Freitag, 2. September 2011

Und dann kommt der Tag…


… an dem Du Dir eingestehen musst, dass Du eben doch nicht alles kannst, was Du gern möchtest. Dieser Tag kommt immer mal wieder, weil sich das Leben im Fluss befindet und Du und Dein Umfeld sich ständig ändert. → Bitte weiterlesen.

Kommentare:

  1. Das wünsche ich ihnen auch - von Herzen!

    Am liebsten würde ich Sugar & Honey zu uns holen, liebe Nadine. Aber auch im Zauberwesenland gilt leider, dass nicht alles, was gewollt ist, auch umgesetzt werden kann ... Schade!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,

    also, das kann ich nicht verstehen, wenn das 11 Jahre gut ging, dann geht es auch noch gut, bis die Katzen ihrem Schöpfer gegenübertreten.
    Viel Larry, aber die Hauptsache, dass die Verantwortung für lebende Wesen abgelehnt wird, steht nicht drin... Ich finde das doof,doof, doof.

    Ach sagte ich schon doof?

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  3. Nichts für ungut, aber ich glaube benahe, lieber Rainer, dass du über die entsprechenden Textstellen nahezu hinweggeflogen bist. Kann das vielleicht sein? ;)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. hoffe so ein UNGLÜCK wird mir nicht passieren..

    viel Glück für eine NEUE Heimat für die Katzenkinder
    lG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Anna,
    manchmal geht es leider wirklich nicht mehr anders.....ich denke, sie wird unendlich traurig über diesen Entschluss ein.

    Ich wünsche den beiden, dass sie einen ganz tollen Platz finden, wo sie ihren Lebensabend glücklich verbringen dürfen.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Katinka

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebes Katerchen,

    manchmal verschluckt dich das Leben, kaut auf dir herum und spuckt dich dann in hohem Bogen wieder aus ... Übrig bleiben viele Scherben und Blessuren und es bedarf einer großen Kraft,um einen Neuanfang zu wagen und auch zu machen. Was Lady Pillow und ihren Schnurrnasen nun bevorsteht, möchte sicher niemand von uns erleben und vielleicht beibt uns so eine Erfahrung ja auch erspart. Ich wünsche es uns! :)

    Ales Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katinka,

    ich sehe es wie du und schließe mich deinen Wünschen von Herzen an! Danke für sie :)

    Hab ebenfalls einen schönen Wochenstart!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke, der Schritt wird nicht leicht gefallen sein. Natürlich ist es traurig, wenn die Drei sich nach so langer Zeit voneinander trennen müssen, außer Frage, jedoch lieber so, als wenn die zwei spüren, sie werden nur noch geduldet, weil es sein muss, obwohl es gesundheitlich nicht mehr geht.

    Drücke den Zwei die Daumen, dass sie schnell ein tolles neues Zuhause bekommen.

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marlene,

    ich denke, dass Lady Pillow viele schlaflose Nächte deswegen hatte. Ich kenne sie zwar nicht, empfinde aber so, wenn ich ihr Blog lese.

    Was nicht geht, geht nicht. So hart sich dies auch anhören mag. Letztendlich muss es immer darum gehen, ob ein anvertrautes Lebewesen in einem ihm gerecht werdenden Umfeld lebt. Ist dem nicht so, müssen Änderungen vorgenommen werden. Dazu gehört auch, als letzte Lösung, die Suche eines neuen Lebensumfeldes. Traurig, aber manchmal leider notwendig.

    Danke für dein Daumendrücken! Good vibes sind immer gut ;)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas