Montag, 23. Mai 2011

Pelztier, Ente und Hummer teilen ein Schicksal

Ich bin unglaublich sauer. Und weil ich nicht nur sauer, sondern auch enttäuscht und empört bin, habe ich unseren Amazon-Shop "Seidenfell & Samtpfote" geschlossen und biete auch keine Bücher mehr auf dem Marketplace an.

Auch meine Artikel, welche ich bisher auf Pagewizz veröffentlicht habe, werde ich nach und nach hierher transferieren. Im Anschluss werde ich auch dort mein Konto löschen. Wundere dich also bitte nicht, wenn plötzlich längere Beiträge auftauchen, in denen es nicht immer um Katzen geht.

Amazons Antwort auf die Petition der Albert-Schweitzer-Stiftung gegen Tierqualprodukte

Guten Tag,

Wir haben eine Rückmeldung zu Angeboten externer Verkäufer auf der Amazon-Plattform wie Stopfleber, Pelz und Hummer erhalten, die in Ihrem Namen von der Website der „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt“ an uns gesendet wurde.

Wir können nachvollziehen, dass Ihnen diese Angelegenheit sehr wichtig ist.

Amazons Ziel ist es, Kunden die größtmögliche Auswahl an Produkten zu bieten. Um unseren Kunden eine breite Auswahl bereit stellen zu können, ermöglichen wir es Verkäufern über unsere Marketplace Plattform auch solche Produkte zu verkaufen, die manche Kunden für diskussionswürdig halten mögen – sofern sie dabei unsere Teilnahmebedingungen einhalten.

Wir glauben, dass unsere Kunden selbst entscheiden sollten, welche Produkte sie für ethisch vertretbar halten und welche sie kaufen möchten. Die Listung diskussionswürdiger Produkte bedeutet dabei keinesfalls, dass Amazon oder unsere Mitarbeiter die Produkte gutheißen.

Ich hoffe, ich konnte unsere Haltung hier ein wenig erläutern. Ihr Feedback ist uns wichtig - vielen Dank, dass Sie uns Ihre Meinung mitgeteilt haben. Auch wenn wir auf dieses Thema nicht weiter eingehen können, hoffen wir, dass Sie unser Angebot weiterhin nutzen.

Freundliche Grüße
Kundenservice Amazon.de

Darf ich vorstellen: Babylis bildschöne Mama

 
© B. Biermann 
Vergrößerung per Bildklick