiere erkennen kann, per Nackengriff "ruhig-zustellen".

 Vergrößerung per Bildklick

Die hier gezeigten Katzen befinden sich neben fünf weiteren, welche ich nicht auf die Collage setzen konnte, im Tierheim des Tierschutzvereines Dillenburg und Umgebung e.V. und werden, nachdem sie aufgepäppelt und kastriert worden sind, auch von dort vermittelt. Interessenten kön-nen sich aber selbstverständlich schon jetzt melden, um sich über ihre Wunschkatze näher zu informieren! 

Diese Tierheime bzw. Tierschutzvereine haben die beschlagnahmten Tiere aufgenommen: 

Tierschutzvereines Dillenburg und Umgebung e.V. 
Tiernothilfe Schwalmstadt e.V.
"Ein Heim für Tiere "e. V. 

Wer sich über die leuchtenden Augen einiger Katzen wundert, dem dient sicher diese abschließende Information: Schaut eine Katze direkt in einen Blitz, wird dieser von einer auf der Netzhaut liegenden Schicht (Tapetum lucidum) reflektiert. Dies führt zu dem sogenannten Rote-Augen-Effekt. Katzen sollten daher, wenn überhaupt, nur indirekt geblitzt werden. Die Schnurrpelzchen auf der Collage haben übrigens allesamt blaue Augen.   

Was mag jetzt wohl in den beschlagnahmten Tieren vorgehen?

Vielleicht geht es ja ein wenig in die Richtung von Anne Murrays Song? Dieser handelt davon, dass sie, nachdem ihr Herz gebrochen wurde, bezweifelt, ob es jemals wieder heilen wird. Ihre Freunde sichern ihr zwar zu, dass sie "es" überleben wird, die Zeit heilt eben alle Wunden, doch das tröstet sie nicht, denn sie glaubt nicht daran, dass mit der Zeit ein gebrochenes Herz heilen kann. Untröstlich wie sie ist, geht sie sogar davon aus, dass auch eine Million Wunder nicht dazu beitragen können den Schmerz, den sie empfindet zu beenden, geschweige denn die Scherben aus denen ihr Herz nun besteht zu kitten ...


Freitag, 20. Mai 2011

fnnf 2005/06

Vergrößerung per Bildklick

Wiesen sind, schaut man genauer hin, voller Leben. Hier surrt, summt und raschelt es auf einem Quadratmeter wohl mehr, als in so manch anderem Biotop. Als Kind konnte ich oft stundenlang auf so einer Wiese liegen und, eingehüllt in ihren  erdig-süßen Duft, vollkommen fasziniert den Grashüpfern, Käfern, Raupen und Ameisen bei der Verrichtung ihres Tagewerks zuschauen. 

 Vergrößerung per Bildklick


Donnerstag, 19. Mai 2011

Tierhandel in "Zoo"-Geschäften stoppen!

Ich hatte mich im Februar diesen Jahres an dieser Stelle mit diesem Thema ausführlich beschäftigt und möchte euch daher heute nur noch einmal auf zwei Petitionen aufmerksam machen, die in meinen Augen unterstützenswert sind. Die eine wurde von PeTA initiiert, die andere von Yvonne Fischer, welche sich direkt an die Politiker des Deutschen Bundestages per öffentlicher Petition wendet.

"[...] Der nach eigenen Angaben größte Zoofachmarkt der Welt, Zoo Zajac in Duisburg, plant ab Mitte dieses Jahres den Welpenverkauf! Dies, obwohl hunderte Tierheime die nicht enden wollende Flut an Abgabetieren nicht mehr stemmen können. Gerade werden die Räum-lichkeiten für den Verkauf von Hundewelpen geschaffen. Nach Auskünften von Zoo Zajac sollen zwischen Juli und Oktober 2011 Hunde verschiedener Rassen bzw. Mischlinge ange-boten werden, die sich besonders gut als „Begleit- und Familienhunde“ eignen. [...]"
Quelle www.peta.de 


Per Bildklick den ganzen Artikel auf der Peta-Seite lesen.


per Bildklick zur Petition
Leider habe ich keine Informationen zur Person Yvonne Fischer. Trotzdem möchte ich auf ihr Engagement auf-merksam machen, denn es begeistert mich. Außerdem finde ich es sowohl nachahmens-, als auch unterstützens-wert. Wer mitzeichnen möchte muss sich zwar erst einmal registrieren, aber ich denke, dass dieser einmalige Vor-gang der Unterstützung einer guten Sache keinen Abbruch tut. Vor al-lem nicht im Hinblick auf die Tatsache, dass auch andere Petitionen da-rauf warten, unterstützt zu werden. Vielleicht werdet ihr sogar inspiriert eine eigene einzureichen?

Herzlichen Dank für euer Interesse und eure Unterstützung! 

Mittwoch, 18. Mai 2011

Junior sagt:

"Schüttel einfach mal alles ab und lach' dann drüber!" 
Vergrößerung per Bildklick

Dienstag, 17. Mai 2011

Montag, 16. Mai 2011

Dringend benötigt: Eine Refomierung des Tierschutzgesetzes

Ich kann nicht nachvollziehen, warum in unserem Land auch heute noch Tiere gequält, misshandelt und getötet werden können, ohne dass die Legislative angemessen reagiert. Es ist ein Armutszeugnis sondergleichen und ein Schlag ins Gesicht unserer Gesellschaft!

Vorkommnisse wie der vorgenannte Fall von Tierhortung beweisen ein-mal mehr, dass wir dringend eine Reformierung des Tierschutzgesetzes benötigen!

Auf unserer Homepage fordere ich daher schon lange:

* Eine Kastrationspflicht aller nicht zur Zucht eingesetzten Haustiere.
* Die Schaffung eines offiziellen Haustierregisters.
* Eine Meldepflicht aller in Haushalten lebenden Tiere (ausnahmslos) in
   dem o.g. Register.
* Befähigungsprüfung der Tierhalter. 

... und ich hoffe, nein ich wünsche mir von Herzen, dass diese Forde-rungen noch zu meinen Lebzeiten umgesetzt werden. Das kann doch nicht so schwer sein!

Sonntag, 15. Mai 2011

Tierhortung - großes Leid für Tier und Mensch

Ein krasser Fall von Tierhortung, engl. animal hoarding, hat sich bei einem Ragdoll- und Heilige Birma-Züchter zugetragen. Betroffen sind 140 (!) Katzen, 18 (!) Hunde und zwei (!) Meerschweinchen. Warum die vorgefundenen Missstände erst jetzt seitens der Behörden beendet wurden, wird wohl immer ein Rätsel beiben, denn viele Züchter hatten das zuständige Veterinäramt schon sehr frühzeitig über sie informiert. Die ganze Geschichte lesen.

Sobald ich weitere Informationen, z.B. über mögliche Vermittlungen, habe, werde ich sie hier veröffentlichen. 

Mehr über Tierhortung erfahren.  

Glückliches Babyli

Endlich liegt die Decke wieder da wo sie hingehört - auf der Couch! 

 Vergrößerung per Bildklick

AAPzM #19

 
19. Runde des Paradalis-Projekts!
Die Aussage der neunzehnten Woche stammt von Roter Rabe Lilo und lautet: "Sauer macht lustig." 

Sauer wird die Anna, wenn das Babyli auf der frischgewaschenen Decke herumspaziert und Flusen hinterlässt. Dem kleinen Missetäter macht diese Reaktion ungeheuren Spaß - und so tappst er lustig weiter auf der Decke herum ...


 Vergrößerung per Bildklick

Adoptivwillige Maine Coon-Fans hier ist euer Traumpaar

Lotti und Leon sind immer noch auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Linus hat mehr Glück gehabt, und inzwischen auch schon in sein neues Zuhause umgezogen. 
 
Vergrößerung per Bildklick

Weitere Informationen auf: "Die Höhle der haarigen Biester". 

Bei uns sind alle Daumen und Pfoten gedrückt, dass dieses wunderbare Herzensbrecher-TrioDuo zusammenbleiben, und schon bald ein wunder-schönes Zuhause finden wird! Wir würden sie ja sofort nehmen ...

Samstag, 14. Mai 2011

Wie groß bin ich denn nun?

Vergrößerung per Bildklick

Freitag, 13. Mai 2011

fnnf 1305/05


Im Schatten hinterm Haus gehen wundersame Dinge vor sich ...
denn während sich die Apfelblüte im Rest des Landes ihrem Ende zu-neigt, nimmt sie hier, ganz heimlich und gut versteckt, gerade ihren Anfang. Das eigenwillige Bäumchen, welches sich gerade so herrlich schmückt, hat sich schon ein eigenartiges Plätzchen hinter einer mächtigen Kastanie und zwei ebensolchen Pappeln ausgesucht. Hier werden seine Früchte wohl kaum von einem Sonnenstrahl liebkost werden. Aber wer weiß? Vielleicht setzt sich der kleine Trotzkopf durch und lässt mich überrascht staunen?  

 Vergrößerungen per Bildklick

 

Blogausfall

Hallo liebe Zauberwesenfreunde,

umfangreiche Wartungsarbeiten seitens Blogger haben dazu geführt, dass eure Kommentare (so schade!) und meine Veröffentlichungen von gestern im großen Nichts verschwun-den sind. Für diese Unannehmlichkeit bitte ich euch um Entschuldigung.

Ganz besonders möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die mich per Email kontaktet haben, weil sie Sehnsucht nach den Zauberwesen hatten. DANKESCHÖN!! Ich habe mich über jede einzelne eurer Nachrichten sehr gefreut, sprach aus ihnen allen doch euer hohes Maß an Anerkennung für das Zauberwesen-Tagebuch!

Ihr seid toll! 

Dankeschön-Blümchen
Vergrößerung per Bildklick