Sonntag, 19. Mai 2013

Ein Pfötchen in meiner Hand: Zeit für Veränderungen

 

Hallo liebe Katzenfreunde und Unterstützer unseres Hilfsprojektes "Ein Pfötchen in meiner Hand",

bevor ich mich den angekündigten Veränderungen widme, möchte ich euch zunächst gern berichten, dass aus den gesammelten € 82,44 für die "Privatinitiative Katzenheimat" letztendlich Gutscheine im Wert von € 125.00 geworden sind, über die sich Sabine, die gerade eine weitere verwaiste Futterstelle übernommen hat, unbändig gefreut hat!

Ich bin mehr als froh, dass wir die wertvolle und nicht enden wollende aktive Tierschutzarbeit von Sabine rund um ihre Hafenkatzen erneut unterstützen durften und wünsche ihr von ganzem Herzen viel Erfolg bei allen ihren Bestrebungen. Vor allem aber wünsche ich ihr Unterstützung von allen nur denkbaren Seiten, dann stellt sich der Erfolg schon bald von ganz allein ein!

Kommen wir zu den anstehenden Veränderungen: Nach zwei Jahren Projektarbeit war es einfach einmal an der Zeit, Bilanz zu ziehen, um herauszufinden, wie erfolgreich "Ein Pfötchen in meiner Hand" tatsächlich ist.

Das Ergebnis meiner Überprüfungen war einigermaßen ernüchternd und so schwer es mir auch fällt, dieses zu akzeptieren, es rechtfertigt in keinster Weise den Aufwand, der damit verbunden ist, das Projekt mit Leben zu füllen, es regelmäßig in zwei Blogs, einer Homepage und diversen Foren zu präsentieren, um es bekannter zu machen und zu bewerben.

Auch der größte Optimist muss einsehen, dass nach zwei Jahren kaum noch damit zu rechnen ist, dass sich die Zahl der Spender steigern wird und so ist das Projekt, so wie Christina und ich es ursprünglich geplant hatten, leider als gescheitert anzusehen.

"Ein Pfötchen in meiner Hand" wird nun aber nicht in der Versenkung verschwinden, denn ich möchte unter diesem Motto, regelmäßig eine bestimmte Pflegestelle unterstützen.

Unsere Hauptunterstützer, die von Anfang an kontinuierlich und zuverlässig für durchschnittlich 90 % der bisherigen Provisionsumsätze gesorgt haben und die allesamt aus meinem privaten Umfeld stammen, haben mir dafür schon ihre Zustimmung signalisiert.

Auf die Veröffentlichung von Zwischenberichten, Kontoauszügen und Quartalsabrechnungen möchte ich zukünftig an dieser Stelle verzichten, denn wir werden diese Informationen ganz einfach am Telefon besprechen können.

Der Einkaufsbutton von Zooplus hingegen bleibt an seinem bekannten Platz in der rechten Spalte und auch meine Hinweise auf besondere Angebote und Extraprozente werde ich hier weiterhin veröffentlichen.

Wer interessiert daran ist, welche Pflegestelle "Ein Pfötchen in meiner Hand" zukünftig unterstützen wird, sende mir gern eine Email. Die Adresse befindet sich ebenfalls in der rechten Spalte und darf auch gern für Anfragen, die einem "Blick in die Bücher" gelten, genutzt werden.

Zu guter Letzt danke ich euch sehr herzlich für euer Interesse und eure bisherige Unterstützung!

Mein sehr innig empfundenes Herzensdankeschön geht an Christina,
die "Ein Pfötchen in meiner Hand" zwei Jahre mitgetragen und liebevoll begleitet hat und mir zum Abschied unser Motto zum Geschenk gemacht hat. DANKE für dich, du Liebe!

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge ...

Eure
Anna Felicitas



Wie alles begann, ein kleiner Rückblick. Klick.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas