Sonntag, 8. Januar 2012

Hallo liebe Zauberwesen-Gerne-Leser

... Anna und wir sind wieder da! Fieberbedingt ist unsere Bauchkraulerin zwar noch etwas wackelig auf den Beinen und in den Händen wie man deutlich erkennen kann,


aber ansonsten sind wir alle miezeliös guter Dinge und freuen uns auf das, was kommen wird!

Seid ihr alle gut rübergepfotelt in das neue Jahr? Bei uns ging es absolut schnurrig zu. Die Knallerei fanden wir jetzt zwar nicht ganz so doll - was ihr Menschen nur immer damit habt, sehr merkwürdig! - die Leuchtdinger hätten wir aber schon ganz gern zwischen unsere Krallen bekommen. Vor allem die weißen, die die so schön geglitzert haben!

Was war sonst noch? Richtig! Die guten Vorsätze um 12
^^ Die haben wir natürlich auch in diesem Jahr nicht gefasst. Wir Schnurrnasen machen das nie, nie... mals! Müssen wir ja auch nicht! Wir sind schließlich purrrrrfect *brrrommbrrommm*

Geplant haben wir also nichts weiter. Außer Anna. Die hat nämlich ein neues Projekt entdeckt. Es wurde von Kerstin gestartet und heißt "Cam Underfoot". Hier geht es darum, einmal im Monat (jeweils am 10.), ein Foto aus der Froschperspektive zu veröffentlichen. Da keine Themen vorgegeben werden, sind der Kreativität der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt. Das finden wir überaus löblich und sind schon sehr gespannt auf das, was Anna sich ausdenken wird. Hoffentlich müssen wir aber nicht wieder andauernd als Fotomodelle herhalten...



Und schon sind wir am Ende unseres ersten 2012-Beitrages angelangt. Ach nein, stimmt ja gar nicht. Wir müssen euch nämlich noch etwas verschnurren: Es fällt uns nicht leicht das zu sagen, aber das herrliche Zauberwesen-Überraschungspaket bleibt leider, mangels Beteiligung an unserem Gewinnspiel - stellt euch das mal vor! - bei uns. Darüber sind wir natürlich ziemlich traurig, denn wir haben uns so schnurrigviel Mühe gegeben, viele interessante Dinge für Fellnasen UND Ohrenkrauler hineinzupfoteln. Naja, kann katz nichts machen. Vielleicht waren unsere Fragen aber auch zu schwer oder der Zeitpunkt ungünstig gewählt! Wir lassen uns davon aber nicht entmutigen und werden uns einfach ein neues Rätsel für euch ausdenken. VERSPROCHEN!

Was war das? "Abendbrot"? DAS lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen *briiiieejuiiiee* und so wünschen wir euch jetzt nur noch schnell ein ganz und gar schnurrebutzeliges Jahr und alles Liebe von Anna


,,,^. .^,,,