Freitag, 24. Februar 2012

fnnf 2402/08

Vergrößerungen per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Noch stehen sie wie tiefgekühlt. Doch schon bald entscheidet sich ihr Schicksal, denn das erste Leuchten im Osten kündigt ihr Erscheinen an.



Kaum hat die Sonne ihren Küchendienst angetreten, und hat die roten Früchte aufgetaut, erscheint auch schon der erste Gast am Buffet und tut sich an ihnen gütlich. Die Kerne sind es auf die es Frau Amsel abgesehen hat. Sie geben ihr viel Energie und die braucht sie - steht doch die Balzzeit ins Haus!



Anderenorts wird derweil - schön warm verpackt, schließlich bläst ein steifer Südwest - Frühsport getrieben. Oder ist es ein Spätheimkehrer der sich dort gegen den Wind stemmt?



Sie lassen sich von all dem Treiben überhauptet nicht stören, sondern schlafen - wohlig behütet - noch ein wenig weiter. Eile mit Weile nach Art der Pilze.


*


Kommentare:

  1. Das Vogelgezwitscher wird in den letzten Tagen ziemlich laut. Toll ist das. Noch. Irgendwann wird es nervig. Vor allem wenn morgens um 4 Uhr genau vor unserem Schlafzimmerfenster ein Vogel balzt. ;)

    Wunderschöne Fotos, Anna.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei euch auch, liebe Manu? Hier geht es schon seit beinahe Mitte Januar drunter und drüber. Begonnen haben die Amseln, der Rest ist Geschichte ;)

      Ich lausche dem Morgenkonzert immer mit großer Begeisterung, wenn ich es erlebe. Geweckt werde ich nämlich nie von dem Gezwitscher. Das ist mit Regen oder Sturm ähnlich. Für mich sind sie alle gute Ein- oder Durchschlafhilfen :)

      Danke dir ♡

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  2. der Frühling ist unterwegs..eindeutig Anna :D

    die Blümchen sind an geschützten Stellen da und die Vögel kann man nun oft als PAAR bewundern.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebes Katerchen,

      ich schrieb Annika gerade, dass bei uns noch nichts blüht, sich aber über Nacht schon viel verändert hat. Mal sehen, ob ich am Wochenende nicht vielleicht doch schon den einen oder anderen Krokanten erwischen ;) Heute regnet es allerdings.

      Amseln sind so toll! Ich würde sie regelrecht vermissen, gäbe es sie nicht mehr.

      Ja, der Frühling ist unterwegs. Eindeutig :)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  3. Liebe Anna,

    ach, sind das wunderschöne Bilder und Deine Texte einfach toll. Über Deinen Spätheimkehrer musste ich echt schmunzeln. Hätte aber nicht gedacht, dass so etwas jetzt schon unterwegs ist.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jutta,

      machmal muss ich einfach ein bisschen vor mich hinspinnen ;) und ich freue mich, dass ich dir damit ein Schmunzeln entlocken konnte!

      Danke, DAS wünsche ich dir auch!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  4. Sehr schöne Bilder sind das, liebe Anna.
    Zum Teil noch eisig aber der Frühling nähert sich :-)
    Vielleicht ist das ein Spätheimkehrer, der von einer Faschingsparty noch nicht nach Hause gefunden hat? Ein bisschen durch den Wind sieht er ja aus :-))

    Liebe Grüße zu Dir und ein schönes Wochenende
    Katinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch, liebe Katinka, total zersaust. Deshalb vermute ich auch eher einen Spätheimkehrer, als einen Jogger :D

      Frühling hängt in der Luft. Es ist nicht zu übersehen. Heute strahlt hier die Sonne, als hätte sie es besonders eilig, alle Frühblüher hervorzulocken!

