Freitag, 14. September 2012

Ein Spielzeug der ganz besonderen Art

... fällt ab und zu für die Zauberwesen ab, wenn ich den einen oder anderen Wedel aus unserer Kentiapalme (Howea forsteriana) entferne. Meist sind es solche, die die Lust auf Grünes von Akira und Aeosum nicht unbeschadet überstanden haben und abgestorben sind. Ab und zu jedoch ist auch ein frischer dabei, der leider in die falsche Richtung gewachsen ist und auch durch Drehen des Pflanztopfes nicht erhalten werden kann. Über so einen freuen sich meine feliden Freunde natürlich ganz besonders!


Per Bildklick kannst du auf die Picasa-Seiten wechseln
und dort die Fotos im Vollbildmodus betrachten.

Kommentare:

  1. Huhu liebe Anna, heute muss ich wieder mal zu deinen Zauberwesen vordringen, diese Bilder sind allerliebst,wenn sie spielen ist es schöner wie jeder Film.
    Meine spielt immer gern mit einem kleinen runden Läufer, natürlich muss ich der Spielkamerad sein.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Olivia, knuddel sie mal ganz doll für mich!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass die wieder einmal Zeit gefunden hast, bei uns vorbeizuschauen, liebe Olivia :) Schön!

      An Spielzeug haben die Zauberwesen ja so einiges in ihren Kisten, doch sie freuen sich auch immer über Neues und nicht Alltägliches, welches für Abwechslung sorgt. Daher stehen die Wedel bei uns auch so hoch im Kurs.

      Alle Knuddler wurden ausgiebig verteilt. Danke für sie :)

      Sanfte Kinnkrauler für dein Zaubernäschen und dir einen schönen Sonntagabend.

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  2. Anna Palmen sind für Katzen giftig..
    Dem Pauli..mann ging es von dem Zeug mal sehr sehr schlecht..
    Darum stehen bei uns viele Töpfe mit Katzengras,denn Palme war so lecker. und er ist ein Freigänger der immer an Gras kommen könnte.

    einen LG vom katerchen der das Filmchen zauberhaft findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir für deinen Hinweis, liebes Katerchen, doch in den einschlägigen Datenbanken ist über die Kentia nichts derartiges vermerkt und sie steht auch schon seit Jahren bei uns, ohne dass etwas geschehen ist. Akira und Aeosum fressen allerdings auch keine ganzen Blätter, sondern knabbern höchstens einmal an deren Spitzen. Dies bewirkt allerdings, dass die Blätter langsam aber sicher vertrocknen und der Wedel letztendlich abstirbt.

      Was ist denn mit Pau..limann gewesen und welche Palme hatte er zum Fressen gern?

      "Katzengras" ziehe ich aus Bio-Weizen selbst und habe hier auch schon darüber berichtet. DAS ziehen sie der Palme allemal vor.

      Wusstest du übrigens, dass im Handel manch eine Pflanze als "Katzengras" angeboten wird, deren Blattkanten so scharfkantig sind, dass Katzen sich schwere innere Verletzungen zuziehen können? Es ist unfassbar!

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen
  3. Guten Morgen, liebe Fellnasen (und Dosenöffnerin) - ich kann das Spiel gut verstehen!
    An die Palme meiner Zweibeiner mag ich nicht, ich liebe dafür Federn jeder Art, am liebsten die von Pfauen oder manchmal bekomme ich von der Tierarztkollegin meiner Zweibeinerin welche mitgebracht.... die mag ich dann auch nicht wirklich teilen, damit spiele ich am liebsten ganz allen und verstecke sie auch gern mal unter dem Bett :-)
    Seid lieb gegrüßt, ich komme bald wieder zum Fotos gucken, ich liebe Euer schönes Fell und die tollen Augen... die Meine auch.
    Euer Jackykater

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfauenfedern haben wir hier noch nicht ausprobiert, lieber Jackykater, doch ich kann mir vorstellen, dass sie ein sehr faszinierendes Spielzeug abgeben!

      Danke für deinen schnurrigen Besuch und liebe Grüße an die Deine ;)

      Alles Liebe
      Anna

      Löschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas