Mittwoch, 22. Februar 2012

Schöne Momente in Herbst und Winter (17)

Silbermöwe
(Larus argentatus)

Fotos können per Bildklick vergrößert werden

Silbermöwen kann man im Winter meist nicht sehr nahekommen, denn sie sind peinlich darauf bedacht, einen Abstand von mindestens fünf Metern zu halten. Mit einer guten Prise Glück war es mir jedoch möglich, diese einmaligen Fotos aus einer Entfernung von knapp zwei Metern mit meiner IXUS 70 zu schießen! WAHNSINNSMOMENTE!!











~*~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~  *~*~
~*~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~ *~*~  *~*~

Kommentare:

  1. die Möwen ..wie immer ..so gelungene Bilder
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über diese Bilder freue, liebes Katerchen. Ich bin so richtig, richtig glücklich! :)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  2. ...das sind wirklich tolle Aufnahmen, liebe Anna,
    die lassen das Fotografenherz höher schlagen...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau liebe Birgitt! So dachte ich auch, als ich sie das erste Mal sah. Freue mich riesig, dass du sie ebenfalls so siehst - DANKE!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  3. Antworten
    1. Freue mich sehr darüber, liebe Manu, dass ich dich so begeistern konnte. Dideldum ;)

      DANKE ♡ und einen schönen Tag zu dir.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  4. Ich mag Möwen :)
    Wenn es an der Küste luftiger wird sieht man die hier auch in Massen auf einem Feld kampieren und jedes Mal, jedes Mal ärgere ich mich, die kleine Kamera nicht dabei zu haben ;)

    Im letzten Winter (richtiger Winter mit viiiiiel Schnee), da hatten wir sogar welche bei uns auf dem Grundstück http://schnurrblog.catfelix.de/seltener-gast

    LG
    Marlene

    PS:
    jedesmal wenn ich Bilder sehe, wie sie in der Reihe sitzen, dann muss ich an dem Film Nemo denken ... meins meins meins *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich LIEBE sie! Besonders die Großmöwen. Mit Lachmöwen z. B. habe ich es nicht so, obwohl sie niedlich anzuschauen sind.

      Danke für deinen Link, liebe Marlene. Ich erinnerte mich noch dunkel an deine "25 kg +- Vogelfutter" :) und die wunderbaren Bilder. Es war mir auch diesmal wieder ein großes Vergnügen, sie zu betrachten und deinen Text zu lesen.

      Alles Liebe
      Anna

      PS: Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :D

      Löschen
  5. Anna, dass sind wunderschöne Impressionen...!!

    GLG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie nicht toll? Ich glaube mich daran zu erinnern, dass ich kaum geatmet habe - so aufgeregt und freudig angespannt war ich damals! Kannst du dir DAS vorstellen, liebe Doris? :)

      Danke für deine Worte.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  6. Ich finde Vögel sind schwer zu fotografieren. Wenn ich mal 5 m an eine Exemplar herankommen würde, wäre ich schon glücklich ;-)
    Die Möwen sind sehr elegante Vögel. Ich beobachte sie auch hier im Binnenland auf den Äckern oder der überschwemmten Wiese nebenan.
    Du kannst dich glücklich schätzen, so nahe an sie herangekommen zu sein und dabei diese wunderschönen Aufnahmen gemacht zu haben.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tue ich auch, liebe Christiane, DAS tue ich auch. Ganz bestimmt! Diese Fotos sind für mich wahre Schätze, denn ich bin besonders von Möwen (insbesondere Larus argentatus) schon seit meiner Kindheit fasziniert und bezaubert. Sehe ich sie, würde ich mich am liebsten zu ihnen aufschwingen und mit ihnen, dem tosenden Wind trotzend, durch die Lüfte segeln. Es muss herrlich sein, eine Möwe zu sein!

      Gute Bilder habe ich bisher nur zustande gebracht, wenn ich mich stundenlang, nahezu bewegungslos und natürlich mucksmäuschenstill verhalten habe. Mal sehen, vielleicht veröffentliche ich demnächst noch einige meiner liebsten Möwenbilder und schreibe etwas zu ihnen.

      Danke ♡ für deinen Kommentar, er bedeutet mir viel!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  7. Das sind ganz tolle Bilder, liebe Anna, voller Schwung und Dynamik!
    Da hast Du wirklich Glück gehabt und natürlich auch das richtige Auge.

    Danke für diese schönen Momente :-)

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dein wunderbares Projekt nur das ALLERBESTE, liebe Katinka. Das ist doch wohl klar ;)

      Ich freue mich von Herzen, dass du meine kleinen Schätze ebenso liebevoll betrachtest, wie ich es tue. Danke sehr, danke♡schön!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  8. Wunderschöne Bilder der häufigsten Grossmöwe in Europa. Das ist sicher nicht einfach, diese Möwe mit etwa 1.25-1.50 Meter Flügelspannweite so nah ins Bild zu kriegen. Der Strand mit dem schwärzlichgrünen Tang (ich vermute es, bin nicht sicher) passt auch noch dazu. Machs guet. Ernst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haargenau, lieber Ernst! Im Sommer sind diese Möwen an viele Menschen (Touristenscharen) gewöhnt und schnabulieren sich bei ihnen auch gern durch. Da werden dann Pommes stiebitzt und Eiskugeln gemopst, ohne dass es ihnen etwas auszumachen scheint, dem Menschen so nahe zu kommen.

      Im Winter jedoch verwandeln sie sich wieder zu dem was sie wirklich sind wilde, stolze Geschöpfe, deren Elemente die See und der Sturmwind sind. Dann würdigen sie uns Zweibeiner keines Blickes. Lockt sie jedoch jemand mit Futter (1. Bild), lassen sie sich natürlich nicht zweimal bitten, denn Möwe sind die reinsten Opportunisten und deshalb auch so erfolgreich in der Besiedlung neuer Standorte.

      TROTZALLEDEM! Die "Wintermöwen" treten anders auf, als die "Sommermöwen".

      Der Riementag (Himanthalia elongata) ← Klick, den du auf den Bildern entdeckt hast, ist ein Strandbesucher der besonderen Art, denn er taucht nur in Verbindung mit Stürmen an unseren Stränden auf. Heimisch ist er hier nämlich nicht. Noch nicht ;)

      Ich danke dir herzlich für dein Interesse und deine lieben Zeilen. Ich hab es gut!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  9. Das sind wirklich sehr beeindruckende Fotos, danke für`s Zeigen sagt:
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab' ich mit sehr großer Freude getan, liebe Beate :) Fein, dass sie dir gefallen haben! Danke ♡

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  10. Das sind so geniale Fotos Anna, die hast Du wirklich toll erwischt. Manchmal gehört halt einfach etwas Glück dazu den Tierchen nahe genug kommen zu dürfen.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE - DANKE - DANKE - liebe Soni!

      Glück, Ausdauer UND Geduld sind vonnöten, wenn du Tiere fotografieren willst. Aber wem erzähle ich das *ggg*

      Ich kann es noch immer nicht fassen, dass mir diese Fotos mit der kleinen Kamera gelungen sind. Trotzdem wünsche ich mir aber weiterhin eine richtige. Zumal ich dann wegen des Teles nicht mehr so dicht an die Tiere heran muss. Für mich besteht zwar der große Spaß auch darin, mich anzupirschen und möglichst mit der Umgebung zu verschmelzen, DAS könnte ich aber auch mit einer anderen kamera machen ... Wie auch immer, noch kann ich leider nur von einer träumen. Aber wenn ich einmal groß bin ;) Quatsch mit Sauce!

      Noch einmal danke, liebe Soni. Deine Kritik bedeutet mir viel!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  11. Großartige Bilder von Wahnsinnsmomenten sind dir da gelungen, liebe Anna. Ich bin begeistert!!!

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es toll, wie du dich mit mir mitfreuen kannst, liebe Katrin, und strahle deswegen gerade übers ganze Gesicht!

      ♡ DANKE ♡

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas