Dienstag, 8. März 2011

Fluffy Juniors Status ist nun der eines Kastraten

Armes Babyli! Gestern war es soweit: Fluffy Junior wurde in die Obhut unseres Tierarztes (TA) gegeben und wir Zurückgebliebenen harrten der Dinge, die da kommen sollten...

Die Aufregung im Zauberwesenland war natürlich groß, denn jeder bemerkte nicht nur, da hängt was in der Luft, sondern ab 09:30 Uhr auch das Fehlen unserer kleinen Buntnase! Nachdem ich unseren Junior beim TA abgeliefert hatte und ohne ihn heimkehrte, waren Akira, Shikoba und Gardi sehr anlehnungsbedürftig und suchten Trost und Ablenkung. Besonders Shikoba, der sich bisher rührend um das Babyli gekümmert hatte (ganz so wie Akira es früher bei Amani getan hatte), kam immer wieder zu mir, um mir lautstark mitzuteilen, was er von der ganzen Angelegenheit halten würde. Erst nachdem ich ihm glaubhaft versichert hatte, dass es dem Baby gut gehen würde, und er es ganz bestimmt am Nachmittag zurückbekäme, wurde er - nach einem letzten prüfenden Blick - merklich ruhiger und war sogar in der Lage sein Frühstück, welches er zunächst verschmäht hatte, zu probieren.