Freitag, 18. November 2011

Ein Spiel mit beschränktem Fairplay

"Sport kann als universelle Sprache ein machtvolles Mittel zur Förderung von Frieden, Toleranz und Verständigung darstellen. Sport verbindet Menschen über Grenzen, Kulturen und Religionen hinweg."

Zu lesen ist dies auf der Seite www.uno-jahrdessports.de, einer Seite des Bundesministeriums des Innern. Eine schöne Vorstellung, die leider jedoch nicht für alle und wenn überhaupt, wohl auch nur für Menschen gilt. Die jüngsten Vorkommnisse aus der Ukraine im Vorfeld zur Fußball-Europameisterschaft 2012 jedenfalls zeichnen ein Bild, welches mich zutiefst erschüttert und mir das Blut in den Adern gefrieren lässt. Unerträglich sind die Fotos und Filme - welche ich mir nicht alle ansehen konnte - zahlreich das Leid und die erlittenen Qualen derer, die dem menschlichen Unvermögen das Leben zu achten und zu ehren, nun zum Opfer fallen. Und warum das alles? Damit Sportler, Funktionäre, Politiker und Sportbegeisterte für kurze Zeit ihrem Vergnügen frönen können?

www.hundehilfe-ukraine.de * Skandal in der Ukraine * Tell Ukraine to Stop Burning Animals Alive * Ärzte für Tiere e.V.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation
kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.
Mahatma Gandhi, 1869 - 1948

fnnf 1811/32



Heilpflanze Frauenmantel

Das Kräutlein treibt ein rundes Blatt
Wie keines ringsherum es hat.
Mit zierlich eingekerbtem Rand
Ist für den Tau es angespannt,
Recht als ein Schälchen hingestellt,
in welches Perl`auf Perle fällt.
So hebt es auf des Himmels tau,
der niedersinkt auf Flur und Au`,
Manch Elflein gegen Morgen kommt,
das dürstet, dem zu trinken frommt,
Schöpft aus dem Schüsselchen und spricht:
Ein bessres Labsal gibt es nicht.


Johannes Trojan
1837-1915






Vergrößerung aller Fotos per Bildklick



*





ein Fachartikel von Margret Madejsky