Donnerstag, 5. Mai 2011

"Du liebe Katze" von Paul Eipper

"[...] Nicht Schwärmerei - Kenntnisse und Gerechtigkeit! Zwischen dem Hund und uns Menschen kann eine echte Freundschaft entstehen, eine gegenseitige und aktive Kameradschaft. Wer das gleiche von Katzen erwartet, wird und muß enttäuscht werden. Hier flicht das Band allein die Liebe, und und zwar eine Liebe, die auf das Eigenwesen der Katze Rücksicht nimmt. [...]" Erste Zeilen aus "Du liebe Katze" 
 
Ich habe absolut keine Ahnung, wie ich die Tage an dieses Buch geraten bin. Er ist mir einfach zugefallen und obwohl ich es noch gar nicht zu Ende gelesen habe, möchte ich es euch heute ans Herz legen. Sein Autor Paul Eipper (1891-1964) schrieb lebendig und kenntnisreich über Tiere. Er war zu einer Zeit tierschützerisch tätig, als Tiere im Leben der Menschen nur einen Stellenwert hatten, wenn man sie gebrauchen konnte. Die Tierschützer jener Zeit mussten sich daher so manchen Spott, und Schlimmeres, gefallen lassen. Menschen wie Paul Eipper ist unser heutiges Verständnis für Tiere zu verdanken und wie könnte man so ein Vorbild besser ehren, als dessen Bücher zu lesen?