Donnerstag, 7. Juli 2011

Proteste für Gentechnik-Anbauverbote erfolgreich!


Mehr erfahren →

Neugier ist der Katze Tod

Das englische Sprichwort heißt im Original "Curiosity killed the cat" und soll auf W. Shakespeare zurückgehen. Genaueres weiß man nicht. Verbürgt ist allerdings, dass es erstmalig 1916 in der " Washington Post" gedruckt wurde. Wie auch immer - eines ist sicher: Katze, dein zweiter Name könnte Neugier sein! Katzen stecken ihre Nasen und Pfötchen in alles hinein und begeben sich dadurch oft in lebensgefährliche Situationen. Interessierten Bauchkraulern möchte ich daher gern die nachflogenden Webseiten ans Herz legen. Sie beschreiben detailliert, wie und wo es in einem ganz normalen Haushalt gefährlich werden kann.



Hier kann nach Vergiftungen aller Art recherchiert werden. Leider im Moment offline.



Eine Übersicht der als für Katzen ungiftig eingestuften Pflanzen (mit Portraits). Catplus hat eine eigene Seite zusammengestellt, welche ihr hier findet.




Vom Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie der Universität Zürich Eine umfangreiche Datenbank der möglichen Giftplanzen.




Großartige Botanikseite mit einer eigenen Rubrik "Giftpflanzen für Tiere". Sehr empfehlenswert! 




Eine Übersicht verschiedener Gefahrenquellen.



Tierhomöopathische Haus- und Notfallapotheke für Katzen. Die Serie in Pfotenhieb - Das unabhängige Katzenmagazin . Dieser Link führt direkt auf die Seite der Autorin. 



Hier ist nicht nur das Stöbern im 'Giftschrank' äußerst interessant und lehrreich.


Quelle: www.zauberwesen.eu