Dienstag, 31. Januar 2012

Weil es euch so gut gefallen hat!







Das könnte euch ebenfalls intressieren: Alegria - Flying Man (Mein Favorit)





Der Zirkus ohne Tiere
Cirque du Soleil

Montag, 30. Januar 2012

S/W-Fokus 003/12

Die Collage habe ich euch zwar neulich schon einmal gezeigt, aber gestern dachte ich mir, dass sie auch gut in meine S/W-Fokus-Serie passen würde.


Das Original


S/W-Fokus

Vergrößerungen sind per Bildklick möglich





Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!



Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Soni, Tiere und Natur - Christiane, Augenblick mal - Tina´s PicStory - DorisBunteVielfalt - Annchen - Live aus meiner kleinen Welt - Katerchen

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Sonntag, 29. Januar 2012

Spiel- oder Kuschelstunde?

Vergrößerung per Bildklick

Noch mehr als die Spielstunden an der Kullerbahn liebt das Babyli ausgiebige Kuschelstunden.

Samstag, 28. Januar 2012

Bücher - Zauberwesen-Top 10

  1. "Die Ragdoll"
    von Doris Mabrouk - Carpe Diem Ragdolls
  2. "Katzen impfen mit Verstand: Sind jährliche Schutzimpfungen notwendig und sinnvoll? Der Ratgeber für Katzenliebhaber"
    von Monika Peichl
  3. "Katzen würden Mäuse kaufen"
    von Hans-Ulrich Grimm
  4. "Miez, Miez - na komm"
    von Sabine Schroll
  5. "Katzen: Verhalten. Pflege und Haltung. Rassen"
    von Claire Bessant

  6. "Katzenpsychologie"
    von Pam Johnson
  7. "Katzenseele: Wesen und Sozialverhalten"
    von Paul Leyhausen
  8. "Catwatching: Die Körpersprache der Katzen"
    von Desmond Morris
  9. "Katzenlust"
    von Heidi D. Schlosser, Angelika Pürstl
  10. "Feng Shui für Katzen und ihre Menschen"
    von Alison Daniels

Alle Verlinkungen führen in einem Extrafenster
auf die Seite von Buchpreis24.de

Freitag, 27. Januar 2012

fnnf 2701/04

Was hier wohl wächst?
Vergrößerung per Bildklick

Rätselt mit und hinterlasst euren Tipp im Kommentarbereich.
Die Auflösung erfolgt, sobald die Grünlinge erblüht sind.




Erinnert ihr euch an meinen Beitrag vom 13.01.2012 mit den
fremd aussehenden Pilzen
*? Ich habe noch einmal bei ihnen
 vorbeigeschaut und würde euch gern ihre Veränderung zeigen.

* Großsporiger Gallertbecher (Ascocoryne cylichnium)


Vergrößerung per Bildklick


*



Donnerstag, 26. Januar 2012

Hypnotisch

Vergrößerung per Bildklick

Mittwoch, 25. Januar 2012

Schöne Momente in Herbst und Winter (13)

Dach-Drehzahnmoos (Tortula ruralis) - Vergrößerung per Bildklick



Also ich mag Moos - und du?


~*~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~  *~*~
~*~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~  *~*~

Dienstag, 24. Januar 2012

Ein Spielzeug mit Langzeitfaszination

Vergrößerung per Bildklick

Auch nach anderthalb Jahren spielt das Babyli immer noch am liebsten mit seiner Kullerbahn.

Montag, 23. Januar 2012

S/W-Fokus 002/12

Das Original


S/W-Fokus

Vergrößerungen sind per Bildklick möglich





Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!



Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

DorisBunteVielfalt - Katerchen

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Sonntag, 22. Januar 2012

Immer wieder beeindruckend: Uncia uncia

Heike ist mal wieder bei den Schneeleoparden in Nürnberg gewesen und hat von ihnen eine Fotostrecke mitgebracht, die ihresgleichen sucht. Meine Freude darüber könnt ihr euch sicher gut vorstellen, denn ich bin, wie ihr ja wisst, ein sehr großer Fan dieser außergewöhnlichen Katzen. Per Bildklick gelangt ihr direkt zu den Fotos auf Heikes Blog Pashieno's Welt. Ich wünsche euch sehr viel Spaß beim Bestaunen dieser überaus herrlichen Geschöpfe.


Schneeleopard oder Irbis (Uncia uncia auch Panthera uncia)


Auch die potenten Schneeleoparden haben "Schwabbelbäuche", s. Post v. 17.01. Aber nicht nur sie, wie an dem schreitenden Amurtiger in einer weiteren Fotostrecke von Heike zu sehen ist. An seinem linken Hinterlauf zeigt sich sehr schön, wie sich das Fell im Bereich der Leiste nach hinten dehnt. Da er nur geht und nicht springt, ist im Fell jedoch immer noch viel Spiel.



Während der Gepard (Acinonyx jubatus) unter den Säugetieren als unangefochtener Weltmeister im Sprint gilt, ist es der Schneeleopard zweifelsohne im Weitsprung. Uncia uncia gelingen, dank seiner enormen Sprungkraft und seines typischen Körperbaus, mühelos Sprünge über Schluchten und Gletscherspalten mit Breiten bis zu 16 (!) Metern.

Samstag, 21. Januar 2012

Schöne Katzenbücher!

Ich habe den Buchbereich in der rechten Spalte aufgelöst. Stattdessen veröffentliche ich zukünftig meine persönlichen Katzen-Buchlisten als Post in der Kategorie "Bücher und mehr".




AvivA Verlag

von Jules B. Farber

von Käthe Recheis, Friedl Hofbauer

von Anny Duperey

von Anne Mortimer

Verlag Königsfurt Urania

von Laurence Bobis

von Detlef Bluhm

von Maria Falkena-Roehrle

von Ella Maillart

von Eva Berberich

Diogenes Verlag




Alle Verlinkungen führen in einem Extrafenster auf die Seite von Buchpreis24.de

Freitag, 20. Januar 2012

fnnf 2001/03

Januarblüte
Vergrößerungen per Bildklick

Was wohl der phänologische Kalender zu ihr sagen mag?


*



Ein Pfötchen in meiner Hand: Neuigkeiten

 

Hallo liebe Katzenfreunde und Unterstützer unseres Hilfsprojektes "Ein Pfötchen in meiner Hand",

heute möchten wir euch gern verraten, wem wir den Inhalt unserer nächsten Spardose zur Verfügung stellen möchten. Da uns aktuell keine akuten Fälle von Tierrettungsaktionen (wie wir sie im vergangenen Jahr leider zweimal erleben mussten) bekannt sind, möchten wir eure Aufmerksamkeit auf das Ehepaar Mengeu aus Tengen lenken. Sie sind es, die wir diesmal sehr gern unterstützen würden.



Erika Schoenenberger-Mengeu und Horst Mengeu geben seit vielen Jahren Katzen ein liebevolles Heim in ihrer "Villa Samtpfötchen", päppeln dort Notfellchen auf und vermitteln sie - sofern möglich - in liebevolle Hände. Wer nicht gehen kann, bleibt ganz einfach und macht es sich auf einer der vier Etagen gemütlich.

Weitere Informationen erhaltet ihr, per Bannerklick und über den nachfolgenden Film.


Ohne Spenden und Patenschaften ist dieser Katzentraum natürlich kaum zu finanzieren und so werden wir mit eurer Zustimmung auch zukünftig die eine oder andere Spardose für die Tengener Samtpfötchen aufstellen.

Wir danken allen Beteiligten ganz herzlich für ihr Interesse und ihre Unterstützung – gemeinsam sind wir stark und können etwas bewegen!

Anna & Christina
www.zauberwesentagebuch.com * www.zauberwesen.eu
www.stoppelhops.wordpress.com


Bitte nicht vergessen: Die Provision eurer Einkäufe wird uns nur gutgeschrieben, wenn ihr den Shop über den kleinen Zooplus-Button in der rechten Spalte betretet!

Donnerstag, 19. Januar 2012

SuessBabyli

Vergrößerung per Bildklick


Drei Bilder aus der Collage sind in einem größeren Format auf unserer Homepage veröffentlicht. Klick.

Mittwoch, 18. Januar 2012

Schöne Momente in Herbst und Winter (12)

Der Winter offenbart, was im Sommer oftmals verborgen liegt!

Geheimnisvolle Zeichen...

Vergrößerung per Bildklick


...und Linien

Vergrößerung per Bildklick


Und so einiges Interessantes mehr!
Unten rechts sehe ich z.B. einen Angler auf einem Seerosenblatt ;)

Vergrößerung per Bildklick 


Bäume sind Gedichte,
die die Erde in den Himmel schreibt.
Khalil Gibran


~*~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~  *~*~
~*~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~  *~*~

Ein Pfötchen in meiner Hand: Neuigkeiten

 

Hallo liebe Katzenfreunde und Unterstützer unseres Hilfsprojektes "Ein Pfötchen in meiner Hand",

das erste Quartal 2012 hat begonnen und selbstverständlich möchten wir auch in diesem Jahr unser Hilfsprojekt fortsetzen. Da Christinas Provider jedoch dafür gesorgt hat, dass sie über viele Wochen nicht ins I-Net kam, konnten wir uns bisher nicht darauf verständigen, wem der Inhalt unserer Spardose zugute kommen soll. In der nächsten Ausgabe unserer "Neuigkeiten" werden wir euch aber sicher Notfellchen vorstellen können,die sich im April über einen zusätzlichen kleinen warmen Regen freuen würden!

 Vergößerung per Bildklick


Zooplus hat das letzte Quartal inzwischen abgerechnet, die Provision aber noch nicht überwiesen. Sobald dies geschehen ist, leiten wir den Betrag wie geplant an Sabine weiter.

Wir danken allen Beteiligten ganz herzlich für ihr Interesse und ihre Unterstützung – gemeinsam sind wir stark und können etwas bewegen! 


Anna & Christina
www.zauberwesentagebuch.com * www.zauberwesen.eu
www.stoppelhops.wordpress.com


Bitte nicht vergessen: Die Provision eurer Einkäufe wird uns nur gutgeschrieben, wenn ihr den Shop über den kleinen Zooplus-Button in der rechten Spalte betretet!

Dienstag, 17. Januar 2012

Schwibbel-di-Schwapp-di-du

Das Fell, oder vielmehr die Haut, der Katzen liegt fühlbar locker wie ein gut sitzender Mantel. Gut zu sehen ist dies besonders im Bereich der Leisten, in welchem sich zwei deutliche Hautfalten befinden. Werden sie ihrer gewahr, denken viele Katzenfreunde oft sogleich mit Schrecken daran, dass sich ihr Liebling einen kleinen Schwabbelbauch zugelegt haben könnte und reduzieren umgehend dessen Futterrationen.


In den meisten Fällen ist dies aber vollkommen unnötig, denn diese vermeintlich überschüssigen "Hautlappen" hat die Katze in Wirklichkeit, damit sie sich bei weiten Sprüngen auch so richtig weit strecken kann! Erst wenn sie über eine längeren Zeitraum hinweg überfüttert wird, lagert sie auch in diesem Bereich Fett ein.

*
Kastrationen tragen übrigens nicht dazu bei, dass sich ein Hängebauch entwickelt. Warum manche Katzen mehr und andere weniger haben, scheint in erster Linie eine Sache der Veranlagung zu sein.

*


Dieser Beitrag
passt zum Thema und könnte dich ebenfalls interessieren.

Montag, 16. Januar 2012

S/W-Fokus 001/12

In der Bildbearbeitung hat es mir neuerdings der S/W-Fokus angetan und so gibt es ab heute eine neue Kategorie gleichen Namens, deren Inhalt euch hoffentlich ebenso begeistern wird, wie mich!

Das Original


S/W-Fokus

Vergrößerungen sind per Bildklick möglich





Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!



Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Christiane, Dosi News - Tina´s PicStory

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Sonntag, 15. Januar 2012

Einfach Akira

Vergrößerung per Bildklick

Die Einzelbilder der Collage sind in einem größeren Format auf unserer Homepage veröffentlicht. Klick.

Samstag, 14. Januar 2012

Der Zirkus kommt in die Stadt!

Und wenn es einer ohne Tiere ist, besuche ich bestimmt eine seiner Vorstellungen und genieße das farbenprächtige Spektakel unter der hohen Kuppel.

