Freitag, 27. Januar 2012

fnnf 2701/04

Was hier wohl wächst?
Vergrößerung per Bildklick

Rätselt mit und hinterlasst euren Tipp im Kommentarbereich.
Die Auflösung erfolgt, sobald die Grünlinge erblüht sind.




Erinnert ihr euch an meinen Beitrag vom 13.01.2012 mit den
fremd aussehenden Pilzen
*? Ich habe noch einmal bei ihnen
 vorbeigeschaut und würde euch gern ihre Veränderung zeigen.

* Großsporiger Gallertbecher (Ascocoryne cylichnium)


Vergrößerung per Bildklick


*



Kommentare:

  1. Also zum Rätsel: Keinen blassen Schimmer. Aber ich bin in sowas eh nicht gut... ;)

    Die Pilze sehen jetzt irgendwie schleimig aus. Aber "trotzdem" total faszinierend.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht, liebe Manu. ICH AUCH NICHT *ggg* Lassen wir uns also überraschen!

      Ich musste unwillkürlich an Blutegel denken... *brrrrrrrr*

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  2. Anna so schauen die Blümchen bei uns auch aus der Erde..
    Frau Holle ist gerade gnädig und spendiert eine weiße Decke..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebes Katerchen,

      überall sehe ich es im Moment grün aufblitzen. Gestern gab es jedoch den ersten tiefen Bodenfrost und heute Morgen :)) den ersten Schnee!

      Mal schauen, ob ich nachher etwas davon ablichten kann.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  3. Zum Rätsel würde ich sagen: Hyazinthen!

    Die Pilze sehen echt stark aus, habe sie aber in natura noch nicht gesehen.

    GLG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Doris,

      Hyazinthen würden mir sehr gut gefallen. Mal sehen, ob es welche "werden"! ;)

      Tröste dich, ich kannte diese Pilzform bisher auch nicht. Dabei halte ich mich so gern in der Nähe von Buchen auf.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna,

    Ich würde auf Narzissen oder Krokusse tippen - aber kann damit natürlich auch völlig daneben liegen (lag ich ja beim "Flieder" auch - Danke für die Aufklärung).

    Die Pilze sind irgendwie skuril... - absolut faszinierend.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schauen wir mal, liebe Katrin! :) Ein wenig wird es sicher noch dauern, bis ich die Blüten zu Gesicht bekommen werde.

      Schön, dass du gleich vorbeigeschaut, und dich auch in unsere Gerne-Leser-Liste eingetragen hast. DANKE ♡

      Ich freue mich, dass ich dir bei der Bestimmung behilflich sein konnte.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  5. Wow, ist ja irre wie es bei Dir schon sprießt Anna. Ich tippe auf Hyazinthen oder Narzissen.

    Das hast Du ja wieder einen faszinierende Pilze entdeckt, einfach traumhaft - die sehen aus wie Steine.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu liebe Soni ;) dein Tipp ist notiert und ich bin gespannt, ob du richtig liegst!

      Du, das sind dieselben von vor 14 Tagen, nur halt 14 Tage älter ;)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
    2. Hallo Anna, so richtig unsicher bin ich mir bei dem, was da bei dir sprießt. Deshalb sag ich einfach mal Traubenhyazinthen und Tulpen ;-) Denn alles andere trifft es auch nicht so genau, finde ich.
      Uuuuh, die Pilze.... Aber sehr wahrscheinlich haben sie irgendeine andere wunderbare rein äußerlich nicht zu erkennende gesunde oder für die Natur wichtige Eigenschaft ;-)

      Löschen
    3. Hallo Anke, ich bin in jeder Hinsicht ganz deiner Meinung ;)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  6. Hallo liebe Anna,

    schön wie du die Prijekttage umsetzt. Rätsel und auch erneute Bilder, die Veränderungen zeigen, fasinieren mich mindestens genauso, wie die Natur selbst!

    Bei den Blümchen, die da den Weg aus der Erde suchen, Tippe ich auch auf Hyazinthen.

    Der Pilz sah am 13.1. auf alle Fälle appetitlicher aus. Ob er überhaupt eßbar ist, weiß ich allerdings nicht.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, dass du es so siehst, liebe Annika - danke :) Allerdings ist es auch irgendwie ein Selbstgänger, denn ich habe mit deinem Projekt unheimlich viel Spaß und ich bin sehr froh, dass ich euch beide gefunden habe!

      Die Grünlinge habe ich die Tage abgelichtet. Ich bin also ganz aktuell ;)

      Hyazinthen scheinen der Mehrheit zu gefallen. Ich stehe allerdings immer noch auf dem Schlauch, denn meine sehen irgendwie anders aus :)

      Diese bereiten mir auch irgendwie Unbehagen. Die Version von vor 14 Tagen fand ich hingegen bezaubernd.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  7. Hallo liebe Anna,
    ich würde auf Krokusse tippen.
    Erstaunlich, dass sie schon so weit sind - bei uns ist noch gar nichts zu sehen.
    Dafür hat es in der Nacht geschneit....

    Der Pilz hat eine interessante Entwicklung gemacht, würde ich sagen :-)

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krokanten? Hmm... Kommen die nicht "dünner" aus der Erde? Aber sicher bin ich nicht. Mal sehen ;)

      Ja, nicht wahr?! Dabei lebe ich doch ein klein wenig nördlicher als du ;)

      Nicht nur bei dir, meine liebe Katinka, nicht nur bei dir *ggg* JUHU!!

      Würde ich auch, in der Tat!

      Ich wünsche dir unvergessliche "cellische" Tage.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  8. Die Pilze sehen schleimich aus, aber schön in ihrer Art und Farbe!
    Aus der Erde kommen wohl die Osterglocken oder?
    Liebe Grüße Olivia, die dir und deinen Zauberwesen ein schönes Wochenende wünscht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Olivia,

      sie wirken so, sind tatsächlich aber glatt und fest.

      Hyazinthen und Osterglocken halten sich scheinbar die Waage. Es bleibt also spannend ;)

      Auch dir und deinem Zaubernäschen von Herzen ein schönes WE!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  9. Beim Raten bin ich vollkommen ahnungslos. Außer den bereits genannten Blühern wüsste ich nicht, was es sein söllte.

    Diese merkwürdigen Pilze allerdings sind schon kurios fantastisch. Da bin ich ja mal gespannt, was daraus noch wird. Denn in dieser Form hab ich sowas noch nie gesehen.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Xanni,

      wenn ich dich richtig verstanden habe, dann meinst du sicher Hyazinthen oder Osterglocken, nicht wahr? Ich tendiere inzwischen auch in die Richtung ;)

      Leider befinden sich die Pilze schon im Zerfall und ich befürchte, dass ihnen der hereingebrochene Frost jetzt sehr schnell den Garaus machen wird.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  10. Hallo Anna
    Du, von den Blattformen her sehe ich sicher Osterglocken oder Narzissen infolge der abgerundeten Blätter. Weiter könnten Hyazinthen, evtl. schon Tulpenblätter dabei sein, ist in dem Stadium schwer zu bestimmen. Krokusse sicher nicht, die kommen vom Spriess-Habitus her viel dünner daher. Die ungeniessbaren Pilze sind im Zerfallstadium. Es sind Holz-Schmarotzerpilze, es gibt tausende von Pilzen bei uns. Ich wünsche Dir das, was Du mir wünschest. Machs gut. Ernst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha! Narzissen also, lieber Ernst? Möglich ist es, denn in ihrem Umfeld sprießen in jedem Jahr neben vielen Krokussen halt auch Osterglocken in den verschiedensten Ausführungen. Leider ist es jetzt nicht nur sehr kalt geworden, es ist auch Schnee gefallen und so müssen wir uns wohl noch ein wenig länger gedulden, bis sich das Geheimnis lüftet. Hoffentlich halten wir die Spannung aus ;)

      Ja, sie zerfallen. Leider! Viele von denen die ich vor 14 Tagen fotografiert habe, sind schon nicht mehr.

      Deine guten Wünsche erwidere ich gern und hoffe, dass sich der beste Teil erfüllen wird. DANKE!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  11. Ich tippe auch auf Hyazinthen! :)
    Bei den Pilzen dachte ich zuerst an Kastanien. Interessant zu sehen, wie sie sich verändert haben!

    Ich wünsche Dir einen entspannten Sonntag!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allmählich glaube ich auch, dass es Hyazinthen sind, liebe Doris :)

      Die Ähnlichkeit mit Kastanien ist auf den ersten Blick auch verblüffend!

      Hab einen schöne Start in die Woche.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas