Freitag, 13. September 2013

Große Blogpause

Liebe Zauberwesen-Gerne-Leser,

mir ist meine unbeschwerte Leichtigkeit, zumindest was das Bloggen anbelangt, abhanden gekommen und daher denke ich, dass es an der Zeit ist, eine Blogpause einzulegen. Wie es im Moment aussieht, wird es wohl eine auf unbestimmte Zeit werden, denn ich möchte mir derzeit keinerlei Druck auferlegen, wieder anfangen zu müssen. Wenn, dann soll es aus der Leidenschaft und Freude heraus geschehen und nicht, weil ich es euch vorschnell versprochen habe.

Unsere Homepage www.zauberwesen.eu ist von dieser Entscheidung ausgenommen. Sie werde ich weiterführen, wobei jedoch auch auf ihr die Einträge in größeren Abständen als bisher erfolgen werden, denn im Grunde habe ich längst alles niedergeschrieben, was ich über Katzen weiß. Da sie jedoch unsere Hauptseite und zudem die Seite ist, auf der ich die Entwicklung einer Ragdoll am Beispiel der Zauberwesen dokumentiere, werde ich dieses Thema mit einiger Hilfe von oben sicher noch eine lange Zeit weiterführen, schließlich sind die Zauberwesen mit 9-7-7-3 Jahren alle noch sehr jung bzw. im besten Katzenalter!

Donnerstag, 12. September 2013

Unerreicht und unvergessen

Otto Sander
"... in der betäubt ein großer Wille steht ..."

"Der Panther"
Rilke Projekt

Mittwoch, 11. September 2013

Neulich, Sonntagmorgen ...

Während der Kaffee durchlief und sein aromatischer Duft meine Lebensgeister weckte, erregte ein winziges Geschöpf, welches es sich in einer Ecke unter der Küchendecke gemütlich gemacht hatte, meine Aufmerksamkeit.

Da es eindeutig nicht hierher gehörte, fing ich es ein und betrachtete es genau, während es seinen neuen Aufenthaltsort, ein einfaches Weckglas, gründlich inspizierte. Ein solcher Gras(?)hüpfer - herrlich grün mit gelben Beinen - war mir bisher noch nicht untergekommen und so beschloss ich, mich umgehend an dessen Bestimmung zu machen.

Montag, 9. September 2013

SW-Fokus 081/13

Manchmal kreiere ich Ketten - nur so zum Vergnügen. Diese ist meine neueste und ziert eines der Fenster in der Bibliothek. Fällt die Sonne am frühen Morgen auf sie, ist ihr Funkeln wie ein Lächeln, welches den gesamten Raum erhellt. Einfach schön!


Das Original

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


S/W-Fokus (Virage)






Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!




Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Katerchen - Christiane, DosiNews - Tina, Jungle of my life - Arti, Artifactum - Christa, What I Love

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Sonntag, 8. September 2013

Die vegane Katze

Obwohl ich der veganen Bewegung einiges abzugewinnen vermag, möchte ich heute einer Aussage in puncto Katzenernährung, die mir neuerdings immer häufiger begegnet, vehement widersprechen. Es handelt sich hierbei um die Behauptung, dass man Katzen ausgewogen, artgerecht und daher guten Gewissens vegan ernähren könne. Dies ist ein Irrtum, denn die Forschung hat hinlänglich bewiesen, dass Katzen, im Gegensatz zu Hunden, reine Fleischverzehrer (Carnivoren) sind und eine ausschließlich pflanzliche Ernährung bei ihnen zu dauerhaften Gesundheitsschäden führt.

Gleichfalls erwiesen ist, dass Katzen Schaden nehmen, wenn sie ausschließlich mit Trockenfutter ernährt werden, da dieses dazu führt, dass sich die Katze in einem permanenten Zustand der Dehydratation befindet, einfach weil diesem Futter die Feuchtigkeit fehlt. Es muss also in irgendeiner Form aufgeweicht werden, bevor es verdaut werden kann.

Einige zusätzlich hinzugefügte Tropfen Wasser sind dabei jedoch nicht ausreichend. Katzen müssten vielmehr die ca. dreifache Menge ihrer Futterportion an Wasser zu sich nehmen. Die Vermutung, dass die Aufnahme einer solch ungeheuren Menge als realistisch bezeichnet werden kann, kann nur jemand hegen, der die Entwicklungsgeschichte der Katzen nicht kennt. Wüstengebieten entstammend, versorgen sich Katzen bis zum heutigen Tag hauptsächlich über ihre Beutetiere, die wie wir Menschen zu 70-80 % aus Wasser bestehen, mit der für sie notwendigen Menge an Flüssigkeit.

Eine Katze die regelmäßig sehr viel freiwillig trinkt, ist meistens krank, seltener eine Ausnahmeerscheinung und gehört daher umgehend in tierärztliche Obhut. Übermäßiges Trinken führt aber auch dazu, dass essentielle Stoffe ausgeschwemmt werden und dem Stoffwechsel nicht mehr zur Verfügung stehen.

Noch eine Anmerkung zur Dehydratation: Um den schwerwiegenden Auswirkungen einer Austrocknung (z. B. akutes oder chronisches Nierenversagen) zu begegnen, entzieht der Organismus zunächst Wasser aus anderen Bereichen wie z. B. dem Urin, mit der Folge, dass dieser alkalisch/basisch (pH-Wert > 7,0) wird. Das ideale Milieu, für die Bildung von Struvitsteinen (Ammoniummagnesiumphosphat)! Im angesäuerten Urin (pH-Wert < 7,0) werden keine Steine gebildet bzw. vorhandene aufgelöst. Der pH-Wert des Urins von Katzen liegt daher idealerweise bei 6,0 bis 6,5.


Besonders Katern sollte kein Trockenfutter angeboten werden, da ihre Harnröhren im Vergleich zu denen der Katzen enger sind und sich Steine leichter anlagern können. Wer sich für dieses Thema interessiert und tiefer einsteigen möchte, wird z. B. hier ganz sicher fündig.

Während die Zahl der Nierenerkrankungen* bei Katzen stetig zunimmt und die konventionell arbeitende (nur die?) Futtermittelindustrie ihrem Trockenfuttermittelbereich immer neue Fantasieprodukte hinzufügt, sollte man annehmen, dass wenigstens die Gruppen, die sich dem Schutz der Tierrechte verschrieben haben, deutliche Zeichen für eine artgemäße Ernährung setzen.

* Katzen verstehen es meisterlich, körperliche Beschwerden zu verbergen. Diese Fähigkeit, die ihnen in freier Natur einen gewissen Schutz bietet, da sie nicht schwach und angreifbar wirken, wird ihnen in häuslicher Umgebung zum Verhängnis, denn der Mensch erkennt oft zu spät, dass es ihnen nicht gut geht. Gerade bei Nierenerkrankungen ist dies besonders fatal, denn meist ist das Gewebe schon so weit zerstört, dass praktisch keine Aussicht auf Genesung besteht.


Unverständlicherweise wird aber gerade hier mit zweierlei Maß gemessen. Während für die Rechte der sogenannten Nutztiere gekämpft wird, wird die eigene Katze mit einer Mischung aus Rübenschnitzeln und Nebenprodukten der Stärkegewinnung, angereichert mit einer Vielzahl von Supplementen, gefüttert, weil für sie kein Tier sein Leben lassen soll. Verkehrte Welt! Während also das eine Tier leben darf, darf das andere ein möglicherweise langes und unbemerktes Siechtum durchleiden, weil man seine Natur nicht akzeptieren will? Das ist nicht nur in höchstem Maße tierquälerisch, es ist obendrein auch noch rassistisch.


Zwei typische Zutatenlisten für veganes Trockenfutter:

  1. Maiskleber, Mais, Maisöl, Proteinreis, Erbsen, Erbsenfaser, Bierhefe, Leinsamen, Kartoffelproteinextrakt, Vitamine und Mineralstoffe, Taurin (0,15%), L-Carnitin, Vitamin E, Linolensäure (6,4%)

  2. Weizen, Soja, Maismehl, Reis, Sonnenblumenöl, getrocknete Bierhefe, Zuckerrübenbrei, natürliches Aroma, Leinsamen, Mineralien, Seegras-Mehl, Spirulina, Oligofructose, Yucca-Extrakt, essentielle Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Vitamine und Mineralien pro kg: Vitamin A 15.000 I.E. - Vitamin D2 1.300 I.E. - Vitamin E 150 I.E. - Kupfer (als Kupfersulfat) 12 mg. Außerdem Taurin, wichtige B-Vitamine und Spurenelemente.


Und zwei für veganes Feuchtfutter:

  1. Wasser, Weizeneiweiss, pfl. Öle, Gewürze, Hefe, Tomatenmark, Haferflocken, VEGECAT TM, pfl. Würze, Reisstärke, Salz

    VEGECAT TM: Ascophyllum Nodosum, Kalziumcarbonat, Di-Kalzium Phosphat, DL-Methionin, Taurin, Vitamin B4 (Cholinchlorid), Vitamin E (dl-Alpha-Tocopherolacetat), Zinkoxid, Eisensulfat, Vitamin A-Acetat, Kupfersulfat, Vitamin D2 (ergocalciferol), Natriumselenit, Vitamin B12

  2. Wasser, pflanzl. Eiweiß 20,9 % (Weizen und Lupinen), Tofu 15 %, Sonnenblumenöl, Reisprodukt, Leinsaat, Erbsen und Karotten, Hefeextrakt, Aromen, VEGECAT: Ascophyllum Nodosum, Kalziumkarbonat, Di-Kalzium Phosphat, DL-Methionin, Taurin, Vitamin B4 (Cholinchlorid), Vitamin E (dl-Alpha-Tocopherolacetat), Zinkoxid, Eisensulfat, Vitamin A-Acetat, Kupfersulfat, Vitamin D2 (ergocalciferol), Natriumselenit, Vitamin B12.

Die meisten der o. g. Inhaltsstoffe können von Katzen aufgrund ihrer Phy­sio­lo­gie nicht vollständig verstoffwechselt werden und stehen außerdem im dringenden Verdacht Futtermittelallergien, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Gefäß- und Nierenerkrankungen, Diabetes und die Bildung von Harngries und -steinen zu verursachen.


Und was sagt der Gesetzgeber dazu?



Auszug aus dem Tierschutzgesetzt (TierSchG)
Zweiter Abschnitt
Tierhaltung


§ 2

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,

[...]

3. muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.


§ 3

Es ist verboten,

[...]

9. einem Tier durch Anwendung von Zwang Futter einzuverleiben, sofern dies nicht aus gesundheitlichen Gründen erforderlich ist,

10. einem Tier Futter darzureichen, das dem Tier erhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden bereitet,

[...]


§ 8

(1) Wer Versuche an Wirbeltieren [...] durchführen will, bedarf der Genehmigung des Versuchsvorhabens durch die zuständige Behörde. [...]



Das beste Lebensmittel für Katzen ist und bleibt natürlich die Maus, denn sie liefert der Katze eine vollständige, aber vor allem vollwertige Mahlzeit, bestehend aus Muskelfleisch und Innereien, Knochen (Mineralstoffe), teilweise verdauten Pflanzenteilen (aus dem Magen) sowie Ballaststoffen (Fell) und natürlich Wasser! Allerdings werden die meisten Katzen wohl keine vertilgen, böte man ihnen eine an, einfach weil es ihnen während ihrer Prägephase nicht beigebracht wurde. Sie sind eben von Anfang an an "gut gefüllte Fleischtöpfe" gewöhnt worden.


Was passieren kann, wenn man Tiere nicht artgemäß ernährt, haben wir alle erleben dürfen, als wir Kühe zu Kannibalen gemacht haben, indem wir sie mit dem Fleisch ihrer Artgenossen gefüttert haben.



Schlusswort: Menschen können gut auf Fleisch verzichten, für Katzen aber ist es überlebensnotwendig, denn es ist für sie das Lebensmittel, welches all das enthält, was sie für ein gesundes Leben benötigen. Dies mag manchen Menschen nicht gefallen, doch solange die Wissenschaft nicht in der Lage ist, Fleisch in seiner umfassenden Gesamtheit künstlich im Labor herzustellen, kommt derzeit auch niemand darum herum, seiner Katze Fleisch, Fleisch und nochmals Fleisch anzubieten. Wer sich dazu nicht in der Lage sieht, sollte nicht mit einer Katze zusammenleben, sondern sich mit einem Vegetarier/Veganer zusammentun. Das mag hart klingen, doch es ist die konsequente Umsetzung einer logischen Schlussforderung.



Weitere Informationen zum Thema Ernährung befinden sich auf unserer Homepage www.zauberwesen.eu - klick doch mal rein!


Aktualisierung am 02.05.2014:

Ellen Kienzle im SPIEGEL: Tierernährung: "Katzen vegan zu ernähren, lehne ich ab"
Ellen Kienzle ist Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik am Lehrstuhl für Tierernährung der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Mittwoch, 4. September 2013

Montagsstarter am Mittwoch

Meine Ergänzungen sind wunschgemäß fett eingefügt.


1. Der September bringt 14 wunderschöne Urlaubstage.

2. Einen fantastischen Regenbogen habe ich neulich gesehen.

3. Ich war schon ewig nicht mehr im Kino.

4. Eine Waschmaschine möchte ich unbedingt noch kaufen.

5. Meine bisherige sind hat sich leider gerade eben zum letzten Mal gedreht.

6. Wie wird wohl meine neue ausfallen? Ich bin gespannt und freue mich auf sie.

7. Das Kanzler-Duell habe ich mir geschenkt.

8. Diese Woche steht obiger Kauf an, sowie dessen Lieferung und außerdem noch einmal arbeiten und zweimal Physio.



"Montagsstarter" - ein Projekt von Martin


*

'Das andere Foto XXVI'

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Dienstag, 3. September 2013

Ein kleines Herz hat aufgehört zu schlagen




Oti 9
12.06.2011 - 02.09.2013


Ich bin traurig, dass ich dich verloren habe,
doch ich bin auch dankbar, denn ich durfte erleben,
wie du geboren wurdest und aufgewachsen bist.

Morgens kamst du immer als erster angeschwommen
und manchmal hast du mir ein kleines Blinzeln geschenkt.

Nun bist du fort, doch die Liebe bleibt
und so auch die Erinnerung an dich.

Gute Reise, Oti 9, nun bist du frei!



Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Montag, 2. September 2013

SW-Fokus 080/13

Okay, es ist die Wiederholung der Wiederholung, doch ich zeige euch trotzdem ein weiteres Bild von Gardi und ihren herrlich blauen Augen :)


Das Original

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


S/W-Fokus (Virage)






Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!




Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Katerchen - Christiane, DosiNews - Arti, Artifactum - Christa, What I Love - Tina, Jungle of my life - Annchen, Live aus meiner kleinen Welt

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Sonntag, 1. September 2013

Kuschelbärchensonntag

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Freitag, 30. August 2013

1976

Vorhin im Blog von S. - Zeitsprung ins Jahr 1976 und von dort direkt in den Moment, in welchem ich meinem alten Herrn (in der Hoffnung auf einen Zuschuss zur LP) "Somebody To Love" vorspielte. Am Ende gabs 'nen Fünfziger. Eine LP für mich ... eine für ihn ;)

Danke polyphem.

Besuch am Sonntag

Es war leider kein großes Hummeljahr. Vereinzelt kreuzte zwar die eine oder andere Bombalina meinen Weg, doch vor die Kamera wollte keine. Sonntag dann der Glückstreffer!


Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Donnerstag, 29. August 2013

Für W.

Es ist denkbar, dass wir uns schon viele Male begegnet sind und obwohl ich dich nicht persönlich kannte, sind mir deine Texte und Gedanken seltsam vertraut. Du berührst mich und es ist, als wärest du noch da. Das bist du aber nicht. Traurig, dass wir einander in früheren Jahren nie wirklich wahrgenommen haben. Nun ist es dafür zu spät, doch irgendetwas schwingt weiter ...

Dienstag, 27. August 2013

Montagsstarter am Dienstag

Meine Ergänzungen sind wunschgemäß fett eingefügt.


1. Die Augen von Kühen sind wunderschön.

2. Schon wieder Ultimo? Dann muss ich noch einkaufen.

3. Dieser Kommentar (klick) gefällt mir und euch?

4. Das Wetter - manchmal das reinste Tollhaus, doch immer faszinierend.

5. Mich ärgert es, dass "Krieg" als starker Wirtschaftsfaktor und legitimes Mittel zur Durchsetzung eigener Interesse betrachtet wird und bei manchem sogar hohes Ansehen genießt. Führt man
den Gedanken weiter, müsste jede verbale Auseinandersetzung, endet sie in einem Faustkampf, straffrei ausgehen. Messen mit zweierlei Maß ... Make love, not war!


6. In weniger als einem Monat haben wir hoffentlich eine starke Opposition! So wie ich die Lage einschätze, brauchen wir sie dringender denn je!

7. Rätseln? Nein danke! Ich bevorzuge klare An- bzw. Aussagen.

8. "Balkonabschlussgärtnern" steht in dieser Woche ganz oben, außerdem ein Wocheneinkauf und ich werde (eventuell) in die geheimnisvolle Welt der Mineralien eintauchen (klick).



"Montagsstarter" - ein Projekt von Martin


*

'Das andere Foto XXV'
Heute ein kleiner Vorgeschmack auf "Rund&bunt!" am 15ten.

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Montag, 26. August 2013

SW-Fokus 079/13

Heute möchte ich euch ein Bild zeigen, welches mich sehr fasziniert, weil nur in der Spiegelung der Wasseroberfläche die blaue Farbe der Männchen zu sehen ist.


Das Original

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


S/W-Fokus






Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!




Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Katerchen - Tina, Jungle of my life - Arti, Artifactum - Christa, What I Love - Annchen, Live aus meiner kleinen Welt

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Sonntag, 25. August 2013

Kuschelschnute

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Samstag, 24. August 2013

Wenn ich aus dem Fenster sehe, sehe ich ...

manche
Mondfaszination
Gestern Abend 20:21:53 Uhr

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Freitag, 23. August 2013

Morgentoilette

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Donnerstag, 22. August 2013

Eil-Appell gegen Schweinemast Haßleben

Danke für eure Unterstützung!

"[...] Nachtrag: Die Anlage wurde inzwischen genehmigt, doch noch ist nichts entschieden, denn es wird eine Klage eingereicht. Bitte unterzeichnen Sie auch weiterhin – wir werden die Unterschriften für eine Protestaktion am 28.08.2013 nutzen. [...]"



Ein Klick aufs Banner öffnet die Petitionsseite (Albert Schweitzer Stiftung)



Aktuelle Petitionen und Aktionen findet ihr wie immer im unteren Drittel der rechten Spalte. Neu unter "Lesens- und sehenswert": Veggie Day - Der Allesfresser, der anders kann. Ein Kommentar von Markus C. Schulte von Drach auf Süddeutsche.de.

Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit ...

Ich habe ein Recht darauf, denn ich bin das Volk/der Souverän! Oder etwa nicht? Klick.

Mittwoch, 21. August 2013

Dienstag, 20. August 2013

Montagsstarter am Dienstag

Meine Ergänzungen sind wunschgemäß fett eingefügt.


1. Ich bin glücklich!
"Ein Pfötchen in meiner Hand" konnte erneut € 125.00 für den Tierschutz beisteuern!
Wer mehr erfahren möchte, klickt bitte hier.


2. Das war schon immer so und das bleibt auch so! → Mein rotes Tuch!

3. Die NSA-GCHQ-BND-???-Affäre einfach für beendet zu erklären ist doch wirklich ignorant. Es entbehrt jedoch nicht einer gewissen Komik!

4. Erstmalig Protest wählen, das habe ich mir fest vorgenommen.

5. Im September 2013, am 22!

6. Ich darf nicht vergessen ... ??? ... Was war es nur? ... ???

7. Die Festsetzung David Mirandas hat mich sehr bewegt.

8. Für diese Woche stehten zwei Tage Urlaubsvertretung an, außerdem noch einmal Goldkindkatzensitting (klick) und ich möchte einen Tag im Wald genießen.



"Montagsstarter" - ein Projekt von Martin


*

'Das andere Foto XXIV'

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Montag, 19. August 2013

SW-Fokus 078/13

Seit einigen Tagen spüre ich deutlich das Herannahen des Herbstes. Höchste Zeit also ... ein Sommerbild zu zeigen ;)


Das Original

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


S/W-Fokus (Virage)






Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!




Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Katerchen - Annchen, Live aus meiner kleinen Welt - Christiane, DosiNews - Christa, What I Love

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Samstag, 17. August 2013

Habt ihr noch etwas Lust auf Meer?

Dann könnte euch das nachfolgende Video gefallen! In ihm sind - neben den schon am Mittwoch gezeigten Zebrahaien und vielen weiteren herrlich anzusehenden Fischen - prächtige Napoleon-Lippfische, ziemlich gelassene Stachelmakrelen, majestätisch dahingleitende Leoparden-Stechrochen, elegante Schwarzspitzen-Riffhaie und ein auffallend neugieriger (Gelbmasken?)-Doktorfisch zu bewundern.





Beste Bildqualität bei 480p. Im Vollbildmodus wirken die Aufnahmen etwas unscharf!
Ist der Bildschirm hier zu klein, empfehle ich den Wechsel auf die YouTube-Seite
(Ein Klick auf den Button unten im Bildrahmen genügt).



Letzterer wich während meines beinahe einstündigen Aufenthaltes in diesem Bereich des Aquariums kaum von meiner Seite und zeigte an allem was ich tat, großes Interesse. Auch der Inhalt meiner offenen Tasche hatte es ihm regelrecht angetan, denn er schwamm immer wieder dorthin, wo ich sie abgestellt hatte und inspizierte aufmerksam das in ihr befindliche bunte Sammelsurium. Entnahm ich ihr irgendeinen Gegenstand, hätte ich ihm beinahe erklärt wozu - so echt empfand ich sein Tun und Treiben!

Erfahren zu dürfen, dass ein Geschöpf des Meeres ganz unverhohlen sein Interesse für mich zeigt, gehört für mich auch heute noch zu den wunderschönsten und eindrucksvollsten Begegnungen die ich bisher erleben durfte und wenn ich mir dieses Erlebnis in Erinnerung rufe, durchfluten mich sogleich große Dankbarkeit und tiefe Ehrfurcht vor
der Faszination die Leben heißt!




Auf Wikipedia mehr erfahren über:

Donnerstag, 15. August 2013

Rund&bunt 07/13

Beinahe wäre dieser Beitrag im Geburtstagstrubel untergegangen. So ein 98ster ist aber auch eine spannende Angelegenheit. Ich sage nur: Was schenkt man bloß???


Das Original

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


Rund&bunt!





Die Muse hat dich geküsst und du möchtest dich beteiligen?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, es wird bei dir am 15ten eines jeden Monats so richtig schön rund und bunt! Verlinkst du dann noch deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Post, dann ist die ganze Sache perfekt :) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und in deinem Blog einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald bei ...






Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in diesem Monat von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Angelika, Persönliche Impressionen - Christiane, DosiNews



... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Gremlins, wohin man auch schaut ...

Wikipedia: "[...] Der Gremlin hat, wie viele andere Koboldarten auch, Spaß am Schabernack, vor allem im maschinellen und technischen Bereich. [...]"

Die Einstellungen meines gestern gezeigten Zebrahai-Videos haben sich verselbstständigt (???) und waren urplötzlich nicht mehr "öffentlich", sondern "privat". Wie das geschehen konnte, entzieht sich meiner Kenntnis, denn alle Zauberwesen-Videos sind, bis auf 2,3 Ausnahmen, immer öffentlich gewesen. Mir ist dieser Umstand auch gar nicht aufgefallen, denn ich hatte sinnigerweise den YouTube-Kanal im Hintergrund offen und so lief das Video bei mir natürlich ohne Schwierigkeiten. Bitte entschuldigt dieses Versehen!

Glücklicherweise sind einige von euch auf die Idee gekommen, mich
zu kontakten und so konnte ich den Fehler schnell beheben. Die Haie schwimmen nun also wieder öffentlich und ich hoffe, dass ihr auch heute Zeit und Lust haben werdet, sie euch anzusehen. Ich bin sicher, dass sie euch ebenfalls ungeheuer faszinieren und verzaubern werden!

Danke für euer Verständnis und eure Geduld!

Mittwoch, 14. August 2013

Hai five!

Ich mag Haie (s. auch KatzenHaie) und ganz besonders mag ich die faszinierenden Zebrahaie (Stegostoma fasciatum, auch Leopardenhai).

Vor einigen Jahren gelangen mir von diesen herrlichen Geschöpfen im Sylter Aquarium einige unscharfe Fotos und wackelige Filmsequenzen, die ich zu einem kleinen Video zusammengestellt habe. Entstanden ist zwar kein berauschend schöner Film, doch wenn meine Sehnsucht wächst und ich gerade einmal nicht auf der Insel sein kann, dann sehe ich ihn mir an und bin schlicht und einfach glücklich!





Beste Bildqualität bei 480p. Im Vollbildmodus wirken die Aufnahmen etwas unscharf!
Ist der Bildschirm hier zu klein, empfehle ich den Wechsel auf die YouTube-Seite
(Ein Klick auf den Button unten im Bildrahmen genügt).



In der vergangenen Woche wurde meine kleine Sammlung vollkommen unerwartet um ein weiteres Highlight bereichert, denn im Meerwasser-Aquarium von Brest wurde die Geburt von Zebrahaibabys dokumentiert und gefilmt! Dies geschah übrigens zum ersten Mal in Europa und es versteht sich von selbst, dass ich meine riesengroße Freude über dieses überwältigend schöne Erlebnis mit euch teilen möchte.




Auf die Seite von Océanopolis Brest wechseln und mehr erfahren. Klick.



Obwohl ein Leben in einem Zoo natürlich keines ist, welches auch nur irgendeinem Tier zu wünschen ist, ist auch das Leben in freier Wildbahn, bedingt durch die Eingriffe des Menschen, kaum noch als natürlich zu bezeichnen. Gefährlich ist es außerdem, wie ein Blick in die IUCN Rote Liste, Stand 2003, verrät. Laut ihr gilt der Bestand der Zebrahaie als gefährdet! Ausführlicher Status: Vulnerable A2abcd+3cd+4abcd (3.1).
Eine deutsche Übersetzung der Version 3.1 ist hier hinterlegt.

Wie es heute, 10 Jahre später, um diesen Zustand bestellt sein mag, ist sicher nicht sehr schwer zu erraten, doch vielleicht werden wir auch positiv überrascht. Ich jedenfalls gebe die Hoffnung darauf erst auf, wenn die neuen Daten vorliegen!



Aktuelle Artikel:
Handelsbeschränkungen: Fünf Haiarten sollen geschützt werden
Cites-Konferenz: Japan und China scheitern mit Vorstoß gegen Hai-Schutz

Dienstag, 13. August 2013

Montagsstarter am Dienstag

Meine Ergänzungen sind wunschgemäß fett eingefügt.


1. Die Hitzewelle ist anscheinend schon wieder vorbei.

2. Mir gefällt das sehr, denn dadurch verlängern sich die Gießintervalle um einige Tage ;)

3. Orchideen sind im Moment meine "hitzegeschädigten" Sorgenkinder. Es ist ein wahrer Albtraum ...

4. Sylt ist mein(e) Lieblingsinsel.

5. Viele Ideen kommen mir kurz vor dem Einschlafen.

6. Morgens sind sie jedoch vergessen, ging es euch auch schon so?

7. Ich höre es gern, wenn mir vorgelesen wird.

8. Diese Woche steht ein 98ster an an und auf diese Feier freue ich mich schon sehr.



"Montagsstarter" - ein Projekt von Martin


*

'Das andere Foto XXIII'

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Montag, 12. August 2013

SW-Fokus 077/13

Das Original

... und der


S/W-Fokus

sind leider einer kreativen Blockade zum Opfer gefallen!


Vollkommen unerwartet, ist mir diesmal absolut nichts eingefallen und so muss ich heute zum ersten Mal passen. Ich baue jedoch auf euer Verständnis, denn dass die Muse einen ungeküsst ins Bett schickt, habt ihr alle ganz bestimmt auch schon einmal erlebt!

Ich versuche es in der nächsten Woche einfach erneut und sehe nun euren gewohnt fantasievollen - und hoffentlich zahlreichen - bunten S/W-Schöpfungen gespannt entgegen.

Bis nachher, eure Anna!





Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!




Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Katerchen - Tina, Jungle of my life - Arti, Artifactum

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Samstag, 10. August 2013

"Ich spreche Lolspeak"

[...] Social-Media-Forscherin über Netzkatzen

Kate Miltner schrieb ihre Masterarbeit über Katzenfotos mit albernen Texten. Ein Gespräch zum Weltkatzentag über Allergie, Dummheit und Cheeseburger. [...]

Den gesamten Artikel auf taz.de lesen




Keine LolCat und trotzdem voller Humor - Shikoba!

Donnerstag, 8. August 2013

Internationaler Katzentag

Dieser Tag ist ein Tag, an dem üblicherweise possierliche Bilder und Filme von noch possierlicheren Katzen, besser noch hinreißend süßen, ach so tollpatschig wirkenden Katzenbabys (die man am allerliebsten gleich allesamt adoptieren möchte!) gezeigt werden. Bist du auf der Suche nach solchen Bildern, dann wirst du sie hier bei uns jedoch nicht finden, denn ich gehe heute einen anderen Weg. Einen Weg, der nicht einfach zu gehen sein wird, denn ich möchte zeigen, wie es um unsere Liebe für die tierlichen Geschöpfe, mit denen wir die Mitwelt teilen, in Wirklichkeit bestellt ist.

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich dies unseren LeserInnen zumuten kann. Doch ich glaube, dass die Zeit gekommen ist, in der wir den Mut aufbringen können und auch sollten, uns der erschütternden Wahrheit zu stellen. Einer Wahrheit, die aus nichts anderem als aus perfiden Mechanismen besteht, die wir gemeinsam geschaffen haben, um unsere Augen vor dem, von dem wir nur zu genau wissen, dass es weder ethisch noch moralisch zu vertreten ist, verschließen zu können.

Solchermaßen betäubt, sehen wir teilnahmslos zu, wie unmenschliches Leiden und Quälen immer weiter um sich greifen, immer extremere Formen annehmen. Sind zugleich willfährige Mittäter und von Gier getriebene Konsumenten die gedankenlos verschlingen, was ihnen vorgesetzt wird. Wir vergiften damit unsere Seelen und lassen es zu, dass wir zu fremdbestimmten Kreaturen werden, die im vorauseilendem Gehorsam beschönigen, was niemals zu rechtfertigen ist. Es ist an der Zeit aufzuwachen!


Bist du bereit, die nachfolgenden Bilder mit offenem Herzen anzusehen und die damit einhergehenden Gefühle zu ertragen oder hat dich nach dieser Einleitung der Mut verlassen?

Wofür entscheidest du dich?

Traust du dich, dich vollkommen einzulassen und dich außerdem allen möglicherweise daraus folgenden Konsequenzen zu stellen? Siehst du dich in der Lage, die grausame Wahrheit zu erfahren oder ziehst du es lieber vor, auch weiterhin deine Augen zu verschließen und zu glauben, dass "alles eben ist, wie es ist" und du "eh nichts ändern kannst"?

Wofür du dich auch entscheiden magst, eine Wandlung hat begonnen ihren Lauf zu nehmen, denn du bist schon jetzt nicht mehr dieselbe Person, wie noch in dem Augenblick, bevor du diesen Artikel zu lesen begonnen hast. Die Entscheidung, die du soeben für dich getroffen hast, hat sie herbeigeführt und ich bin froh, dass dies geschehen ist.
Du hast deinen Standpunkt eingenommen und kannst dich und deine Beziehung zur Mitwelt klar und unverfälscht vor dir sehen. Vielleicht gehen wir von nun an den Weg ein Stück gemeinsam. Vielleicht trennen sich an dieser Stelle aber auch unsere Wege. Wir werden es sehen.

Ich wünsche dir auf allen deinen Wegen sicheres Geleit und ein gutes Gespür für den richtigen Pfad. Mögen tiefstes Vertrauen in deine Eigenmacht deine Schritte lenken und Liebe dein Handeln bestimmen.

So sei es!




  1. Earthlings - deutsche Untertitel Teil 02 v. 09
  2. Earthlings - deutsche Untertitel Teil 03 v. 09
  3. Earthlings - deutsche Untertitel Teil 04 v. 09
  4. Earthlings - deutsche Untertitel Teil 05 v. 09
  5. Earthlings - deutsche Untertitel Teil 06 v. 09
  6. Earthlings - deutsche Untertitel Teil 07 v. 09 - Durch die GEMA gesperrt
  7. Earthlings - deutsche Untertitel Teil 08 v. 09
  8. Earthlings - deutsche Untertitel Teil 09 v. 09


"Film ohne Bilder": Der Text zum Film ist hier hinterlegt.



Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen:
Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt.
Dann wird sie bekämpft.
Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Unbekannt (wird manchmal A.Schopenhauer zugeordnet, wofür es allerdings keine Belege gibt)



Ich habe mir "Earthlings" angesehen, weil:

  • auch das zum Tierschutz gehört.
  • ich es als selbstverständlich erachte, mitzu(er)tragen, was ich mitverursacht habe.
  • ich Dinge gern hinterfrage und mir ebenso gern meine eigene Meinung bilde.
  • er die Realität dokumentiert.
  • er sachlich informiert.
  • ich meine Augen nicht vor der Wirklichkeit verschließen möchte.
  • es mir wichtig war.
  • ich mir Sensibilität und Empathie erhalten möchte.
  • er für mich der wichtigste Tierrechtsfilm ist.


Aktuelle Petitionen und Aktionen findet ihr wie immer im unteren Drittel der rechten Spalte. Schaut einmal rein, es lohnt sich! Neu unter "Lesens- und sehenswert" Leid und Tod in der Aquakultur.

Dienstag, 6. August 2013

Montagsstarter am Dienstag

Meine Ergänzungen sind wunschgemäß fett eingefügt.


1. Ob ich wohl am 22. September angenehm überrascht werde?

2. Nachdem ich schon die Hälfte meines Lebens "fremdregiert"
(16 Jahre Kohl, 8 Jahre Merkel) werde, wage ich es kaum zu hoffen,
aber man weiß ja nie!

3. Ein Regierungswechsel ist jedenfalls möglich, und darauf freue ich mich.

4. Wann wird ein seit Jahrzehnten konservativ Wählender wach und zum Protestwähler? Und wo macht er dann sein Kreuzchen?

5. Ich hab mal wieder überreichlich Presseluft eingeatmet. Doch manchmal ist das (überlebens)notwendig und es gab endlich auch einmal eine positive Meldung, denn:

6. Ich bin hocherfreut über die Freilassung Gustl Mollaths und sehe der Wiederaufnahme seines Verfahrens mit großer Gelassenheit entgegen. Diesmal wird das Recht sicher nicht gebeugt! Wer die laufende Petition gern noch unterschreiben möchte, klickt hier. Sie wird am 13.08. um 13.00 Uhr dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer überreicht.


7. ... sind meine Lieblingstiere.

Hier muss ich leider passen, bitte entschuldige lieber Martin. Tiere betrachte ich als ebenbürtige Mitgeschöpfe, die ich gleichermaßen achte und ehre.

8. Meine Planung diese Woche sieht wegen der Wärme gärtnerische Betätigung in Maßen vor, außerdem arbeite ich an einem Artikel, der vielleicht nie online gehen wird und ich freue mich - dank neuer Bücher - auf einige gemütliche Lesemomente.


"Montagsstarter" - ein Projekt von Martin


*

'Das andere Foto XXII'

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Montag, 5. August 2013

Diese Mail wird mitgelesen – Schluss damit!

Liebe(r) ...

„Abhören von Freunden, das geht gar nicht“ – so verkündete die Kanzlerin nach den ersten Enthüllungen des Geheimdienst-Insiders Edward Snowden. Doch auch nachdem bekannt wurde, wie eng der deutsche Auslandsgeheimdienst BND in den Abhörskandal verwickelt ist, bleibt Angela Merkel bei vagen Äußerungen. Umfassende Aufklärung, klare Konsequenzen? Fehlanzeige. Merkel hofft anscheinend, den Geheimdienst-Skandal bis zur Wahl aussitzen zu können – und dass wir Bürger/innen das dulden. Doch dabei machen wir nicht mit!

Heute in einer Woche ist Merkels Kanzleramtschef Ronald Pofalla vor den Bundestags-Ausschuss geladen, der Geheimdienste kontrollieren soll: das Parlamentarische Kontrollgremium PKGr. Mit mehr als 100.000 Unterschriften unter unserem Appell wollen wir dort fordern: Klärt den Skandal endlich auf! Schützt Hinweisgeber wie Edward Snowden, die Missstände aufdecken! Und gebt dem Kontrollgremium die Kompetenzen eines Untersuchungsausschusses sowie die Möglichkeit, Verstöße öffentlich zu machen – damit es die Geheimdienste wirkungsvoll überwachen kann!

Hier klicken und den Appell direkt online unterzeichnen...

Wie sich inzwischen herausgestellt hat, weiß die Bundesregierung seit langem von dem flächendeckenden Lauschangriff auf uns. Der Bundesnachrichtendienst setzt die US-Spionagesoftware „XKeyscore“ sogar selbst ein. Von all dem hätten wir ohne den Mut von Edward Snowden nie erfahren.

Denn bisher können die elf Abgeordneten des Parlamentarischen Kontrollgremiums ihrer Arbeit kaum sinnvoll nachkommen: Alles, was sie in dem Gremium erfahren, müssen sie geheim halten. Damit haben sie keine Möglichkeit, Missstände und Verstöße zu veröffentlichen und damit dafür zu sorgen, dass sie abgestellt werden. Zudem darf die Bundesregierung Unterlagen und Aussagen verweigern, wenn sie diese für zu sensibel hält. So ist den Geheimdiensten in den vergangenen Jahren durch neue Technologien und gigantische Datensammlungen eine unkontrollierte Macht zugewachsen. Dagegen wehren wir uns jetzt – indem wir unsere Bürgerrechte verteidigen.

Die Enthüllungen Edward Snowdens haben viele Menschen aufgerüttelt: Vorletztes Wochenende gingen 10.000 Menschen gegen die Abhörpraktiken auf die Straße. Jetzt wollen wir mit unserem Appell zeigen, wie viele Menschen im Land Konsequenzen aus dem Skandal sehen wollen. Kurz vor der Wahl wird die Regierung unsere Forderungen kaum ignorieren können.

Sind Sie mit dabei? Dann unterzeichnen Sie bitte hier den Appell...

Vielen Dank und herzliche Grüße

Ihre Maritta Strasser, Campaignerin
Campact!de
Demokratie in Aktion

SW-Fokus 076/13

Im Gegensatz zu mir, macht Gardi die Wärme überhaupt nichts oder nur wenig aus. Sie ist sogar zum Spielen aufgelegt ...

Das Original

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


S/W-Fokus






Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!




Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Katerchen - Christiane, Augenblick mal - Christa, What I Love - Arti, Artifactum - Tina, Jungle of my life - Annchen, Live aus meiner kleinen Welt

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...

Samstag, 3. August 2013

Wer zahlt am Ende den Preis?

Während der Lektüre des FAZ-Artikels "Umstrittenes Fracking - Nebenwirkung Klimawandel" kam mir heute Morgen die Dokumentation "Aluminium - die geheime Gefahr" von Bert Ehgartner in den Sinn.

Die dort geschilderten Auswirkungen der einzelnen Produktionsprozesse auf unsere Mitwelt, sowie die nahezu umfassende "Aluminiumisierung" unseres Alltags mit all ihren tiefgreifenden Folgen, erschreckten mich zutiefst. Es rollten viele Tränen beim Anblick der geschundenen Natur und der erkrankten Menschen und es war mir aufgrund der Vielzahl von Informationen nicht möglich, die Sendung ohne Unterbrechung zu verfolgen. Ich betätigte also ein ums andere Mal die Pausentaste oder spulte zurück, um das gerade Gehörte/Gesehene zu wiederholen, es andernorts nachzuschlagen, oder um es (und die daraus resultierenden weitreichenden Folgen) überhaupt begreifen zu können. Begriffen habe ich, verstanden jedoch nicht. Dies hängt wohl mit meinem Unvermögen zusammen, ohne Rücksicht auf Verluste einem Ziel entgegenzustreben.

Dank engagierter Menschen wie Christopher Exley, Professor für bioanorganische Chemie an der britischen Keele University, der mich nebenbei bemerkt sehr beeindruckt hat, wissen wir heute, dass mit der Freisetzung von Aluminium vor einhundert Jahren, ein weiteres Übel
über uns gekommen ist.

Die Büchse der Pandora ist inzwischen weit geöffnet und schlimmer kann es kaum noch werden! Radioaktiver Müll, Genmanipulationen, verseuchtes Oberflächen- und Grundwasser, Luftverschmutzung, Vergiftung durch Bergbau und metallverarbeitende Industrie, "Fracking", ungeklärte Abwässer, Patenterteilung auf Lebensmittel, Streit um Wasserrechte, Klontechnologie und, und, und ... Die Liste ist endlos.

Vieles davon wird auch durch die Herstellungsprozesse von Aluminium hervorgerufen. Darüber hinaus erfordern die einzelnen Vorgänge große Mengen an Energie (ca. 40 % der Produktionskosten sind reine Energiekosten!) und so verlangen die Aluminium-Produzenten eine Senkung der Energiepreise bzw. investieren in Ländern mit niedrigeren Kosten wie z. B. den USA, wo derzeit ein regelrechter Schiefergasboom auszumachen ist. Schiefergasförderer und Alu-Hersteller gehen dabei Hand in Hand einen Weg, der nur ein Ziel hat: Gewinnmaximierung um jeden Preis. Doch wer wird diesen am Ende bezahlen?



Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt,
sondern von unseren Kindern nur geliehen.

Indianisches Sprichwort



Es liegt mir sehr am Herzen, euch auf die Gefahren, die von Aluminium ausgehen, aufmerksam zu machen und so bitte ich euch eindringlich: Schaut euch die Dokumentation an, setzt euch mit dem Thema intensiv auseinander und ersetzt schnellstmöglich alle Lebens- und Körperflegemittel, aber auch Töpfe und Pfannen durch solche, die keine Alu-Verbindungen beinhalten. Und unterschreibt bitte zahlreich die Bürger-Petition "Verbot giftiger Aluminium-Verbindungen in allen Lebensbereichen" von Bert Ehgartner auf der Avaaz-Plattform >>> http://www.avaaz.org/de/petition/Verbot_giftiger_AluminiumVerbindungen_in_allen_Lebensbereichen/


Hilfestellung:

  • Kosmetik-Inhaltsstoffe von A bis Z – Der kritische Ratgeber (PDF)
  • Aluminium in Lebensmitteln meiden


Ich lese gerade "Alternative Wirtschafts- und Gesellschaftskonzepte" (PDF) - SPANNEND!


Der Bereich rund um "Fracking" befindet sich (um einige weitere Verlinkungen ergänzt) im unteren Drittel der rechten Spalte. Dort befinden sich auch alle Alu-Verlinkungen. Schaut einmal rein, es lohnt sich!

Donnerstag, 1. August 2013

Überwachungsstaat - Was ist das?




"[...] Es gibt zwei Möglichkeiten. Die eine ist die: Wir machen nichts. Dann wiederholt sich alles, wie es in der Vergangenheit gelaufen ist. Das heißt, irgendwann erlahmt das öffentliche Interesse. Eventuell gibt es noch einen kleinen Ausschuss, der legt einen Bericht vor und das war’s dann. Das wäre die schlimmste Variante. Die zweite Möglichkeit, worauf ich hoffe, ist: Der öffentliche Druck bleibt so stark, dass die Politik nach der Bundestagswahl handeln muss. Dann müssen alle diesbezüglichen Gesetze, Verordnungen und geheimen Vereinbarungen auf den Prüfstand: Wie groß war der Druck der Alliierten? Wie stark haben die Amerikaner auf die innere Entwicklung der Bundesrepublik eingewirkt? Welche Konsequenzen ergaben und ergeben sich daraus für die Frage der Rechtsstaatlichkeit und der Souveränität der Bundesrepublik Deutschland? Darüber muss es eine öffentliche Debatte geben. Der oberste Wert unserer Verfassung sind die Grundrechte und nicht das, was die Geheimdienste immer wieder als "Sicherheit" deklarieren. [...]"

Prof. Dr. Josef Foschepoth: "Die NSA überwacht mit Erlaubnis"
http://www.dw.de/foschepoth-die-nsa-%C3%BCberwacht-mit-erlaubnis/a-16976303



Weitere Verlinkungen rund ums Thema, chronologisch sortiert, findet ihr in meiner (inzwischen recht umfangreichen) Sammlung spannender Ferienlektüre, welche sich im unteren Drittel der rechten Spalte unter dem Konterfei von Edward Snowden befindet.

Mittwoch, 31. Juli 2013

Montagsstarter am Mittwoch

Meine Ergänzungen sind wunschgemäß fett eingefügt.


1. Diese Hitze ist nichts für mich. Ich bin eher der Herbst-, Wintertyp.

2. Notiz an mich: Fehlendes Perlenzubehör fürs kommende Wochenende einkaufen! d Damit solls sehr kreativ werden.

3. Ein gewisses Chaos regt meine Fantasie an und inspiriert mich zu interessanten Kombinationen.

4. Ich habe mir noch keine großen Gedanken gemacht, aber mir schwebt diesmal etwas in schwarz, rot und weiß vor.

5. Schon bald dürfen wir wieder einmal wählen ...

6. ... doch was soll das bringen? Als Souverän wünsche ich mir mehr freie Mitbestimmungsmöglichkeiten auf den unterschiedlichsten Ebenen und so träume ich von einer direkten Demokratie nach Schweizer Modell!

7. Die unerwartet erfolgreiche Vermehrung von drei vollkommen unterschiedlichen Zimmerpflanzen - das war eine tolle Überraschung!

8. Für diese Woche habe ich ein Treffen mit meiner Mum geplant, ich möchte eine neue Kette (?) schaffen und außerdem soll endlich eine Idee für eine "Kratzbaumnäharbeit" umgesetzt werden. Ich hoffe, dass die Ausführung sehr schön werden wird.



"Montagsstarter" - ein Projekt von Martin


*

'Das andere Foto XXI'

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)

Montag, 29. Juli 2013

SW-Fokus 075/13

Guten Morgen und herzlich willkommen zurück im "Fokus am Montag"!

Habt ihr die heißen Tage wohlbehalten überstanden und ein schattiges Plätzchen gefunden, in welchem ihr träumen und relaxen konntet? Vielleicht habt ihr dort auch "fotokreativ" gewerkelt? Darauf hoffe ich zumindest, denn ich bin schon ungeheuer gespannt auf das, was ihr zeigen werdet und kann es kaum erwarten eure Beiträge zu sehen!



Das Original

Vergrößerung per Bildklick - Beste Darstellung im Vollbild (F11)


S/W-Fokus






Hast du vielleicht Lust selbst kreativ zu werden?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn einsteigen (und pausieren) kannst du, wann immer dir danach ist. Auch in der Wahl deiner Motive und Techniken sind deiner schwarzweißen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich bitte dich lediglich darum, deinen Beitrag unter meinem jeweils aktuellen Montagspost zu verlinken, schließlich möchte ich deine kreativen Kräfte erleben und bestaunen ;) Das Logo darfst du selbstverständlich gern mitnehmen und einbinden.

Viel Spaß beim Gestalten und auf bald im Fokus auf SchwarzWeiß!




Äußerst sehenswerte Beiträge wurden in dieser Woche von den nachfolgenden TeilnehmerInnen beigesteuert:

Christiane, Augenblick mal - Tina's PicStory - Paula, Bilder-Foto-Allerlei - Christa, What I Love

... Fortlaufende Aktualisierung nach Beitragseingang ...