Freitag, 21. Oktober 2011

fnnf 2110/28

Hallo du kleine Mistbiene
Vergrößerung per Bildklick

Faszinierende Scheinbienen- Keilfleckschwebfliegen - Eristalis tenax - auch Mistbienen genannt. [...]  Die Larven der Mistbienen leben in Jauchegruben, Sickergruben, im Schlamm von Tümpelrändern und in anderem faulenden, sauerstoffarmen Wasser. Sie haben ein langes Atemrohr, das aus drei Abschnitten besteht und teleskopartig auf eine Länge von bis zu 4 cm ausgefahren werden kann. [...] Die Larven selber werden ca. 20 mm groß. Sie filtern Bakterien und faulende Pflanzenteile aus dem Wasser und tragen damit auch zur Klärung von Abwässern bei.  [...] Quelle: Wikipedia

Bei dem hier gezeigten Exemplar handelt es sich übrigens um ein Männchen, wie die oben zusammenstoßenden Augen deutlich erkennen lassen. Wäre es ein Weibchen, würde zwischen ihnen ein gut erkennbarer Spalt liegen.
 
*