Mittwoch, 23. März 2011

Manekineko

Um Manekineko - der Glückskatze aus Japan - ranken sich viele Legenden. Eine der schönsten ist, wie ich finde, in der Fabel "Der Wink mit der Pfote" verarbeitet worden. Wer sie lesen möchte, findet sie hier. Um den Rahmen dieser Seite nicht zu sprengen, führt dieser Link auf die Zauberwesen-Homepage.

Der erhobenen Pfote kommen dabei unterschiedliche Bedeutungen zu. Hebt das Glückskätzchen die linke Pfote (wie oben im Bild) soll sie Kunden herbeilocken, erhebt sie ihre rechte Pfote sollen Reichtum und Glück der Weg gewiesen werden. In der anderen Pfote hält die "Rechtspfötlerin" dabei sehr oft eine goldene Münze, als ergänzendes Symbol für Wohlstand. Erhebt sie beide Pfoten soll sie Haus, Hof und Geschäft beschützen.