      Nice WE und viiiiiele Knuddler für die Fellinger!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  5. ...eine sehr schöne Bildgeschichte erzählst du uns da, liebe Anna,
    der Spätheimkehrer sieht doch wirlich sehr mitgenommen aus...so dtrubbelig...

    lieber GRuß von Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, liebe Birgitt, manchmal muss ich einfach ein wenig herumspinnen. Aber, dir hat's gefallen und das ist die Hauptsache! Freue mich ♡

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  6. Liebe Anna :) was für ein schöner Beitrag .. und ich bin sicher, dass der Frühling sich in der allernächsten Zeit durchsetzen wird *freu* Dein zweites Foto strahlt schon richtig viel Wärme aus!

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende und schicke dir ganz liebe Grüße,
    Ocean :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Amselbild mag ich wegen des Lichts auch so gern, liebe Ocean. Aber natürlich auch, weil es eines meiner wenigen guten Vogelbilder ist ;)

      Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende und sende viele Knuddler für deine süße Apfelschnute.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  7. Hallo Anna,
    daß man nach diesen Termperaturen noch etwas eßbares in der Natur findet, ist doch ein Wunder.
    Wie schön, daß du uns an deinen Erfahrungen teilhaben läßt!
    Lieber Gruß von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anke,

      Mutter Natur hat sie erfunden: TK-Kost sage ich nur.

      Dein letzter Satz macht mich verlegen ♡

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  8. Hallo, Anna, die Kartoffelrosen haben es Dir angetan,gell. Es ist ein tolles Wintersujet
    und jetzt nach dieser Kälte ein sehr vitamin-
    reiches "Vogelfutter". Die Gesänge werden jetzt
    intensiver und länger, Du schreibst es - es geht
    gegen die Balz zu. Ich wünsche Dir, liebe Anna,
    eine gute Zeit und machs guet. Ernst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das haben sie, lieber Ernst, denn ich bin mit ihnen groß geworden und einige meiner liebsten Kindheitserinnerungen sind mit ihnen verknüpft!

      Leider werden sie heute vielfach als Schädling betrachtet, weil sie die Neigung haben, sich auszubreiten. Sie sind aber auch ein typisches Wahrzeichen des Nordens (z. B. von Sylt), denn sie trotzen dem ständigen Wind und siedeln auch auf kargen Böden.

      Ich liebe sie ganz einfach, denn sie bieten Tieren ganzjährig Schutz und Nahrung und duften außerdem in der Blüte ganz herrlich. Und gegen eine Scheibe Toast oder Schwarzbrot mit Hagebuttenmarmelade habe ich auch nichts einzuwenden ;)

      Ist der Gesang der Amseln nicht herrlich? Höre ich ihn, weiß ich, dass der Frühling naht.

      Lass es dir gut ergehen ♡

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  9. Einfach toll, was Du alles entdeckt hast!!!

    Wunderschönes Wochenende und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gabi, freue mich auch ;)

      Genieße ein schönes Wochenende, auf bald.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  10. So viele schöne faszinierende Momente hast Du wieder eingefangen Anna, ich bin begeistert. Das bereits eine kleine Raupe unterwegs ist hat mich überrascht, aber sie hatte wohl den Regenschirm vergessen, sieht etwas feucht aus *gg*.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich freue mich über deine Begeisterung, liebe Soni, und wie :) Aber ganz besonders freue ich mich darüber, dass du ein wenig mitherumgesponnen hast ;) HERRLICH!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  11. Eine sehr schöne Bildergeschichte liebe Anna!

    Viele schöne Eindrücke. Faszinierend das Pilze im Schnee überleben. Die Raupe ist ja früh dran. Oder? Aber sie hat ja einen dicken Pelz!

    LG
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♡ ich freue mich sehr, liebe Annika!

      Also ich habe es ja nicht so mit Pilzen. Was ich aber heuer an Überlebenskünstlern unter ihnen entdeckt habe, finde ich doch sehr faszinierend!

      Die Raupe ist wohl auf der Suche nach einem Verpuppungsplatz gewesen. Diese Art (ich denke es handelt sich um einen Brombeerspinner) überwintert, und ist an wärmeren Tagen schon früh im Jahr zu finden.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas