Freitag, 8. Juni 2012

fnnf 0806/23

Während der
Europäische Pfeifenstrauch
(Philadelphus coronarius)

Vergrößerungen per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

noch deutliche Spuren des gerade gefallenen Regens trägt,
geht zwischen den etwas geschützter liegenden


Holunderblüten und -blättern
(Sambucus nigra)


ein jeder seinen gewohnten Geschäften nach.

Links: Holunderblattlaus (Aphis sambuci).
Rechts: Asiatischer Marienkäfer (Harmonia axyridis)


Im vergangenen Jahr gab es - beinahe auf den Tag genau - schon einmal Bilder vom Pfeifenstrauch. Damals war dessen Blüte jedoch erheblich weiter und die Tage insgesamt sommerlicher und vor allem WÄRMER! Klick

Wusstest du, dass der Holunder zu den magischen Pflanzen gehört? Nein? Hier erfährst du mehr.

Den Holunder bezeichnen wir Norddeutschen übrigens gern als Flieder und eine Suppe aus seinen Beeren folgerichtig als Fliederbeer(en)suppe! Weil sie so überaus köstlich ist, habe ich euch mal ein ganz typisches Rezept herausgesucht und
hier hinterlegt. Guten Appetit!


*

Herzlichen Dank für euren Besuch und die inspirierenden Kommentare, die ihr hinterlassen habt. Es war auch diesmal wieder überaus schön, euch hier gehabt zu haben!

Weitere interessante und sehenswerte Beiträge zum Projekt findet ihr auf Annikas Seite (ein Klick auf das Banner leitet euch direkt zu ihr).
Ich wünsche euch dort viel Spaß beim Stöbern und besonders viele
und beeindruckend schöne Aha-Momente!

PS: Bienen-Petition auch weiterhin online: Rettet die Bienen!


*