Dienstag, 10. April 2012

Cam Underfoot 04

Was macht ihr denn da?



Wir rekultivieren den Raum.



Prima Idee. Weitermachen!




Belichtungszeit 1/250s bzw. 200s - Blende f/2.8
 Brennweite 30mm - ISO 80

Ein Klick zeigt weitere interessante Beiträge.
*
Vergrößerung aller Fotos einfach per Bildklick
Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Liebe Heike, DAS freut mich sehr, danke!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  2. ...na da wird jeder kleinste Zwischenraum richtig ausgenutzt, liebe Anna,
    gefällt mir sehr...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, liebe Birgitt! Die Natur erobert ihren angestammten Raum zurück :) Das gefällt mir auch!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  3. wie TRÖSTLICH..hier auch..die Gräser sind die LÜCKENFÜLLER..grins
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tröstlich - schön formuliert, liebes Katerchen.
      DANKE ♡

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  4. Hallo liebe Anna :)

    was für schöne Aufnahmen ... toll beobachtet! ich find, das sieht ein bisschen so aus, als ob die Gräser in Reih und Glied hintereinander laufen ;)

    Dein s/w-Bild von der hübschen Samtpfote und ihren ausdrucksvollen Augen find ich so toll - was für ein Blick .. :)

    Viele liebe Grüße schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie herrlich :) Genau dieses Bild hatte ich nämlich ebenfalls im Kopf, liebe Ocean: Ein kleiner Trupp Gräser auf dem Rückeroberungskreuzzug.

      Danke ♡ Ja,der Herr Shikoba ist schon ein ganz besonderer Typ!

      Alles Liebe
      Anna

      PS: Schön,dich einmal wieder zu lesen. Ich freue mich sehr!

      Löschen
  5. Was hat man denn da nur ausgesät, reines Katzengras ... Oder was *lach*?
    Tolle Fotos!!

    GLG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, liebe Doris. Ich denke, dass sich das "normale" Gras ganz von allein dort ausgesät hat. DANKE!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  6. Hallo, liebe Anna,
    das sind ja interessante und beeindruckende Fotos. Leider kommt mir nicht so viel " unter die Füße :-) " deshalb könnte ich bei dieser Aktion nicht mitmachen. Eine reicht mir auch.

    Vielen Dank nochmal für die Aufklärung über die Katzenrasse zu der auch deine Katzen zählen. Ich glaube, sie gehören , genaus wie die Norwegischen Waldkatzen zu den noch natürlichen Züchtungen, ich meine, ohne dass da etwas zu oder weggezüchtet worden ist.

    Dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade, liebe Anke! Du würdest sicher sehr schöne Beiträge beisteuern. Naja, was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden :)

      Gern geschehen. Ich muss mich nur immer bremsen, denn über Ragdolls kann ich mich stundenlang unterhalten ;)

      Mit der Natürlichkeit ist es so eine Sache. Tatsächlich ist die Ragdoll das Ergebnis züchterischer Auslese. Sie hat sich also nicht selbständig - vielleicht sogar aus halbwild lebenden Populationen, wie es den Norwegern nachgesagt wird - entwickelt, sondern wurde von der Züchterin Ann Baker (sie hat's erfunden *g*) geplant. Ihr schwebte dabei ein ganz gewisser Typ mit einem bestimmten Wesen vor. Wie man an den Zauberwesen erkennen kann, ist ihr dies, vielmehr den Züchtern, welche ihr nachfolgten, perfekt gelungen!

      Eine schöne Woche auch zu dir!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  7. Du kannst also auch mit den Gräsern sprechen, liebe Anna? Find ich gut und ich habe es mir gedacht :-)

    Tolle Fotos sind das!

    Liebe Grüße
    Katinka

    PS. Frau vom Bürgermeister sagt, dass es bei uns viele Eulen gab und immer noch gibt. In diversen alten Scheunen leben sie auch heute noch und jagen Mäuse. Sie meint, das wäre der Hauptgrund für das Wappen und die Eulenfigur(und natürlich die Weisheit der Bürger ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal gelingt mir das, liebe Katinka ;) und ich freue mich, dass ich dich damit begeistern kann!

      Danke ♡

      Alles Liebe
      Anna

      PS: Siehste, da lagen wir doch ganz richtig. Schön, dass des Bürgermeisters Frau so ortskundig ist! Cool!!

      Löschen
  8. Hallo Anna,
    Jemand schrieb Katzengras - das ist aber keines - das sind Maierisli (deutsch Maiglöckchen???)wenn ja/Achtung giftig/nicht mit Bärlauch verwechseln. Ohne Witz, ich vermute es auf Grund der Form der Pflanze. Was unserer Anna immer nur einfällt? Ich grüsse dich, hatte heute Gartendienst mit meiner Chefin, Zwiebel stecken, letzte Kefen stecken, Salat setzen, zwei verschiedene Pflücksalate säen, franz. Radies säen (unten weiss, oben rot) und den frühen Ostergruss-Rettich säen, Himbeeren schneiden, dazwischen e bisserl bloggen. Tschüss
    Ernst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Ernst,

      es sind wirklich ganz schlichte Gräser im Vordergrund. Du hast aber sicher in die Tiefe geschaut und dort entdeckt, was auch mir verborgen geblieben ist. Die Maiglöckchen stehen zwar ein gutes Stück entfernt, aber vielleicht haben es sich unter dem Holz ein paar Vorwitzlinge bequem gemacht? Wer weiß das schon! Ich gehe aber auf jeden Fall noch einmal nachsehen :)

      Fleißig bist du - Entschuldigung - seid ihr gewesen. Es liest sich jedenfalls so. Geht es so weiter, wird euer Garten bald in einem Glanz erstrahlen, der die Sonne daneben verblassen lässt ;)

      Hab schöne Tage.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  9. Antworten
    1. Danke, lieber Klaus.

      Schön, dass du hereingeschaut hast.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  10. Grün statt grau, und dann noch von ganz alleine, Herz was will man mehr. Das ist Mutter Natur, eine Kämpferin, die sich gerne das zurückholt, was man ihr genommen hat.

    Sehr schönes Foto!

    Liebe Grüße Arti

    AntwortenLöschen
  11. Genau! Weitermachen und nicht beirren lassen .-) Schönes CU. LG Aqually

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anna,
    wenn man sie lässt, holt sich die Natur alles zurück.
    Sehr schön gesehen und abgelichtet!
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Sigi,

      ich habe gerade ein wenig in deinem interressanten Blog geblättert. Schön und rätselhaft ist es! Außerdem habe ich ganz fasziniert die ungewöhnliche Uhr beobachtet, die du dort installiert hast. Ich finde sie grandios!

      Ja, die Natur holt sich alles zurück :)

      Danke für deinen herzlichen Kommentar, und dass du hereingeschaut hast.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas