Mittwoch, 6. Juli 2011

Chocolat

Erinnert ihr euch an diesen Artikel und an meinen Wunsch nach mehr? Wie ich schon damals schrieb, gehen manche Wünsche, manchmal, in Erfüllung und so geschah es auch mit diesem. Manchmal muss man eben einfach miteinander sprechen ;)

Vergrößerung per Bildklick

Verantwortlich für die wunderbare Überraschung, die ihr oben im Bild seht, zeichnet wieder die liebe Heike, die mich diesmal mit so zartschmelzenden Verführungen wie "Weiße Schokolade mit kandierten Veilchen" (ist die gut!) und "Vollmilchschokolade mit Haselnusskrokant" oder "Vollmilchschokolade mit Nougatfüllung"  und "Vollmilchschokolade mit Cashewkernen" begeistert hat! 

Möchtet ihr mehr erfahren? Dann klickt bitte hier.



Natürlich hat Gardi nicht von der Schokolade kosten dürfen! Sie ist bei uns jedoch fürs Auspacken zuständig und so durfte ich ihr dieses Päckchen auch nicht vorenthalten. Die Prüfung dessen Inhalts natürlich auch nicht, wie ihr deutlich sehen könnt. Ich denke jedoch, dass es ihr in erster Linie um die Schleifen ging ;)

Kommentare:

  1. lach, deine Collage sieht schon lecker aus und klingen tut´s erst recht lecker

    AntwortenLöschen
  2. gut das sie NUR die Schleifen dufte,denn Schokolade kann schlecht sein für Katzen.Habe es mal gelesen..warum kann nicht sagen.
    Einen netten SCHLECKERABEND wünscht das katerchen

    AntwortenLöschen
  3. wow, wenn die Schokolade so schmeckt, wie sie aussieht, dann kann man sich die Pfötchen abschlecken.

    Lass es dir schmecken und liebe Grüße samt Extrastreichler
    Mizi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Alex,

    nachdem ich nun von jeder Tafel probiert habe, muss ich sagen: So wie es klingt und ausschaut, so schmeckt's auch! Dickes Lob an Heike :))

    Alles liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebes Katerchen,

    ich kann es dir verraten: Schokolade enthält Theobromin, welches in geringen Mengen zu Erbrechen, Durchfall, Unruhe und Krampfanfällen führt. In größeren Mengen verursacht es den Tod. Hierzu kann schon eine halbe Tafel Zartbitterschokolade ausreichen. Dies gilt übrigens nicht nur für Katzen! Haustiere (außer Ratten und Mäusen) haben nicht die Möglichkeit Theobromin zu verstoffwechseln, denn ihnen fehlt der hierzu nötige Enzymkomplex.

    Danke für deinen aufmerksamen Hinweis :) Fals du mehr erfahren möchtest, dann findest du auf Wikipedia (klick) einen guten Artikel.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Ach, liebe Mizi - sie ist köstlich herrlich und ich schmelze bei ihrem Genuss dahin! Überhaupt kein Vergleich mit der üblichen "Kaufschokolade" :)

    Danke für deine Extrastreichler, die ich gern weitergegeben habe.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna,

    eine wunderschöne Collage und die Neugier von Katzen ist wirklich enorm. Alles beschnuppern und ich frage mich manchmal, wie die Fellnasen das alles verarbeiten. Wir Menschen wären wahrscheinlich ob der ganzen Eindrücke überfordert.

    Herzliche Grüße

    Raoul

    AntwortenLöschen
  8. Ich danke dir lieber Raoul. Es hat mir viel Spaß gemacht, sie zu gestalten, denn Gardi hat mich mit ihrem "Dazwischengefummel" ständig zum Lachen gebracht :) Ich liebe solche Fotosessions!!

    Von der Intelligenz unserer Stubentiger bin ich, wie du, immer wieder aufs Neue fasziniert. Und ja! So mancher Mensch wäre in ähnlichen Situationen sicher überfordert ...

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Jaaaaaa, Heike hat es drauf, sie kann das. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man sowas herrliches zustande bringt. Sie hat es zwar einmal in etwa gezeigt. Trotzdem ist es mir ein Rästel - Hauptsache, es schmeckt ;-)
    Und auch bei mir hat es superlecker geschmeckt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, liebe Bärbel, DAS hat sie und ich freue mich schon jetzt auf die vielen noch folgenden Köstlichkeiten ;)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas