Samstag, 4. Mai 2013

Für eine echte Tierschutzverbandsklage in Niedersachsen

Liebe Zauberwesen-Gerne-Leser,

bitte unterschreibt zahlreich die o. g. Albert-Schweitzer-Petition, um zu

beenden, was nicht länger hingenommen werden kann: Verstöße gegen geltendes Tierrecht können in den meisten Bundesländern Deutschlands weder von Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen, noch von Privatpersonen vor Gericht gebracht werden, da es kein grundsätzliches Klagerecht für Tiere gibt. Tiernutzer hingegen können sich durch alle Instanzen klagen! Dies ist nicht länger hinnehmbar und muss geändert werden!

Aktuell besteht hierzu jetzt die Möglichkeit in Niedersachsen, was insofern besonders interessant ist, als dass dort die größte Dichte an Tierfabriken besteht.

Lasst uns gemeinsam die Regierung von Niedersachsen auffordern, die Grundlagen für eine echte und wirksame Tierschutzverbandsklage zu schaffen!


Danke für eure Unterstützung!
Anna



Zur Petition


Aktuelle Petitionen und Aktionen findet ihr wie immer im unteren Drittel der rechten Spalte. Dort sind auch das BGH-Urteil zur allgemeinen Klausel "keine Hunde und Katzen zu halten", sowie ein mehr als lesenswerter Artikel hinterlegt. Schaut einmal rein, es lohnt sich!