Sonntag, 27. März 2011

Wer hat hier das Sagen?

Es ist schon sehr interessant, was sich so alles im Laufe von Jahren auf einem Computer ansammeln kann ... Dies gilt auch für die nachfolgende Geschichte.

Dem neunzehnjährigen Studenten Casey Gutteridge gelangen 2009 (?) im Rahmen des Santago Rare Leopard Project in Hertfordshire (England) die nachfolgenden Fotos.

Sheena, die Leopardin, schaut verdutzt dem Treiben der Maus zu. Mehrfache Versuche, sie wegzustupsen verliefen erfolglos ... Sie fraß einfach ungerührt weiter. 

© Casey Gutteridge/Solentnews.biz
© Casey Gutteridge/Solentnews.biz
© Casey Gutteridge/Solentnews.biz

Casey Gutteridges anschließender Kommentar zu dieser faszinierenden Begebenheit: "Ich habe keine Ahnung, woher die Maus kam - sie tauchte einfach auf, nachdem der Pfleger das Fleisch für die Leopardin verteilt hatte. Die Maus beachtete sie überhaupt nicht, sondern wendete sich schnurstracks dem Feisch zu und begann zu fressen. Die überraschte Leopardin beugte sich herunter, beschnüffelte die Maus und wich dann ein wenig zurück, als hätte sie sich erschreckt. Die Maus fraß währenddessen vollkommen ungerührt weiter, als wäre nichts geschehen. Auch ein sanftes Anstupsen hielt die Maus nicht davon ab, sich weiter vollzustopfen ... Die Maus fraß einfach weiter von der Mahlzeit der Leopardin und zeigte ihr so sehr eindrucksvoll, wer hier das Sagen hatte." 

Quellen: SonnyRadio und WcP Blog


Alle Bilder können per Bildklick vergrößert werden 

Kommentare:

  1. Hallo, *lach*

    das ist ja eine Lach- und Sachgeschichte. Leoparden töten durch einen Biss ins Genick und ich denke mal eine Maus fällt absolut nicht ins Beuteschema...Too small zu klein

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  2. *kreisch*, wie süß ist das denn, vorallem das mittlere Bild ist ja zum Dahinschmelzen

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Anna,
    wie herzig :-)
    Das sind so Geschichten für`s Herz, ich liebe das!

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Rainer,

    zwei der vielen Theorien um diesen Fall besagen, dass es sich:

    a) bei dem kleinen Nager um eine jugendliche Maus handelt. Mäuse diesen Alters sind bekanntermaßen allem gegenüber außerordentlich aggressiv und scheuen auch nicht davor zurück, sich mit größeren Tieren "anzulegen".

    Oder b) bei der Maus um ein mit Toxoplasma gondii infiziertem Tier handelt. Erkrankte Nagetiere verlieren, und das ist nachgewiesen, ihre Scheu vor Katzen.

    Vielleicht ist es aber auch so, dass dieser Leopard, da er ausschließlich mit zerteilten Fleischstücken gefüttert wird, die Maus überhaupt nicht als Beutetier, sondern eher als eine Art lästiges Insekt betrachtet.

    Wie auch immer, mir hat die Geschichte Spaß gemacht und dir anscheinend auch ;)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Hi Alex,

    ich bin von diesem Fotos auch total fasziniert!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Ich auch, liebe Katinka, ich auch! Tiere in Aktion miteinander, auch artübergreifend, sind einfach klasse :)

    Ich wünsche dir ebenfalls einen guten Start!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie nett! :) Faszinierend diese Geschichte, ich schließe mich euch an, artübergreifende Interaktion ist einfach spannend!
    Grüßle, Katharina

    AntwortenLöschen
  8. So, so schön :))) Danke, liebe Katharina.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Das sind wirklich supertolle Aufnahmen.
    Ich wusste aber gar nicht, das Nager auch Fleischfresser sind ... man lernt immer dazu.

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Marlene,

    die fressen sogar Seife ;) Es ist ungaublich!

    Knuddler & Krauler für Felix und dir einen schönen Tag.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas