Montag, 21. März 2016

Feline Kinnakne

Warum manche Katzen unter der sogenannten Katzenakne leiden und was sie verursacht, ist bis dato leider nicht geklärt. Sicher spielen mehrere Faktoren eine Rolle, die dazu führen, dass es im talgdrüsen-reichen Kinnbereich zu dieser Erkrankung der Haut kommen kann. Diese könnten m. A. n. sein:


  • Primärinfektion durch Viren (z. B. Herpes?)

  • Befall durch Milben und/oder Pilze

  • Verstopfung der Talgdrüsen durch hormonelle Veränderungen, eine hohe Talgproduktion und/oder unzureichendes Putzen

  • Übertragung von Erregern (Bakterien, Viren) durch Kratzen bei Juckreiz mit nachfolgender Entzündung (Sekundärinfektion)

  • Übertragung von Kot, Urin und/oder Futterresten in aufgekratzte Bereiche mit nachfolgender Entzündung (Sekundärinfektion)

  • Genetische Disposition

  • Futtermittelallergien

  • Futteraufnahme aus Plastiknäpfen (= Bakterienherd)

  • Stress (Auslöser, aber auch Verstärker)

Es gilt also zunächst einmal, Ursachenforschung zu betreiben und dann im Ausschlussverfahren verursachende bzw. verstärkende Umstände zu erkennen und zu beseitigen.