Freitag, 17. Februar 2012

fnnf 1702/07

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


Ob eine Winterfütterung sinnvoll ist, oder nicht, wird wohl nie befriedigend geklärt werden können. Während deren Gegner behaupten, dass sie nur Vogelarten zugutekommen würde, deren Populationen sowieso stabil seien, meinen deren Befürworter, dass ihr Beitrag dem Artenschutz diene und richten unverdrossen weitere Futterstellen ein. In England, wo schon seit längerem die Ganzjahresfütterung äußerst populär ist, konnte der Rückgang der Arten nicht aufgehalten werden. Füttern allein genügt eben nicht, wenn gleichzeitig Lebensräume unaufhaltsam zerstört werden.