Dienstag, 4. Oktober 2011

Welttierschutztag 2011

Den heutigen Welttierschutztag haben der Deutsche Tierschutzbund und die ihm angeschlossenen über 700 Mitgliedsvereine unter das Motto "Für ein neues Tierschutzgesetz" gestellt. 

Dass dessen Reformierung dringend notwendig ist, wird heutzutage wohl niemand mehr ernsthaft bestreiten wollen. Solange wir es jedoch zulassen, dass Politiker und Lobbyisten miteinander klüngeln, werden noch so viele Aktionen von großen Organisationen und privaten Tierschützern nicht das bewirken, was - sowohl moralisch als auch ethisch - mehr als überfällig ist. Leider ist immer noch vielen Menschen nicht bewusst, dass sie gleichzeitig Bürger und Verbraucher sind, und damit eine nicht zu unterschätzende Macht in den Händen halten. Ein paar Beispiele:

◊ Schon der Verzicht von Fleisch an nur einem Tag in der Woche trifft Qualproduzenten wie Wiesenhof & Co. an ihrem empfindlichsten Nerv, dem Umsatz. Die Devise "Qualität vor Quantität" gilt hier im ganz Besonderen, denn wir sind was wir essen!

◊ Kosmetik- und Körperpflegeprodukten müssen keine Tierversuche zugrunde liegen, um effektiv und verträglich zu sein. Es geht ohne sie, wie auch ohne tierische Inhaltsstoffe! Das stellen inzwischen immer mehr Produzenten sehr hochwertiger, aber durchaus erschwinglicher Artikel unter Beweis. Eine Liste dieser Hersteller ist hier hinterlegt.

Zirkus Krawalli und Cirque du Soleil machen es vor: Zirkus ohne Tiere ist magisch!

"Sportarten" in denen Tiere als "Sportgeräte" missbraucht werden sind reine Tierquälerei und gehören - ähnlich der Stierkämpfe in Katalonien - verboten. Am besten umgehend. Bei uns finden zwar keine Stierkämpfe statt, aber Polo, Spring- und Rennderbys. Wer behauptet, dass die Pferde Spaß an solchen Veranstaltungen hätten, lügt und/oder hat nie einen wachen Blick hinter die Stallkulissen geworfen.

◊ In die Haut eines Tieres schlüpfen ist nicht chic und trendy - das Halten von Tieren zum Zweck der Fellgewinnung erst recht nicht. Uns stehen heute eine Vielzahl von Materialien zur Verfügung, die sowohl Schmuck als auch Funktion beinhalten. Wir sollten die Pelze also denen überlassen, deren natürliches Outfit sie sind.

Nutzen wir unsere Macht als Verbraucher und vergessen wir niemals: "Die da oben" gibt es nicht ohne unsere Unterstützung oder soll am Ende etwa Hans Wollschläger recht behalten, der in seinem überaus lesenswerten Buch "Tiere sehen dich an" die Behauptung von  der "traditionellen Anspruchslosigkeit der Deutschen in der Wahl ihrer Politiker" aufstellt? Ich hoffe nicht!

!!!

Online-Umfrage ausgeblendet 
"Mit unserer Online-Umfrage zum Welttierschutztag-Motto „Für ein neues Tierschutzgesetz" wollten wir die ehrliche Meinung der Nutzer dieser Website erfahren. Der Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde (VDA) hat jedoch in seinem Newsletter und einem Posting in seiner Facebook-Gruppe aggressiv zur Manipulation der Umfrage hin zum „Nein" für ein neues Tierschutzgesetz aufgerufen. Wir wollten neutrale Nutzer erreichen, keine komplette Abstimmung eines Verbandes. Deshalb haben wir die Umfrage auf dieser Seite ausgeblendet." Quelle: www.tierschutzbund.de 

~*~

"Harold Melvin and the Blue Notes" haben 1975 einen Song mit, typisch Phillysound, sozialem Hintergrund veröffentlicht, welcher mich damals optimistisch an ein besseres Morgen glauben ließ, wenn jeder seinen Teil dazu beitragen würde. Diese Wirkung hat er unverändert noch heute auf mich und so glaube ich also auch weiterhin fest daran, dass die Welt nur besser wird, wenn wir sie gemeinsam verändern. Lasst uns jetzt damit beginnen!


Wake up everybody no more sleepin' in bed
No more backward thinkin' time for thinkin' ahead
The world has changed so very much
From what it used to be
there is so much hatred war an' poverty

Wake up all the teachers time to teach a new way
Maybe then they'll listen to whatcha have to say
Cause they're the ones who's coming up and the world is in their hands
when you teach the children teach 'em the very best you can.

The world won't get no better if we just let it be
The world won't get no better we gotta change it yeah,
just you and me.

Wake up all the doctors make the ol' people well
They're the ones who suffer an' who catch all the hell
But they don't have so very long before the Judgement Day
So won'tcha make them happy before they pass away.

Wake up all the builders time to build a new land
I know we can do it if we all lend a hand
The only thing we have to do is put it in our mind
Surely things will work out they do it every time.

The world won't get no better if we just let it be
The world won't get no better we gotta change it yeah,
just you and me.

Kommentare:

  1. Danke dir Anna, für diesen wertvollen Beitrag an einem wichtigen Tag! :)

    Fühl dich gedrückt, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Ein überarbeitetes Tierschutzgesetz ist natürlich erstrebenswert, aber leider wird ja das Alte noch nicht mal wirklich umgesetzt. Was hinter verschlossenen Türen stattfindet, da ist man nur entsetzt - Dinge, die sehr wohl auch schon im bestehenden Tierschutzgesetz verboten sind.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Katharina,

    es war mir ein großes Bedürfnisse, meine Gedanken zu diesem Thema mit meinen Lesern zu teilen und ich freue mich, dass der Artikel so gut bei dir angekommen ist! Danke für deine Blumen :)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Soni,

    wo Licht ist, da ist Schatten. Auch, oder ganz besonders, im Tierschutz. Manchmal könnte ich - ebenso wie du wohl auch - daran verzweifeln, dass sich so wenig tut und die Menschheit die immerselben Grausamkeiten wieder und wieder begeht. Dann denke ich aber auch an das, was sich positiv verändert hat. Vieles davon hat vor 30 Jahren sicher niemand für möglich gehalten.

    Natürlich ist es wünschenswert, wenn alles schneller umgesetzt würde. Doch solange die Menschen dem Materiellen verhaftet sind, wird das wohl nicht geschehen.

    Solange es jedoch Menschen wie dich gibt, und ich habe durchaus den Eindruck, dass immer mehr erwachen und sich konstruktiv mit unserer (Um)Welt auseinanderzusetzen beginnen, bin ich zuversichtlich, dass wir das große Ziel eines Tages doch noch erreichen werden.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas