Sonntag, 3. Juli 2011

Wir lesen "Pfotenhieb" - was sonst!


Interessant geschriebene Artikel, gut und gründlich recherchiert - das ist Pfotenhieb, das unabhängige Katzenmagazin. Bisher als reines Onlineformat publiziert, wird es ab September eine Printversion geben, denn Pfotenhieb gehört von nun an zum Cadmos-Verlag. Weitere Informationen sind hier hinterlegt.

Kommentare:

  1. *YEAH*

    das freut mich :)

    Wie es damals als kostenloses Magazin zur Verfügung stand, habe sehr sehr viele es gelesen, dann gab es die kostenpflichtige Version und da sind auch dann welche abgesprungen und als dann das Heft in der Planung war fehlte auch die Abnehmerzahl - das fand ich echt schade. Aber nun geht es los.

    Juhuuu :)
    Mal schauen, ob es schon als Abo bestellbar ist ;)

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  2. Pfotenhieb begleitet mich nun schon ein paar Jahre, für mich sind die Pfotenhieb-Artikel mit das Beste, was zu Katzenthemen veröffentlicht wird. Ich habe die PDF-Magazine gesammelt und hatte mich auch auf die leider nicht zustande gekommene Druckversion gefreut. Nun wird es ja endlich klappen - ich hoffe nur, die Redaktion kann sich auch unter dem Dach des Cadmos-Verlages treu bleiben.
    Durch Bilder und Kurzgeschichten angereicherte Hochglanz-Werbebroschüren der Pharma- und Futtermittelindustrie gibt es schon viel zuviele auf dem Markt...

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlene und liebe Christina,

    ich schließe mich euch an *juhuuuuuu* Für mich ist Pfotenhieb das beste Magazin am Markt und ich bin glücklich, dass es nun endlich mit der Printausgabe klappt! Wenn dann auch noch die Redaktion bestehen bleiben kann - und soweit ich es mitbekommen habe, bleibt sie es - umso besser!!

    Abotechnisch habe ich noch nichts gefunden, leider. Aber bis September dauert es ja noch eine Weile.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas