Donnerstag, 8. Dezember 2011

Schöne Momente im Herbst und Winter (08)



Japanmakaken wissen das Leben zu genießen und der Kälte zu trotzen. Recht haben sie, denn nichts geht über ein heißes Verwöhnbad mit viel Schaum, bei Kerzenlicht und sanfter Musik, während draußen die Kälte klirrt und der Weststurm tobt!

Aber es gibt auch Badeerlebnisse, die so herrlich sind, dass es absolut egal ist, wie warm oder kalt das Wasser ist. So tauchte im Dezember vor zwei Jahren, kurz nachdem ich mich in die 2°C warme Nordsee vor Sylt gewagt hatte, ein Tümmler ganz in meiner Nähe auf! Dieser schöne Moment war für mich sowohl überraschend, als auch atembraubend und die Erinnerung an ihn lässt mich jedesmal lächeln. Ich könnte auch gar nicht anders, denn ich bin in so einem Augenblick von einer ähnlich übermütigen Fröhlichkeit und Ausgelassenheit durchdrungen, wie ich sie an jenem 02. Dezember verspürt habe. Schöne Momente :)


~*~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~  *~*~
~*~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~  *~*~

Kommentare:

  1. Das ist ja klasse, man erkennt deutlich wie sie ihr Bad geniessen, noch dazu mit Fellpflege *gg* Wellness pur, süß. Respekt Anna, in die 2°C warme Nordsee würden mich keine zehn Pferde kriegen. Aber das Erlebnis mit dem Tümmler war mit Sicherheit fantastisch.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna
    es gibt Momente..die brennen sich ein und sie bringen immer ein Lächeln wenn man daran denkt

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  3. :) liebe Anna, das ist ganz herrlich .. danke dir dafür!

    und ich bewundere dich, daß du in die so kalte Nordsee reingehst, wow .. das ist wirklich toll! ich mag ja das Meer auch unheimlich gern, aber bei solchen Temperaturen würde ich mich wohl nicht reinwagen.

    Dass du einen Tümmler so nah sehen durftest ..wunderbar - und wirklich ein ganz besonderer Moment :)

    Viele liebe Grüße an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Soni,

    auf Helgoland bin ich im Winter gern ins Freibad gegangen, weil es so unglaublich schön war, im 26°C warmen Wasser zu schwimmen. So ähnlich müssen die Affen in Japan empfinden, da sie die heißen Quellen (ebenfalls *g*) ganz gezielt aufsuchen und sich in ihnen stundenlang aufhalten :))

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. So ist es, liebes Katerchen, SO ist es ;)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ocean,

    DAS hört sich schlimmer an, als es ist und man wird für seinen "Mut" auch noch überaus reichlich belohnt, denn nachdem man das Wasser verlassen hat, beginnt die Haut nach einiger Zeit an zu prickeln, als würde man in einem Kohlensäurebad sitzen und es wird einem so richtig kuschelig warm. Ein herrliches Gefühl, welches auch noch eine ganze Zeit anhält!

    Oh ja - einem Schweinswal im Dezember zu begegnen hat mich wirklich freudig überrascht! :)))

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Das Video ist total niedlich. Sie genießen es offensichtlich und machen wirklich ein Wellnesserlebnis daraus :-)

    Niemals würde ich in 2 Grad kaltes Wasser gehen....Du bist echt mutig! Dafür wurdest Du aber auch wunderbar belohnt, das hört sich ganz toll an!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Katinka,

    wie schön, dass dir auch dieser Beitrag für dein Projekt gut gefällt. Ich freue mich und hoffe, dass ich dir den Herbst bisher ein wenig schmackhafter machen konnte ;) Ob mir das im Winter auch gelingen wird?

    Mutig? Och nö, es kostete nur ein wenig Überwindung *g* Aber DANN war es herrlich!!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas