Freitag, 10. Juni 2011

fnnf 1006/09


Der Europäische Pfeifenstrauch
(Philadelphus coronarius)


Der Zauberwesengarten

... oder auch Katzingers Kräutergarten  
Wir legen einen Kräutergarten für Katzen an, stellen geeignete Pflanzen vor und geben passende Buch- und Linktipps.

Katzen knabbern gern an Grünzeug, um ihre verschluckten Haare wieder loszuwerden oder weil sie überschüssige Magensäure binden möchten, vielleicht aber auch weil sie auf ein paar Vitamine und Spurenelemente scharf sind. Damit nicht all' Ihre geliebten Zimmerpflanzen dafür herhalten müssen, können Sie Ihren Schnurrpelzen ein eigenes Beet zur Verfügung stellen. So haben die nicht nur ihre eigenen Pflanzen, es werden auch gleichzeitig alle Katzensinne befriedigt. Hier haben die Fellnasen etwas zu schnuppern, irgendwo raschelt und summt immer irgendetwas und animiert zum prüfenden Pföteln. Und, jede Pflanze schmeckt anders!

Auch Sie profitieren in hohem Maße, denn Sie bekommen schöne Mitbewohner, welche Ihren Garten, Ihren Balkon oder auch Ihre Zimmer schmücken werden! Auf diese Zierde werden Sie garantiert immer wieder angesprochen.