Um ein Publikum zu fesseln, und in seinen Bann zu ziehen, benötigt man in der Tat nicht ein einziges Tier, wie die verschiedenen, weltweit gastierenden, Ensembles vom Cirque du Soleil seit den 80er Jahren eindrucksvoll beweisen.





Allein "Saltimbanco" habe ich 1996 dreimal gesehen und ich zehre noch heute von den Eindrücken, welche mir die "Straßenkünstler" mit ihrer tief unter die Haut gehenden Bühnenshow damals geschenkt haben.

Wer mich - wie sie - gleichzeitig lachen und weinen lässt, mich in seinen Traum zu ziehen vermag und mich dabei außerdem Zeit und Raum vergessen lässt, erobert nicht nur mein Herz im Sturm, sondern zählt für mich schlicht und einfach zu den besten Märchenerzählern der Welt!



Weiterführende Information:
"Alegria" - Cirque du Soleil 2012

Freitag, 13. Januar 2012

fnnf 1301/02

Unbekannte Überraschung



Ich finde es sehr faszinierend, dass mir in den letzten Tagen nicht nur drei verschiedene, sondern auch noch vollkommen unbekannte Pilzformen begegnet sind. Haben wir eigentlich noch Januar? ;)


Vergrößerungen per Bildklick


Wer die anderen Beiträge der unbekannten Schönheiten verpasst hat, oder sie gern noch einmal anschauen möchte, für den habe ich sie hier und hier hinterlegt. Ganz besonders willkommen sind mir natürlich eure Tipps, um welche Pilze es sich jeweils handeln könnte!


Nachtrag am 14.01.2012:
Dank der Hilfestellung von Doris konnte die Suche nach dem Namen eingegrenzt werden auf: Großsporiger Gallertbecher (Ascocoryne cylichnium).

Herzlichen Dank für diesen wertvollen Hinweis, liebe Doris! Dank deines Anschubsers bin ich inzwischen auf eine Seite im I-Net gestoßen, die die Bestimmung gleich noch einmal so einfach macht :)


*



Donnerstag, 12. Januar 2012

Und es werde Licht!

Ich habe gerade entdeckt, dass es mir seit heute möglich ist, direkt auf eure lieben Kommentare zu antworten. Damit seht ihr meine Antworten an euch auf den ersten Blick. Ist das nicht fein?! Das Allerbeste ist aber, dass auch ihr diese Möglichkeit habt. DAS macht die Plauderei kreuz und quer noch einmal so angenehm. Findet ihr nicht auch?

Ach, ich freu mich so! Und weil das so ist, bin ich gerade dabei, einige meiner Kommentare zu verschieben. Wundert euch also bitte nicht darüber, dass bei den älteren von ihnen nun plötzlich der 12. Januar als Antwortdatum steht!

Schöne Momente in Herbst und Winter (11)

Solche herrlichen Ausblicke sind nur an einem dieser strahlenden Wintertage, wie der Januar sie gern für uns bereithält, möglich!


Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbildmodus (F11)

Mittwoch, 11. Januar 2012

Was vorn hineingeht, muss auch wieder hinaus ...

... wenigstens teilweise. Doch was so manch Katzenfreund regelmäßig im Kisterl erblickt (und manchmal leider auch riecht!), ist wegen seiner Größe weit davon entfernt, lediglich der unverdauliche kleine (!) Rest des aufgenommenen Futters zu sein und so liegt der Verdacht nahe, dass viele Futtersorten überwiegend nicht verwertbare Bestandteile enthalten. Die Menge und die Konsistenz so eines "Stinkepühs" -  sofern er von einer gesunden Katze stammt - sind somit gute Indikatoren für die tatsächliche Hochwertigkeit des aufgenommenen Futters!

Qualitativ hochwertiges Futter wird nahezu vollständig verwertet. Die geringen ausgeschiedenen Kotmengen sind fest und riechen kaum bis gar nicht. Tiernahrungsherstellern minderwertiger Futtermarken ist dies natürlich hinlänglich bekannt und so fügen sie ihren Produkten (neben Verdauungshilfen) immer häufiger Geruchshemmer, wie z. B. Yucca-Extrakte, hinzu. Die in ihnen enthaltenen Saponine (lat. Sapo = Seife) verhindern tatsächlich wirkungsvoll die Geruchsbildung. Damit wird das Futter natürlich nicht besser! Äußerst gefährlich ist dieser Trend meiner Ansicht nach außerdem. Saponine können nämlich schon in geringsten Mengen die roten Blutkörperchen zerstören, dürfen also nie in den Blutkreislauf gelangen!


