Samstag, 22. Januar 2011

Die gute Tat des Tages

Vorhin, als ich unsere letzte Futterlieferung auspackte, fiel mir ein Artikel in die Hände, welchen ich ganz bestimmt nicht bestellt hatte. Ragdolls werden zwar sehr groß, aber so groß, um ihn tragen zu können, nun auch wieder nicht. Außerdem bewegen sich unsere Süßen nicht außerhalb des Hauses. Zutraulich wie sie sind, würden sie glatt mit jedem mitgehen ... Und, sollten sie es doch tun, also rausgehen, würde sie ihr dichter und dicker Winterpelz derzeit bestens schützen.

"Nun spann uns doch nicht so auf die Folter - wer oder was ist denn nun dieser geheimnisvolle Artikel?", höre ich euch schon fragen. Schon gut, schon gut! Also, einer unserer Futterhändler hat uns aus Versehen einen hochwertigen "Hundemantel" in der Größe XL (für Hunde mit einer Rückenlänge von 70 cm) zugeschickt. Aber das war erst der Anfang und noch längst nicht alles ... Das Beste an dieser Überraschung, die Wandlung in eine gute Tat, kommt nämlich jetzt! Auf meine Nachfrage, was nun mit dem Hundemantel geschehen solle, schrieb man mir: "[...] Wir möchten uns bei Ihnen für die Zusendung des falschen Artikels entschuldigen. Eine Rücksendung der falschen Ware ist in diesem Fall nicht notwendig. Gerne können Sie diese an ein bedürftiges Tierheim oder eine ähnliche Einrichtung in Ihrer Nähe verschenken. [...]"

Ich war, ob dieser großzügigen Geste, vollkommen überwältigt, freute mich aber gleichzeitig auch ganz unbändig darüber, dass das gute Stück schon bald einem der Hunde unseres ortsansässigen Tierheimes zugutekommen, ihn schützen und wärmen, wird. Montag bringe ich ein Paket zur Post.


Nähere Informationen können per Bildklick dargestellt werden


Danke Zooplus,
für deine gute Tat des Tages!