Donnerstag, 31. März 2011

Zwei Notfellchen suchen ihr Glück

Geselliger Schmuseluchs Roger – Leukose-postitiv (FeLV-pos)

Roger ist in einem Dorf nahe Madrid herumgeirrt, hat laut weinend die Leute um Futter angebettelt, bis er schlussendlich von einer Tierschützerin bemerkt und von der Straße gerettet wurde. Mit seinem breiten, runden Kopf, den süßen Pinselohren und seinem Stummelschwänzchen könnte man ihn fast für einen Luchs halten. Aufgrund seiner wunderschönen orange-weißen Fellzeichnung und dem unwiderstehlich charmanten Charakter wurde er aber eindeutig als 100% zahmer Stubentiger identifiziert.

Der mollige Prachtkerl hat ein liebenswürdiges und Menschen gegenüber sehr aufgeschlossenes Wesen. Er ist ruhig und ausgeglichen, unkompliziert und sehr anschmiegsam. Er genießt jegliche Zuwendung über alle Maßen und schwelgt im Glück wenn er nur ein paar Streicheleinheiten bekommt! Er kann gut mit anderen Katzen aber bei ausreichend menschlicher Zuneigung braucht er sie auch nicht zwingend und kann auch als Einzeltier vermittelt werden. Wie man erkennen kann, genießt er auch die nun regelmäßigen Mahlzeiten in vollen Zügen.

Onkel Roger hat’s gerne gemütlich. Er ist ein ruhiges Katerle, welches keine wilden Partys feiern möchte sondern ein bequemes Plätzchen auf dem Sofa oder im Bett, in der Nähe seiner neuen Eltern, bevorzugt. Er läßt sich aber auch noch gerne zum Spielen und Herumtollen animieren.


Schmusekater Tigger – FIV-positiv

Tigger ist ein kleiner Prinz und er möchte auch so behandelt werden. Er wurde Ende 2007 in Spanien geboren und lebt momentan auf einer Pflegestelle in Nürnberg und sucht von hier aus ein endgültiges Heim. Prinz Tigger ist eine kleine Persönlichkeit an Kater. Er mag es, wenn er die volle Aufmerksamkeit erhält und ist ein richtige Schmusetiger. Sollte ihm allerdings irgendetwas nicht passen, erntet man böse Blicke und er dreht einem prompt den Rücken zu. Tja, jetzt wissen Sie, warum wir ihn zum Prinz getauft haben… Tigger ist ansonsten ein total lieber Kater, der gerne eine Kätzin im neuen Heim hat oder er Alleinherrscher wäre…

Tigger ist FIV-postitiv, d. h., er trägt den -kätzischen HIV-Virus- in sich; die Krankheit ist nicht ausgebrochen und muss es auch nicht, soweit er ein Leben mit wenig Stress führen darf. FIV ist kein Todesurteil! Bei guter Pflege können auch betroffene Katzen viele schöne Jahre erleben.
 Schreckt bitte nicht vor dem Wort -FIV- zurück, ohne sich vorher darüber informiert zu haben. Gebt Tigger eine Chance!
 

Für weitere Infos schickt einfach eine eMail an nadine.fritz@katzenherzen.de

Quelle: Moonlightpaws Katzen-Fotoblog

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    ich danke Dir ganz herzlich für Dein Posting!
    Liebe Knuddler,
    Nadine :-)

    AntwortenLöschen
  2. Aber DAS ist doch selbstverständlich liebe Nadine. Wenn ich Onkel Roger schon kein Zuhause geben kann ... :/

    Knuddel zurück^^

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas