Freitag, 6. Mai 2011

fnnf 0605/04



Während es in ihrem Inneren tüchtig rumort, reckt eine dunkelrosa Knospe ihr Näschen in die Luft und lässt sich von der Sonne kitzeln.




Ein letztes Recken, ein letztes Strecken und nahezu gleichzeitig öffnen sich duftige Blüten, zartrosa angehaucht. Bilden gemeinsam einen prallen Blütenball.




Angelockt von ihrem Duft versammeln sich innerhalb nur eines Wim-pernschlages winzigkleine Wesen, formieren sich zu geheimnisvollen Klängen ...


 "Flinke Beinchen dribbeln rosa"
   

  
* 
Ein Rhododendron (Hybride 'Le Progrès') und eine kleine, leider namen-lose, Ameise machten mir die Freude, sich als Hauptdarsteller für meinen Beitrag Nr. 4 zur Verfügung zu stellen. Ich danke ihnen dafür mit großer Freude in meinem Herzen, ganz besonders aber natürlich der kleinen Namenlosen, denn sie hat mir zu diesen ungwöhnlichen Fotos verholfen! Jeder der schon einmal versucht hat, Ameisen  zu fotografieren, bestätigt sicher was ich meine: Die flinken Gesellen sind mit normalen Kameras unglaublich schwer "einzufangen"!   


  

Vergrößerung aller Fotos und Collagen per Bildklick