Dienstag, 10. Januar 2012

Cam Underfoot 01


Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)





Belichtungszeit 1/125s - Blende f/2.8
Brennweite 30mm - ISO 200

Ein Klick zeigt weitere interessante Beiträge.



Nachtrag am 10.01.2012:
Dank der Hilfestellung von Ernst konnte die Suche nach dem Namen eingegrenzt werden auf: Leberbrauner Milchling (Lactarius hepaticus), auch Später Milchling. Danke noch einmal ganz herzlich für diesen Tipp, du Lieber!

Montag, 9. Januar 2012

fnnf 0901/01

Die hätte ich beinahe übersehen!


Vergrößerungen per Bildklick




Nachtrag am 11.01.2012:
Dank der Hilfestellung von Annika konnte die Suche nach dem Namen eingegrenzt werden auf: Samtfußrübling, auch Winterrübling (Flammulina velutipes). Danke noch einmal ganz herzlich für diesen Tipp, du Liebe!


*



Sonntag, 8. Januar 2012

Hallo liebe Zauberwesen-Gerne-Leser

... Anna und wir sind wieder da! Fieberbedingt ist unsere Bauchkraulerin zwar noch etwas wackelig auf den Beinen und in den Händen wie man deutlich erkennen kann,


aber ansonsten sind wir alle miezeliös guter Dinge und freuen uns auf das, was kommen wird!

Seid ihr alle gut rübergepfotelt in das neue Jahr? Bei uns ging es absolut schnurrig zu. Die Knallerei fanden wir jetzt zwar nicht ganz so doll - was ihr Menschen nur immer damit habt, sehr merkwürdig! - die Leuchtdinger hätten wir aber schon ganz gern zwischen unsere Krallen bekommen. Vor allem die weißen, die die so schön geglitzert haben!

Was war sonst noch? Richtig! Die guten Vorsätze um 12
^^ Die haben wir natürlich auch in diesem Jahr nicht gefasst. Wir Schnurrnasen machen das nie, nie... mals! Müssen wir ja auch nicht! Wir sind schließlich purrrrrfect *brrrommbrrommm*

Geplant haben wir also nichts weiter. Außer Anna. Die hat nämlich ein neues Projekt entdeckt. Es wurde von Kerstin gestartet und heißt "Cam Underfoot". Hier geht es darum, einmal im Monat (jeweils am 10.), ein Foto aus der Froschperspektive zu veröffentlichen. Da keine Themen vorgegeben werden, sind der Kreativität der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt. Das finden wir überaus löblich und sind schon sehr gespannt auf das, was Anna sich ausdenken wird. Hoffentlich müssen wir aber nicht wieder andauernd als Fotomodelle herhalten...



Und schon sind wir am Ende unseres ersten 2012-Beitrages angelangt. Ach nein, stimmt ja gar nicht. Wir müssen euch nämlich noch etwas verschnurren: Es fällt uns nicht leicht das zu sagen, aber das herrliche Zauberwesen-Überraschungspaket bleibt leider, mangels Beteiligung an unserem Gewinnspiel - stellt euch das mal vor! - bei uns. Darüber sind wir natürlich ziemlich traurig, denn wir haben uns so schnurrigviel Mühe gegeben, viele interessante Dinge für Fellnasen UND Ohrenkrauler hineinzupfoteln. Naja, kann katz nichts machen. Vielleicht waren unsere Fragen aber auch zu schwer oder der Zeitpunkt ungünstig gewählt! Wir lassen uns davon aber nicht entmutigen und werden uns einfach ein neues Rätsel für euch ausdenken. VERSPROCHEN!

Was war das? "Abendbrot"? DAS lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen *briiiieejuiiiee* und so wünschen wir euch jetzt nur noch schnell ein ganz und gar schnurrebutzeliges Jahr und alles Liebe von Anna


,,,^. .^,,,