Freitag, 6. Juli 2012

fnnf 0607/27

Heute Morgen zeigte sich in der Küche auf der Katzengraswiese der Zauberwesen ein Phänomen, welches schön und faszinierend zugleich ist, und das euch sicher auch schon in der einen oder anderen Form in der freien Natur begegnet ist: Beinahe jeder Halm des Weizens den ich vor einigen Tagen ausgesät hatte, trug einen klaren Wassertropfen! Verblüffend nicht wahr?


Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


Neben dem Weizen, sind auch andere Pflanzen (z. B. der Frauenmantel oder die Kapuzinerkresse) in der Lage, mittels Guttation - so der Fachbegriff für dieses Phänomen - Wasser auszuscheiden. Aber warum machen sie das?

Normalerweise transpirieren Pflanzen. Sie geben also Wasser in Form von Dampf (Verdunstung) ab. Dadurch entsteht in ihrem Inneren ein Sog, der Wasser und darin enthaltene Nährstoffe von den Wurzeln bis hoch in die Blattspitzen transportiert. Durch die Transpiration wird also der Wasserkreislauf der Pflanzen aufrecht erhalten.




An Tagen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit gelingt es den Pflanzen jedoch nicht vollständig, Wasserdampf an ihre Umgebungsluft abzugeben, da diese bereits gesättigt ist. In der Folge würde ihr Wasserkreislauf zum Erliegen kommen, womit auch der Nährstofftransport unterbrochen wäre. Um dies zu verhindern, pumpen Gräser mittels Wurzeldruck Wasser durch ihre passiven Hydathoden (Wasserspalten). Frauenmantel und Kapuzinerkresse verfügen hingegen über aktive Hydathoden, welche in der Lage sind, unabhängig vom Wurzeldruck selbständig Wasser auszuscheiden.

Faszinierend und interessant, nicht wahr?!





*

Herzlichen Dank für euren Besuch und die inspirierenden Kommentare, die ihr hinterlassen habt. Es war auch diesmal wieder überaus schön, euch hier gehabt zu haben!

Weitere interessante und sehenswerte Beiträge zum Projekt findet ihr auf Annikas Seite (ein Klick auf das Banner leitet euch direkt zu ihr).
Ich wünsche euch dort viel Spaß beim Stöbern und besonders viele
und beeindruckend schöne Aha-Momente!

Sei dabei und gib deine Stimme für:
* 1 Million gegen den Löwenhandel *

Auch weiterhin aktuell:
Rettet die Bienen!


*


Kommentare:

  1. Ist wirklich faziniered liebe Anna, auch ich sehe immer wieder Neues aus, aber darauf habe ich noch nie geachtet, danke wieder was Neues für mich um es zu erleben!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße für dich und deine Zauberwesen von Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich ganz ungemein, liebe Olivia, dass ich deine Aufmerksamkeit auf etwas Neues lenken konnte. Eben das finde ich an Projekten wie diesem hier auch so faszinierend. Man entdeckt immer irgendetwas Interessantes :)

      Hab einen schönen Tag und ein entdeckungsreiches Wochenende und knuddle bitte dein Zaubernäschen von mir.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  2. Allerdings sehr interessant. Und faszinierende Bilder.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Manu. Schön, dass ich dich faszinieren konnte ;)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  3. Herrliche Bilder, liebe Anna! Wunderbar frisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kristina,

      klares Wasser gibt Fotos wirklich immer einen tollen Frischekick, ebenso natürlich die Farben Grün und Gelb in der Kombination. Mutter Natur ist eben eine große Farbenkünstlerin!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna,
    ich liebe dieses Naturgrün, die vielen Schattierungen, die einzelnen Farbtöne. Ganz herrliche Fotos!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es nicht äußerst faszinierend, liebe Moni, was ein einzelner Halm an Schönheit in sich birgt und wie harmonisch sich viele Halme zu einem Feld vereinen?! Die Natur ist einfach unschlagbar und wartet häufig mit einer Pracht und Fülle auf, die mich in ehrfurchtsvolles Erstaunen versetzt.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  5. Anna, die Natur fasziniert einem immer wieder von Neuem, sie weiß sich einfach zu helfen.
    Du hast das auch prima erklärt und deine Fotos sind so wunderschön. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so sehe ich es auch, liebe Christa: Die Natur ist einfach umwerfend und findet immer eine Lösung, einen Weg!

      Danke :)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  6. Das wusste ich auch noch nicht und es erinnert mich daran, mal wieder Weizen für die Katzis anzubauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann mal frisch ans Werk, liebe Heike :) Vielleicht zeigst du in deinem Blog dann auch irgendwann einige "Impressionen vom tropfenden Gras"?

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  7. Liebe Anna,

    herrliche Fotos und schon das Grün allein ist faszinierend in seinen vielen Nuancen, aber mit den Wassertropfen sieht das echt grandios aus. Die Natur hat so viele Wunder zu bieten, wenn man genau hinschaut. Danke, dass Du es getan hast.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jutta,

      wie nur eine winzige Veränderung im Lichteinfall ein und dieselbe Pflanze in ihrem Aussehen verändern kann, fasziniert mich wie dich. Und ja, gehst du mit offenen Augen und einem ebensolchen Herzen in die Natur, begegnen dir überall Wunder. So ist es!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  8. ...ja das ist wirklich sehr interessant, liebe Anna,
    und faszinierend, wie die Pflanzen ssich zu helfen wissen...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit,

      das ist es in der Tat! Das erste Mal konnte ich die Guttation übrigens bei einem Frauenmantel beobachten, der, als ich wusste, wie ich die Zeichen zu deuten hatte, lange Zeit ein zuverlässiger Regenanzeiger für mich war :)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  9. Wirklich faszinierend und interessant und wunderbar fotografiert!
    Genial, was die Natur so alles bedenkt!!!

    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch, liebe Gabi. Man kann immer wieder staunen :)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  10. Danke für diese Informationen. Manche Dinge sieht man, wundert sich, sucht aber nicht nach Gründen für seine Beobachtungen.
    Wie man an den Fotos sieht, sind die Verdunstungseigenschaften der Pflanzen ein lohnendes Motiv.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit deiner tollen Kamera UND deinem Auge sowieso, liebe Christiane, und ich hoffe, dass du dich schon bald der Länge nach vor guttierende Pflanzen legst und mit vielen herrlichen Makros zurückkehren wirst!!! :)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  11. Hallo Anna
    das kann man auch an einigen Zimmerpflanzen sehen..die weinen hat meine Mutter immer gesagt..und bald regnet es..und sie hatte RECHT..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, liebes Katerchen, gut beobachtet! :) Deine Mutter ist eine sehr kluge Frau!

      Mein Liebling unter diesen Wetteranzeigern ist und bleibt der Frauenmantel, den man jedoch nicht im Haus halten kann. LEIDER!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas