Freitag, 17. Mai 2013

Frühling

Frühling


an tagen die aus
wattebetten steigen
öffnen sich
die fensterflügel
ohne ton
ziehen sich die briefe
ihre morgenmäntel aus
grüßen die katzen
vor den fenstern
mit weichem tatzenschlag
die mäuse
von den mauerwänden
bröckelt goldener putz
das pflaster
in den hinterhöfen
polstert jeden fall
aus den wolken
an tagen
die aus wattebetten
steigen
verschmelzen körper
ohne labor
steigen die gedanken
wie silberflimmer
in die sonne


© Peter Ettl


... 

Veröffentlichung auf dieser und anderen Seiten
mit freundlicher Genehmigung des Autors.

Herzlichen Dank, lieber Herr Ettl!

Aus: Peter und Renate Ettl, Kratzspuren
Silver Horse Edition